50 Einträge von 169. Seite 4 von 4.
ich weiß nicht genau, ob das was gebracht hat. ich hab eure anregungen versucht umzusetzen. es kann jedoch sein, dass es zu sehr wie durch einen schleier hindurch aussieht. mich würde dennoch eure meinung interessieren.
Wo hier gerade eine Herbstzeitlose die andere jagt, will ich mich mal auch am "Rennen" beteiligen Ich bin gespannt, wie diese Version bei euch ankommt. Am Wochenende konnte ich ein Sigma 150er testen, eine feine Linse! Werde es auf der Photokina Ende September noch einmal vergleichen und mir dann demnächst wohl "zulegen"... LG, Lukas
Mehr hier
Die Wiesen sind wieder voll, man könnte meinen, es werden jedes Jahr mehr. Heute morgen im Hölzertal, Landkreis Böblingen, aufgenommen.
Serie mit 11 Bildern
Die Herbstzeitlose gehört für mein Empfinden zu den "elegentesten" Blumen überhaupt und versüßt mit ihrer "zeitlosen" Blüte den Abschied vom Sommer bzw. das Nahen von Herbst und Winter.
Mehr hier
Der Herbst kommt mit Riesenschritten. Vor einer Woche habe ich in unserer Gegend noch keine Herbstzeitlose gesehen. Nun waren sie nicht mehr zu übersehen. VG Gertraud
Mehr hier
Hallo, nun doch wieder "Blümchenfraktion". Hier mal ein Detailfoto der zeitlos-eleganten Spätsommerlady.
Mehr hier
Hallo, aktuell von gestern hier noch mal eine andere Ansicht von der Herbstzeitlosen-Eleganz! Ausnahmsweise habe ich mich hier mal zu einem quadratischen Beschnitt entschlossen.
Es wird langsam Herbst ....
Es war noch Rauhreif auf den Blütenblättern und so gab es viele verschiedene Möglichkeiten die Herbstzeitlose zu fotografieren. Hier noch eine andere Variante.
Aufgenommen am Niederrhein, am frühen Morgen
Im Spätsommer am Niederrhein aufgenommen
Siehe: http://www.naturfotografen-forum.de/object.php?object_id=96902 Meine neue Homepage ist online: http://www.naturfotografie-falk.de
Mehr hier
Siehe: http://www.naturfotografen-forum.de/object.php?object_id=96902
Mehr hier
Die Herbstzeitlose, eine nicht ganz ungefährliche Pflanze: Die Herbstzeitlose enthält das Gift Colchicin, das Ähnlichkeiten mit Arsen aufweist. Vergiftungen mit der Pflanze sind nicht selten. Da die Herbstzeitlose häufig auf Weiden wächst, ist sie bei der Heuernte für Kinder eine besondere Gefahr, wenn sie mit der Pflanze spielen. Als tödliche Dosis gelten 2-5 g der Samen (10-20 mg der Giftstoffe). Die ersten Symptome einer Vergiftung beginnen nach 2-6 Stunden. Zuerst kommt es zu Schluckbeschwer
Mehr hier
So zart und doch so giftig Wie der lateinische Name schon andeutet enthält die Pflanze das Gift Kolchizin. Gerade in den Blütenblättern findet sich die höchste Konzentration. Die für Menschen tötliche Dosis wird mit 20mg angegeben. Das entspricht weiniger als 50g Blätter. Aufgrund Ihres geringen Gewichtes sind insbesondere Kinder gefährdet. Auch in der Landwirtschaft macht diese Pflanze Probleme. Mit Herbstzeitloser versetztes Heu führt bei Weidetieren zu Vergiftungserscheinungen.
Mehr hier
"Colchicum autumnale" Der eigenartiger Lebenszyklus dieser Pflanze: sie überwintert im befruchteten Zustand und erst im Frühjahr wird die Frucht und die Blätter ausgebildet. Früher wurde sie deswegen auch oft "Filius ante patrem = Sohn vor dem Vater" genannt. Die Pflanze ist extrem giftig. Canon Pro 1, f 8,0 -1/3, 1/500
Mehr hier
50 Einträge von 169. Seite 4 von 4.

Verwandte Schlüsselwörter