Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Schlechtwetterfotografie
© Claas Nowak
Schlechtwetterfotografie
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/112/561999/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/112/561999/image.jpg
Guten Morgen liebe Schönwetterfotografen ;-) Während Ihr im warmen Bett gelegen habt, war ich "nass bis auf den Schlüpper" draussen unterwegs :-)
Obwohl es goss wie aus Kübeln, bin ich heute morgen zu dem schon bekannten Bock gefahren. Als ich ankam stand er direkt neben der Straße und außer einem schnellen Bild "aus der Hüfte" gelang mir keins und er sprang davon. Doch ich gab nicht auf...
Ich versteckte das Auto, schlüpfte in den Tarnanzug und pirschte durch den Weizen. Etwa 200 Meter entfernt sah ich ihn dann. Innerhalb von fast 2 Stunden kam ich ihm dann immer näher. Vorbei an einer Ricke mit Kitz, sie waren mir egal, ich wollte den Bock... Und schließlich war ich in der gleichen Fahrspur wie er. Er stand einfach da und döste mit dem Rücken zu mir. Ich robbte immer näher und als ich ihn formatfüllend im Sucher hatte, schaute er über die Schulter! Mein Glückstag :-) Die nassen, dreckigen Klamotten waren vergessen und ich hatte mein Wunschmotiv im Kasten.
Das Fazit meines Morgens: Nur wer auch bei "Sauwetter" rausgeht hat die Chance auf die etwas anderen Bilder ;-)
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2011-07-01
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 248.8 kB, 500 x 750 Pixel.
Technik:
Canon EOS 7D, Sigma 100-300mm + 1,4X @420mm, F5.6, ISO 500, 1/320 Sek., Einbeinstativ, Tarnanzug, Wasser ;-)
Ansichten: 41 durch Benutzer, 588 durch Gäste, 1872 im alten Zähler
Schlagwörter:, , , , ,
Rubrik
Säugetiere:
←→
Serie
Rehwild:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.