50 Einträge von 3765. Seite 1 von 76.
... nicht ganz. Treffen am Abend. Wildlife NRW
Mehr hier
Teil einer kleinen Gruppe Rothirsche am Abend im Fichtenwald. Links der jüngere Hirsch steht noch im Bast. Die Sonne war in diesem Teil des Waldes bereits verschwunden. Wildlife NRW. Links hätte etwas mehr Platz sein können, im Hintergrund befand sich aber eine Jagdeinrichtung, welche ich nicht mit auf dem Foto haben wollte.
Mehr hier
In unserem kleinem Wäldchen habe ich ein Wok eingegraben den ich täglich mit neuem Wasser auffülle da er am nächsten Tag immer fast leer ist. Habe heute einmal das Tarnzelt in 10m Entfernung aufgebaut und Glück gehabt, nach 30 Minuten entstanden die Fotos.
Ein Grasfroschherr der mir durch seine extrem hübsche Zeichnung auffiel.
Mehr hier
Die lang anhaltende trockene Wetterphase bringt die Natur an den Rand des Zusammenbruchs. Die Blätter sind teilweise schon verdorrt, das Gras ist gelb, nirgends saftiges Grün. Die Schönheit des Waldes ist dennoch erkennbar.
Strix Aluco im Sonnenuntergang mitten im Wald. Wildlife NRW
Mehr hier
und farblich gefiel mir das Stückchen Wald!
Das Rehkitz am Abend zwischen jungen Fichten.
Kaisermantel trifft auf Biene
Mehr hier
Nochmal neu hochgeladen, danke für die Hinweise.
Hallo zusammen, die gehören zu den Schleimpilzen, und sind nur Stecknadelskopf groß. Eine echte Herausforderung die so zu fotografieren
Mehr hier
Ein weiteres Foto aus unserem Projekt. Oben in den Bäumen fühlen sich die Waschbären wohl und sicher. Im Sommer ist es bei dem vielen Laub manchmal wirkich schwer sie überhaupt auszumachen. Noch schwerer ist es sie in einer passenden Lücke zu erwischen. Beste Grüße
Mehr hier
Serie mit 5 Bildern
... blüt plötzlich ein wenig Heide auf dem Fels. Ich habe mal einen Ausflug in die Landschaftsfotografie versucht.
Mehr hier
Vorbereitung eines Fichtenbestandes zur maschinellen Entnahme der vom Borkenkäfer befallenen Bäume.
Schmalreh am Morgen im Gegenlicht.
Hallo zusammen, ein etwas älteres Pilzbild - aber ich pers. mag es immer noch gern anschauen. LG Christine
Mehr hier
Jungfuchs im hohen Gras.
Die Aufnahme zeigt den Ausblick in das Schwalbental auf dem hohen Meissner kurz nach Sonnenaufgang.
Hallo zusammen, nach dem es in den letzten Tagen von oben etwas nasser wurde, besteht die Hoffnung auf ein einigermaßen Pilzjahr. Diese Aufnahme entstand nach den ersten Nachtfrösten....
Mehr hier
Die Aufnahme zeigt den Sonnenaufgang an der Kalbe auf dem hohen Meissner.
..ich hoffe, diese schöne Stelle in der Natur sagt Euch zu
Mehr hier
Hallo zusammen, etwas weniger spektakulär, es gehört aber zu meinem Repertoire einfach dazu. Die Machart ganz einfach...große Blende, tiefe Position, ein bisschen Licht, kleiner Flare und rein damit...mit dem Pilz. So einfach gehen Pilze zur Herbstzeit. Wünsche Euch einen schönen Sonntag
Mehr hier
Die Ricke stand nach kurzer Flucht noch längere Zeit sichernd vor mir.
Amboro Np, Bolivien
Immer wieder eines meiner Lieblingsmotive VG Silke
Mehr hier
Immer wieder bleibe ich an den Aufnahmen aus dem Mai diesen Jahres hängen, als Schnee auf die frisch ausgetriebenen Buchen gefallen war. Auch wenn es nicht in die Jahreszeit passt, hoffe ich dass es trotzdem gefällt VG Ingrid
Mehr hier
Durch zauberhafte Mischwälder kann man an den Südwesthängen des Mt. Hood in Oregon eine Wanderung entlang des little zigzag rivers zu dem gelichnamigen Wasserfall machen. Passend zu seinem Namen windet sich der kleine Bach nicht in hartem Zick Zack, sondern in weichen Zigzagkurven durch den morgendlich dampfenden Wald. Eine zum Glück noch heile und geschützte Berg- und Waldlandschaft, die uns begeistert hat. Ich hoffe das Bild kann ein wenig von dem Märchenwaldeindruck, den wir hatten, ausdrücke
Mehr hier
... so muss ein Tag starten; unendlich idyllische Waldromantik; riecht ihr den Wald, spürt ihr die Atmosphäre? Wenn ja, dann ist es mir ansatzweise gelungen die Vort-Ort Emotion zu transportieren...
Mehr hier
Nachdem ich mich 20min erfolgreich an ein Reh in einem Blumenfeld herangepirscht hatte, um ein paar Aufnahmen zu machen, war ich gerade wieder auf dem Waldtrampelpfad angekommen und verschnaufte, als ich noch weit entfernt einen Fuchs auf mich zu schnüren sah. Ich versteckte mich sofort hinter dem hohem Gras am Rande des Pfades und brachte die Kamera in Stellung. Es war grausam wenig Licht übrig. Und natürlich bemerkte mich der Fuchs in einiger Entfernung, blieb stehen, vernahm das Klacken des V
Mehr hier
... auch auf kühlere Tage....
Mehr hier
Hallo zusammen, nachdem ich das Porträt der Waldeidechse hier gezeigt habe, möchte ich Euch heute noch das Tier in voller Gänze zeigen. Hoffe es gefällt ein bisschen.
Mehr hier
Dieses Foto wurde vom Aussichtsturm auf dem Bilstein aus aufgenommen. Es war früher Morgen, und die Sonne ging gerade auf. Der Bilstein gehört zum Kaufunger Wald (Nordhessen). In der Mitte des Fotos kann man in der Ferne den Brocken im Harz erkennen.
....aber so aus der Kamera gekommen. Sicher kein Highlight, aber vielleicht gefällt es trotzdem ein bisschen. Übrigens, bei über 40° Grad freut man sich schon etwas auf den Herbst, oder....
Mehr hier
...zu den Eidechsen Hallo zusammen, Waldeidechsen sind hier eher weniger vertreten. Abseits von meinen Amphibienbilder möchte ich Euch heute wieder mal was aus dem Reich der Reptilien zeigen. Nach langem Zureden und mit viel Geduld und Ausdauer konnte ich diesen Herrn zum Shooting überreden....
Mehr hier
Hallo zusammen, hier hat der Waldweg in einen kl. Tropfen gepaßt. LG und euch allen ein nicht so heißes und mglst. unwetterfreies WE Christine
Mehr hier
Diese Raupe vom großen Schillerfalter hatte ich schon vor einiger Zeit im QF gezeigt. kaum hatte ich es damals eingestellt, dachte ich, HF wäre doch besser. Als dann auch Reinhold ebenfalls diesen Vorschlag machte, nahm ich mir vor, das neu bearbeitete Bild nochmal zu zeigen. Irgendwie geriet diese Aufnahme in Vergessenheit und bin jetzt wieder darüber gestolpert. Was meint ihr?
Mehr hier
Er gehört zu einer selten vorkommenden Tagfalterart und ist an lichte Wälder mit einem bestimmten Grasunterwuchs angewiesen, die selten gefunden wird. (häufig Seggen, aber auch Süßgräser) "Lopinga achine ist vom Aussterben bedroht wegen der Entsaumung der Wälder, der zunehmenden Dunkelwaldwirtschaft ohne (in diesem Fall kleine bis maximal mittelgroße) Kahlschläge, des Rückgangs althergebrachter Waldnutzungsformen wie Mittelwaldwirtschaft, dichter Aufforstung auch der letzten Lichtung oder W
Mehr hier
Hallo zusammen, ist zwar noch etwas hin, aber zeigen möchte ich dennoch einige Pilzbilder von meiner FP. Bevor es neues gibt, müsst ihr da durch Danke für Eure Rückmeldungen zu meinen letzten Bilder.
Mehr hier
9. Platz Tierbild des Monats Juli 2019
Bild des Tages [2019-07-22]
Der Baummarder mitten im Wald auf einem lichten Weg. An diesem Morgen wollte er genau wissen was da vor ihm hockt und kam bis auf wenige Meter an mich heran. Mehrmals ging er dabei auf die Hinterbeine. Die dadurch gewonnene Höhe war allerdings nicht sehr groß, so dass er doch immer näher kommen musste.
Ein ganz klein wenig Regen und Dunst gab es letzte Woche.
Als ich kurz nach 6 Uhr bereits auf dem Rückweg zu meinem Fahrrad war, lief mir plötzlich dieser Feldhase über den Weg und kam immer näher auf mich zu gehoppelt. VG Annika
Mehr hier
Dieser ältere Rothirsch stand plötzlich hinter einer Abzweigung mitten im Wald. Er hat mich zwar registriert und ab und an angesehen, aber erst als das Feisthirschrudel hinter ihm im Wald unruhig wurde, verschwand auch er im Wald. Das Rudel hatte ich bis dahin nicht bemerkt.
Mehr hier
Hallo zusammen, momentan beginnt an vielen Teichen und Tümpel die große Wanderung der ganz Kleinen. Dieser Landgänger hatte noch ansatzweise seinen Ruderschwanz, den er noch als Kaulquappe zur Fortbewegung brauchte. Das Stummelschwänzchen bildet sich binnen kurzer Zeit zurück, bevor das Leben an Land beginnt Gefunden habe ich dieses Habitat in einer Trekkerspur mitten im Wald. Kleines Beispiel, das Forstmaschinen auch nützlich sein können
Mehr hier
....ist eigentlich das ganze Jahr ...insofern es welche gibt....
Mehr hier
Dieser Mäusebussard schnellte plötzlich von oben herab und war bei seinem Beutezug erfolgreich. Diese Szene spielte sich kurz vor 6 Uhr in der Früh ab. So schnell er gekommen ist, so schnell war er dann auch wieder verschwunden. Es war eine große Distanz, daher hat dieses Foto wohl eher dokumentarischen Charakter. Ich möchte es dennoch zeigen, da dies mein erstes Greifvogelbild ist und ein toller Moment ihm bei seiner erfolgreichen Jagd beobachten zu dürfen VG Annika
Mehr hier
Diese Schönheit suchte sich zum Ausruhen das Maisfeld am Waldrand aus.
Heute Morgen habe ich nochmal einen Bau entdeckt. Fünf Welpen bzw Jungfüchse spielten auf einer Freifläche. Hier kam die Neugier bei den Kleinen durch, ohne Rücksicht auf das Geschwisterchen war das Kamerageräusch scheinbar sehr interessant.
ich sehe ein letztes Glühen im dunklen Walde.....
'War endlich mal wieder bei den Feuersalamandern. Bei dem wenigen Regen der letzten Wochen, habe nicht nur ich mich über das kühle Nass gefreut. Nein, auch die Feuersalamander waren zu dutzenden unterwegs. Oftmals sitzen sie mitten auf dem Weg, sodass man sehr auf seine Schritte achten muss. Aber auch abseites der Wege wurde ich fündig. Schönen Gruß
Mehr hier
50 Einträge von 3765. Seite 1 von 76.

Verwandte Schlüsselwörter