50 Einträge von 3790. Seite 74 von 76.
Um auf die richtige Höhe zu kommen mußte ich meinen "Bohnensack" auf meinen Rucksack stapeln. Ich galube es wird Zeit für ein Stativ für die 50cm zwischen meinem Stativ und dem Bohnensack. Tips werden gerne entgegengenommen. Gruß, Richard.
Mehr hier
Nachdem meine letzte Makrotour etwas ernüchternd war, da außer ein paar gemeinen Heidelibellen, einigen Schwebefliegen, wenigen Grashüpfern und einigen Wanzen nichts mehr in meiner bevorzugten Seenlandschaft los war, habe ich mich mal wieder an Pflanzenbildern probiert. Hier eines der dabei resultierenden Bilder.
Im Moor zieht der Herbst ein.
Auch dieser hier stand nahe bei den vorher eingestellten. Hier sieht man im Vordergrund noch unscharf die Hülzen von Bucheckern.Das paßt finde ich, gut zu seinem Namen. Gruß, Richard.
Mehr hier
Serie mit 5 Bildern
Buchenschleimrübling in verschiedenen Wachstumsphasen
hier nun ein etwas größerer Buchenschleimrübling der in der Nähe der 3kleinen wuchs. Sehe hier übrigens einen ählichen Effekt(beim Schärfeverlauf) wie beim Rothirsch von Ralf Sonnenberger. Sieht im unbearbeiteten Bild genauso aus, scheint also nicht an der Bearbeitung zu liegen. Gruss, Richard.
Mehr hier
Während dieser Baum an einigen Stellen schon fast kahl ist, blüht der eine Zweig noch... Leider war es etwas schwierig den Baum, der mitten in der Stadt (na ja, am Stadtrand eben..) steht, zu fotografieren, ohne dass irgendwelche Stromleitungen, die Straße oder Schilder die Sicht versperrten oder im Hintergrund ablenkten. Schließlich habe aber doch irgendwie eine Perspektive gefunden. Klara P.S.: Als was zählt das jetzt? Naturdokument? Schließlich wurde der Baum, bis darauf dass er vermutlich ei
Mehr hier
wuchsen aus einem toten Baumstamm. Die Bestimmung der Pilze ist wirklich sehr schwer. Habe viele Pilzbilder im Internet angesehen, aber sie sicher einzuordnen ist mir nicht gelungen. Ich glaube es ist die gleiche Art wie auf meinem vorigen Bild mit der Fliege.
Eine Impression aus dem Harz, der Oderteich. Der Oderteich gilt als Deutschlands älteste Talsperre und wurde von den Sankt Andreasberger Bergleuten zwischen 1715 und 1722 erbaut.
Mehr hier
Dieser Ausschnitt hat mich angesprochen, weil er die Möglichkeit bot in einem Bild beide Seiten des gleichen Blattlaubes zu zeigen. - Blätter wurden vom Wind und nicht von mir arrangiert! LG Holger
Mehr hier
Fränkische Landschaft
Habe im Moment zwar eigentlich keine Zeit, aber irgendwie war ich auf "Uploadentzug". Hier also mal eben schnell zwischendurch ein kleines Lichtspiel aus Formen und Schattenspiel. Reizvoll war hier eigentlich nur die ansonsten für diese Motive schädliche Sonne, die die Bildelemente miteinander verbindet. Ohne Sonne wäre es kein Bild. Ich bin mal gespannt, ob dieses Bild bei euch Resonanz hervorruft. - Ach ja, hier ist übrigens nichts arrangiert!!! (Muß man hier ja mal erwähnen.) LG Hol
Mehr hier
Nach einer längeren Pause war ich heute mal wieder früh draußen bei der Nachbarwiese "meines" Moores. Viel gab es wirklich nicht mehr zu sehen. Ein ganz paar Heidelibellen und eine Binsenjungfer konnte ich noch entdecken - und die ein oder andere Fliege, Heuschrecke oder Wanze. Dieses Bild drückt für mich genau die Stimmung aus, die heut morgen dort draußen herrschte.
Mehr hier
Fotografiert heute Morgen in einem nahe gelegenen Naturschutzgebiet.
Dieses Bild widme ich all denen, die manchmal die Nase voll haben von unserem Forum und die dann vielleicht für eine Weile frustriert "abtauchen" ... oder sich im Stillen ärgern ... Das Motto zu diesem Bild: Dem anderen sein Anderssein zu verzeihen, das ist der Anfang der Weisheit. aus China oder: Gegenseitiges Vertrauen ist wichtiger als gegenseitiges Verstehen. M.v. Ebner-Eschenbach Sucht's euch aus ... Und dann: "Ich bin dann mal weg&q
Mehr hier
Eine weitere Aufnahme meiner Pilztour. Ob die Kleinen der gleichen Gattung angehören wie die Großen? Ich hab das Bestimmungsbuch zwar durchgesehen, aber weiter hat's mich nicht gebracht. Gruß Michael
Mehr hier
Zur Zeit kommen sie bei uns in waren Massen aus dem Boden. Eine Bestimmung ist mir leider nicht gelungen. Gruß Michael
Mehr hier
Hier das nächste Bild aus Rondane.
Die Früchte des Herbstes sind jetzt überall zu sehen. Nicht alle sind so farbenfroh wie die des Pfaffenhütchens. Gruß Michael
Mehr hier
ein bunter Herbstfleck inmitten des grünen Spätsommers
Hallo, bei meinen Streifzügen durchs Moor war nicht viel los und die kleine Krabbenspinne eine Herausforderung in der Abenddämmerung. LG Stevie
Mehr hier
Es wird unübersehbar Herbst.... Farn ...gesehen auf einem Fotorundgang auf dem Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg,keine 10 Minuten mit dem Auto von uns entfernt. Wir sind dort oft zum fotografieren.Dort ist die Natur fast ungestört.... Tip: http://www.friedhof-ohlsdorf.de oder bei Google suchen )
Mehr hier
Ein Herbstexperiment. Bin mal gespannt wie dazu Eure Meinungen sind ?? Was könnte man verbessern ? Gruß Michael
Mehr hier
Während die roten Blätter des Weidenröschens den unscharfen Hintergrund bilden, habe ich mich auf die Fruchtstände konzentriert
So zart und doch so giftig Wie der lateinische Name schon andeutet enthält die Pflanze das Gift Kolchizin. Gerade in den Blütenblättern findet sich die höchste Konzentration. Die für Menschen tötliche Dosis wird mit 20mg angegeben. Das entspricht weiniger als 50g Blätter. Aufgrund Ihres geringen Gewichtes sind insbesondere Kinder gefährdet. Auch in der Landwirtschaft macht diese Pflanze Probleme. Mit Herbstzeitloser versetztes Heu führt bei Weidetieren zu Vergiftungserscheinungen.
Mehr hier
Aufgenommen vom tiefen Standpunkt aus im ersten Licht eines Novembermorgens bei Raureif an einem Hochmoor im Engadin am Silser See. Hier gefielen mir besonders die Reflexe der vielen reflektierenden Raureifkristalle im Gegenlicht
aufgenommen am 16.10.2006 irgendwo im Oberbergischen
Am späten Nachmittag an einem schönen Herbsttag aufgenommen. mein erstes Bild in diesem Forum , ich hoffe es gefällt euch . Grüße aus Tirol Christof Steirer
Mehr hier
Gehören Schluchten auch in die kat Berge ? Das Wetter war recht launisch und die nebel zogen auf. Dies ist eins der wenigen bilder vom Tage.
Mehr hier
Letzter Teil meiner Analogschätzchen rund um den NP Ordesa in den spanischen Pyrenäen. Geiertal deswegen, weil wir diesen Ort aufgesucht haben um Bartgeier zu fotografieren, aber bei dem Wetter ohne Thermik war denen das Fliegen zu anstrengend.
Ich lasse nicht locker. Noch ein Landschaftsbild aus chemischen Zeiten.
Aus meinen chemischen Zeiten als ich noch gereist bin. Spanische Pyrenäen im Herbst wie man unschwer erkennen kann. Beginn einer kleinen Serie mit Landschaftsfotografien.
Wiesen des Mönchbruches, südlich Flughafen Frankfurt
Die tollen Tiere genießen den frühen Herbstmorgen. Ruhe und Zufriedenheit zeichnen das Bild
fotografiert mit Nikon Coolpix 8400 Nachdem Markus Gebel mich kürzlich noch mal erfolgreich für einen neuen Ausschnitt meiner "Symphonie in blau" motiviert hat, bringe ich euch doch noch mal - mitten im Nicht-Winter - ein Herbstbild vom Lotharpfad (an der Schwarzwaldhochstraße). Ich hatte schon mal ein Bild in diesen sanften Pastelltönen eingestellt, die es mir so angetan hatten, aber das stieß auf wenig Interesse, so dass ich es wieder gelöscht habe. Kann natürlich diesmal auch wieder
Mehr hier
Hintergrund schwarz gefärbt und Kontrast erhöht. Bin gespannt was die Profis zu meinem ersten Versuch sagen.
...im Herbst, Sonnenaufgang
... im Frankenjura nördlich von Regensburg. Aus meinem Archiv, passend zum derzeitigen Wetter
Mehr hier
Die Abendsonne versinkt im aufsteigenden Nebel
Ich hoffe es gefällt, würde mich über Kritik und Verbesserungsvorschläge freuen
Die letzten Blätter fallen von den Ästen. Höchste Zeit, denn die aufziehenden Wolken bringen vielleicht Schnee.
Verblühte Glockenblume. Genau konnte ich diese Pflanze nicht bestimmen.
Better known as Flytumn Einige übrig gebliebene Blätter geben vor dem leicht angefrorenen türkisen Boden einen schönen Kontrast.
Mehr hier
Felsen Rigi im Herbst. Aufegnommen in der Anholter Schweiz.
Die Abendsonne scheint in den aufkommenden Nebel. Zehn Minuten später stand auch ich im Nebel.
überflüssig werden, weil der Augenblick bis an den Rand mit Sinnen gefüllt ist, beginnt das Leben unwiderstehlich von sich zu erzählen und führt uns mitten hinein in fazinierende Geschichten...wenn wir nur lauschen! Zitat: Schiller- Weltreise am einem Novemberabend 2006 ...
Mehr hier
...mit dem berühmten Blick um die Ecke. Aufgenommen aus dem Fotoansitz heraus. Hainich / Nordthüringen.
Mehr hier
Aufgenommen im Hainich / Thüringen aus dem Fotoansitz heraus. http://www.naturfoto-weise.de
Mehr hier
Das Foto zeigt einen Herbstwald im Bergischen Land.
50 Einträge von 3790. Seite 74 von 76.

Verwandte Schlüsselwörter