Bei mir an der Iller gibt es noch ein kleines Vorkommen dieser wunderschönen Orchidee. Das Bild hatte ich schon mal im HF gezeigt. Hier mal zum QF geschnitten.
Mehr hier
Abends auf dem Magerrasen in der Umgebung eines Steinbruches.
Diese etwas unscheinbare Orchidee ist in meiner Gegend nicht so selten. In Feuchtgebieten und an der Iller kann man sie öfters antreffen.
Mehr hier
Hallo, eine Aufnahme vom Sumpf-Knabenkraut (Anacamptis palustris) im ersten Sonnenlicht. Beste Grüße,Rene
Mehr hier
...stand eine Vogelnestwurz fein. Diese Orchidee haben wir gestern auf einer Fototour in einem Bärlauchwald zufällig entdeckt. Der Bärlauch war dann zunächst Nebensache. Glück Auf, Guido.
Mehr hier
Bei mir an der Iller gibt es ein paar wenige Stellen, an der diese schöne Orchidee vorkommt. Sie stehen in einem Au-Mischwald zwischen hohen Fichten umgeben von Sträuchern und Büschen. Deshalb ist es schwierig, einen ruhigen und etwas helleren HG zu bekommen.
Mehr hier
Hallo Allerseits, aus Mangel an aktuellen Bildern von Draußen (ich fotografiere im Winter hauptsächlich meine 6 Beiner im warmen "Studio") stelle ich, bis die Saison für mich wieder anfängt, ein weiteres Bild aus wärmeren Tagen ein. Diese 3 Brand-Knabenkräuter(Neotinea ustulata) entdeckte ich im Fühjahr vor einem Föhrenwald. Beste Grüße, Rene
Mehr hier
Auf der Orchideen-Wiese
Eine Hybridvariante aus weißer und grünlicher Waldhyazinthe in ihrem natürlichen Umfeld. Irgendwie gefielen mir die urige verwachsenen Äste dort.
Vor wenigen Tagen auf der Orchideenwiese
Hallo, heute gabs endlich wieder mal etwas Sonne und so konnte ich endlich eine Aufnahme vom Brand-Knabenkraut (Neotinea ustulata) so umsetzten. Beste Grüße, Rene
Mehr hier
Hallo, diese Orchidee, die sich gerade erst im Aufblühen befindet durfte ich an einem wunderbaren Sonnenuntergang in München ablichten. Die Spielerei mit Gegenlicht und Linsenfehler bescherte mir hier Vergnügen. Liebe Grüße Kathi
Mehr hier
Eine meiner Lieblingsorchideen
Mehr hier
Kleine Kameraspielerei bei ungünstigen Lichtverhältnissen. Unterbelichtet, manuellen Weißabgleich genutzt und dann ausprobiert, bis es mir gefiel
Mehr hier
Serie mit 13 Bildern
Diese Bienen-Ragwurz hat sehr unter der Trockenheit und Hitze gelitten. Mit der Sonne im Gegenlicht und den verbrannten Blättern in Bodennähe und den verkümmerten Orchideenblüten zeigt dieses Bild, wie ich mich auch bei dieser Affenhitze fühle. Ich gehe ein
Mehr hier
Ein ekelig grauer, bewölkter Tag. Aber passend zur besten Abendlichtzeit hat sich der Himmel gelichtet.
In einem wunderbar renaturierten Steinbruch erwischt.
Nicht nur das Knabenkraut, auch die Bienen-Ragwurz blüht jetzt hier an der Küste. Immer ein bisschen später als im Binnenland. In diesem Jahr blühen mehr als sonst, aber meistens im hohen Gras. Bei dieser hier hatte ich Glück, weil sie nur von kleineren, zarten Schachtelhalmen umgeben war. Liebe Grüße Anne-Marie
Mehr hier
Hallo Allerseits, hier ein Bild vom Kleinen Knabenkraut frisch von heute Morgen. Hoffe es gefällt ein weing und ich würde mich wie immer über Eure Kommentare/Kritik freuen. Beste Grüße, Rene
Mehr hier
Ich kann fast nur noch auf Festplatten-Altbestand zurück greifen. Seit Wochen bietet sich das Wetter nicht wirklich für schöne, aktuelle Bilder an :( Ich hoffe, es gefällt
Mehr hier
Von den heimischen Orchideen, die ich bisher gesehen habe, hat es mir der Fliegen-Ragwurz besonders angetan. So schlicht, so schnell zu übersehen und so unglaublich raffiniert :)
Gestern bei den Orchideen war ich wieder dem Versuch erlegen, ein Naturdokument zu fotografieren. Dabei fiel mir die Diskussion hier im Forum ein. Viele Grüße, Simone Ui, ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich mich freue, dass ihr diesem Bild zum BdT verholfen habt. Ein ganz dickes Danke an alle Diskussionsbeteiligten, die mich auf die Idee gebracht haben, und vor allem an das Schuhmodell Ralf Spichala
Mehr hier
Einmal ein Makro von mir zur Abwechslung :) Aufgenommen nach einem sehr kräftigen, ausdauernden Regenschauer.
Mehr hier
... haben diese grazilen Orchideen. Immer neue Pflanzen dieser Bienen-Ragwurz entdecke ich in der nassen Wiese. Hier habe ich nicht mit Offenblende aufgenommen, um ein bisschen mehr Struktur im Hintergrund zu haben. Liebe Grüße Anne-Marie
Mehr hier
... aufgenommen beim Sonnenuntergang. Diese unauffälligen Orchideen sind nicht ganz einfach zu fotografieren. In diesem Jahr habe ich sie zum ersten Mal in meinem NG entdeckt. Bei verschiedenen Lichtverhältnissen habe ich versucht, etwas Zeigenswertes zustande zu bringen. Hier jetzt ein Resultat im Gegenlicht. Vielleicht gefällt es ja doch ein bisschen. Liebe Grüße Anne-Marie
Mehr hier
... kurz vor dem großen Unwetter bin ich noch mal zur Orchideen-Wiese gegangen und habe noch einige Bienen-Ragwurze entdeckt, die in den heißen Tagen erblüht waren. Zwei Stunden später war hier Gewitter, Sturm und Wolkenbruch. Den Tag danach (gestern) habe ich die Bescherung dann gesehen, am Schlimmsten aber war der Sonnentau und das Große Zweiblatt von der Zerstörung betroffen. Ich hoffe ihr könnt noch eine dieser Orchideen sehen. Liebe Grüße Anne-Marie
Mehr hier
... Blüten sind an dieser Hummelragwurz zu erkennen. Zwei sind schon geöffnet und 3 befinden sich noch in der Knospe. Letztes Jahr hat der Hummelragwurz nicht geblüht, dafür war er dieses Jahr das Highlight der Tour nach Thüringen. Viele Grüße, Andreas
Mehr hier
Hallo, hier noch ein Orchideenbild von mir, es zeigt eine Blüte der Zweiblättrigen Waldhyazinthe, Platanthera bifolia, die diesjährige Orchidee des Jahres. Einige weitere Bilder und Infos dieser Art habe ich auch meinem Blog zusammengestellt. Ich hoffe, es gefällt, liebe Grüße, Magdalena
Mehr hier
Hallo, hier mal wieder eine Sumpf-Stendelwurz, eine meiner liebsten Orchideen und nicht einfach zu fotografieren. Wir haben nicht schlecht gestaunt, als wir vor 2 Wochen eine ordentliche Population an einem Baggersee gefunden haben! Vorgestern Abend war das Wetter dann endlich mal wieder stabil trocken, sodass ich zu ihr gefahren bin. Die Pflanzen stehen recht dicht, was das Fotografieren erschwert, irgendwann habe ich aber dann eine geeignete Einzelpflanze gefunden. Obwohl der Baggersee viel be
Mehr hier
für mich aber nicht gewöhnlich, denn ich sah sie heute das erste Mal und freute mich riesig. Leider waren einige Orchideen der Schafherde zum Nachtisch gereicht, doch einige haben überlebt, weil sie zum Teil dicht an strauchigen und dornigen Büschen standen. So eine "Schutzhülle" sorgt auch im Orchideenleben zum Überleben. Ich hoffe, Ihr könnt meinem Bild etwas abgewinnen. Kritik selbstverständlich willkommen. Liebe Grüße Christine
Mehr hier
Dieses Jahr habe ich ein paar Fotos von den Orchideen gemacht die durchaus etwas mehr Umfeld zeigen, etwas unaufgeräumter sind und weniger "freigestellt". Dieses Foto entstand früh am Morgen als die Morgensonne den Bereich im Hintergrund schon beleuchtete. Ich habe mal im Anhang für alle die sich dafür interessieren noch ein Foto eines Albinos des Purpur-Knabenkrautes angehängt.
Mehr hier
Hallo, und es geht gleich weiter mit den Orchideen. Mit der Stendelwurz mache ich jetzt erstmal Schluss. Für heute hab ich ein Bild in fast frühlingshaftem grün und rosa gefunden: ein blühendes rotes Waldvögelein, Cephalanthera rubra. 2009 war ich ganz begeistert über 1-3 Pflanzen (die ersten, die ich gesehen habe), 2010 hats mich fast umgehauen, da stand der ganze Standort mit hunderten Pflanzen in Blüte. Dafür warem die Waldhyazinthen nicht mehr so stark vertreten wie 2009. Mal sehen, wer die
Mehr hier
... juengst erlebt und fotografiert auf der Insel Oeland in Schweden, einem Mekka fuer jeden Orchideenliebhaber. Ich hoffe, das Bild gefaellt. Anregungen und Meinungen wie stets erwuenscht. VG Horst
Mehr hier
Noch ein Bild vom letzten Samstag. Nachdem Erich und Oliver schon wieder auf dem Heimweg waren und Jens noch bis Sonnenuntergang am Waldsee fotografieren wollte, habe ich auf dem Rückweg spontan noch einen kleinen Abstecher ins Odertal gemacht um das Abendlicht zu nutzen. Neben den großen Vorkommen in Mitteldeutschland (NRW, Süd-Niedersachsen, Hessen, Thüringen und Sachsen-Anhalt) existiert von dieser Orchideenart auch noch eine kleine Exklave im äußersten Nordosten Brandenburgs. Die Fundorte im
Mehr hier
Serie mit 30 Bildern
Orchideen aus Österreich und Nachbarn

Verwandte Schlüsselwörter