50 Einträge von 163. Seite 2 von 4.
Fuchs, Hermelin, Fischotter, Murmeltier, Feldhase... Da soll einer noch behaupten, ich würde immer nur Vögel fotografieren Lepus europaeus (Mai 2015)
Mehr hier
Junger Feldhase, der mir sehr nahe gekommen ist. Vier Junge und zum Schluss die "Mutter", die die Kinder nach Hause getrieben hat. Schöne Momente. Gruß Norbert
Mehr hier
...dann knabbern Hier hat unser Häschen eine tolle Show abgeliefert und genüsslich die Pusteblumen verputzt. Vorher hat er jedesmal seine Nase in das feine Samengebilde gedrückt, um ans Innere der alten Blüte zu gelangen. Warum er oder sie - im Gegensatz zu den Kollegen - so wenig Scheu zeigte, kann ich mir nicht erklären. Dass es dabei aber große Unterschiede gibt, habe ich manchenrorts schon festgestellt. Ich hoffe es gefällt euch. Ich habe diesmal auch versucht, es farblich besser abzustimmen
Mehr hier
Dieser Hase kam mir früh morgens bis auf drei Meter vor die Kamera, bis er bemerkte das dort etwas fremdes war. Da Hasen keinen nassen Pelz mögen sprang er nicht einfach zur Seite ins taunasse Gras, sondern lauschte einen Moment und lief dann auf dem trockenen Weg wieder zurück.
geht eigentlich gar nicht, dachte ich mir, als ich diesen Feldhasen auf der Gänseblümchenwiese erwischt habe. Eigentlich wollte ich ganz was anderes fotografieren, aber so nimmt man Meister Lampe immer gerne mit. Gruß Stefan
Mehr hier
Unverhofft kommt oft und so wurde ein kurzer Ausflug gestern Abend nach der Arbeit zu einem Treffen mit Meister Lampe. Als Ergebnis ein frisches Bild für euch, frischer geht's kaum Allen einen guten Start ins Wochenende!
Mehr hier
Die Aufnahme entstand aus dem Auto heraus. Der Hase war wohl noch sehr verschlafen, so hatte ich genügend Zeit um das Objektiv zu wechseln und mich in Position zu stellen. Gruß Jürgen
Mehr hier
Finnland
Hase im fliegenden Galopp...
Mit diesem "fliegenden" Hasen möchte ich Euch allen frohe Ostertage wünschen. Liebe Grüße Anne-Marie
Mehr hier
Hallo. Dies ist nun meine Version der Osterhasen 2015. Sehen sie nicht aus wie von dem schweizer Schokoladenherstellern L…dt. Die Beiden saßen etwas weit auseinander. Daher hab ich es mal mit einer Doppelbelichtung versucht. Ich hoffe, es gefällt. Gruß, Bernd
Mehr hier
Hallo. Ob er mich meinte? Ich hoffe, es gefällt. Gruß, Bernd
Mehr hier
Dieser Hase ließ mich vorsichtig näher kommen und Bilder im gezeigten Maßstab machen. Das Ganze dauerte mehrere Minuten und war eines meiner schönsten Hasenerlebnisse bis jetzt.
Hallo, ich hab noch eine etwas andere Variante von diesem Hasen. Hier ist die Schärfe etwas besser. Ich habe diesen Hasen schon mal eher gezeigt. Dies ist ein Bild vom selben Morgen. Mich würde auch interessieren, ob der Ausschnitt besser gefällt. Gruß, Bernd
Mehr hier
Hallo, ich hab noch einen Hasen aus dem Archiv. Hier war das Licht nicht so schön wie auf dem vorherigen Bild. Aber ich denke der Blick tuts auch, oder? Gruß, Bernd
Mehr hier
Hallo, schon etwas älter, aber an diesem Morgen hatte ich einfach so tolles Licht. Ich habe diesen Hasen schon mal eher gezeigt. Dies ist ein Bild vom selben Morgen. Gruß, Bernd
Mehr hier
Das dachte sich wohl dieser Feldhase und ließ mich bis auf wenige Meter an sich heran. Als ich wieder weg bin saß er immer noch, also hat sein Plan funktioniert Gruß Jürgen
Mehr hier
Das Anpirschen heute morgen fiel recht schwer bei diesen Temperaturen und der hohen Luftfeuchtigkeit... man könnte fast sagen tropisch ( obwohl es in den richtigen Tropen sicher viel extremer ist) für Brandenburg, welches sonst eher für die trockene Hitze bekannt ist im Sommer. Nun gut, genug über das Wetter genörgelt. ;) Jedenfalls saß dieser Feldhase mitten auf einem Feldweg, die diesige Stimmung schuf eine schöne helle Umgebung trotz der eigentlich eher schlechten Lichtsituation. LG und einen
Mehr hier
Diesen Hasen konnte ich an einem schönen Sommermorgen vor einer Woche fotografieren. Er war sehr aktiv und ermöglichte außer vielen Beobachtungen auch einige Fotos.
Ich hoffe, die Schnottnase gefällt ;)
bei der Abendtoilette. Gruss Eric Kein Beschnitt !
Mehr hier
war es wohl nicht, eher leichtfüssig und sehr schnell fand die hier spielerische Hasenjagd der beiden Kontrahenten gestern abend statt. Ich habe etwas gecroppt und entrauscht, sonst ist es naturbelassen. Gruss Eric
Mehr hier
Heute möchte ich euch mal ein etwas anderes Hasenfoto zeigen. Hoffe es gefällt! Gruß Stefan
Mehr hier
Letzte Woche war ich auf dem Weg zu einer gemähten Wiese, wo ich auf Füchse hoffte. Auf dem Weg dahin sah ich, dass ein Feldhase direkt auf den Bahnschienen hockt. Ich fuhr noch ein Stück weiter, bis ich ihn im Gegenlicht hatte. Nach einigen Fotos bemerkte ich den schönen Baum im Hinterland. Also platzierte ich mich so, dass ich ihn ins Bild einbeziehen konnte. Ein herrlicher Start in den Tag.
Mehr hier
Nun ja, nicht immer muss man weit fahren, um an schöne Motive zukommen. Heute habe ich einfach mal nur den berühmten Schritt vor die Haustür gemacht. Die Hasen habe ich schon ein paar Tage auf der Pferdewiese vor unserem Haus beobachten können. Heute habe ich dann endlich mal die Kamera in die Hand genommen und versucht mich in alter Indianermanier an sie heran zu pirschen. Ein gar nicht mal so leichtes Unterfangen! Gruß Stefan
Mehr hier
Gestern war ich seit langem mal wieder in der Natur unterwegs. Zusammen mit Julius Kramer wurde ein neues, sehr vielversprechendes Gebiet in der Nähe von München erkundet. Es gab Rohrammern, Rohrweihen, Blaukehlchen, Schwarzmilane, Turmfalken, Eisvögel, Flussregenpfeiffer, Flussuferläufer, Rehe, Hasen, Biber und viele weitere Tiere zu sehen. Es war wirklich klasse, was wir in 12 Stunden alles sehen und beobachten konnten. Nach 12 Stunden in der Natur waren wir abends beide kaputt. Weil Ostern vo
Mehr hier
Dortmunder sind eher von der abwartenden Sorte. Mein Hasenfavorit in diesem Jahr. So far... Dortmund, Wildlife 2014
Mehr hier
In alle Richtungen stoben die Tropfen auseinander, als dieser Feldhase sich gestern Morgen putzte.
Ein Bild vom Juni diesen Jahres
Kein aktuelles Foto; da es mich aber selbst immer wieder zum Schmunzeln bringt, hoffe ich, dass es dieselbe Wirkung auf euch hat. Beste Grüße Markus
Mehr hier
Nur durch Zufall hatte ich den kleinen Hasen im hohen Gras entdeckt. Völlig still verhielt er sich und ich konnte kurz ein paar Fotos von ihm machen. Nicht lang dauerte das und er nahm reißaus als ich mich entfernte. Das Bild ist etwas gerade gerückt und einen kleinen, störenden hellen Halm habe ich gestempelt.
Mehr hier
Im Gegensatz zu Richards Hasen war dieser hier auch am Ende der Beobachtung noch quicklebendig. Morgens früh auf dem Weg zur Arbeit entdeckte ich einen Hasen, der über ein frisch bestelltes Feld auf ein bereits höher bewachsenes zulief. Ich dachte mir: hm, diese Treckerspur sieht gut aus, die könnte er mal auf mich zu runterlaufen. Ehrlich gesagt war ich total baff, als der Hase mir wirklich den Gefallen tat, ca. 1m m vor dem Auto anhielt und das Auto begutachtete, um anschließend in Ruhe die Sp
Mehr hier
5. Platz Tierbild des Monats April 2013
Bild des Tages [2013-05-10]
... könnte man meinen ;) (die Flecken sind kein Sensordreck sondern Schmutzspritzer der Pfoten)
Mehr hier
duckte sich dieser Hase an der Naheinstellgrenze meiner Obtik ins Getreidefeld.
Anfang April im Burgenland fotografiert. Hätte den Hasen gerne mehr aus der Mitte rausgenommen, das hätte dann aber den HG nachteilig beeinflusst, weil dort ein neues Feld begann. Ich hoffe, dass es euch trotzdem gefällt?
Mehr hier
Endlich zeigen sich die Hasen wieder im frischen grün auf den Äckern und Wiesen. Das Foto ist aus dem Auto heraus mit einem Bohnensack entstanden.
Mehr hier
Hallo, seit Jahren fahre ich die Felder in der Umgebung ab auf der Suche nach Hasen in der Sasse. Bei uns im Münsterland sind noch genug Hasen da, aber meistens sind sie zu weit weg, liegen im Grün und nicht auf dem blanken Acker oder sie halten das Auto nicht aus. Hier habe ich endlich mal einen Dummen gefunden, der sehr nah an der Straße lag und nicht weglief. Dazu kam noch das wunderschöne Abendlicht. Dieses Bild kommt dem wie ich es mir vorgestellt habe schon sehr nah. Mit boxenden Hasen kan
Mehr hier
Ist ja gerade Hasenzeit ;)
...konnte ich nach dem begutachten der Bienenfresserwand (wartet einige Arbeit auf uns) fotografieren, hoffe er gefällt euch.
Hallo zusammen, eigentlich war ich auf Rehe aus. Auf dem Weg zu diesn, kam der Hase auf mich zugehoppelt. Also schnell auf die Knie und Feuer. Ein paar Meter kam er noch auf mich zu und verschwand dann im Gebüsch. Kritik wie immer erwünscht. Viele Grüße Micha
Mehr hier
...sucht Mitfahrgelegenheit - fiel mir bei dieser Szene ein. Er hatte nicht viel Geduld, nach ca. einer Minute besann er sich auf seine eigenen Kräfte und zog von dannen.
Hallo, dieser Hase hat eine ganze Zeit lang das Feld vor der suchenden Rohrweihe verteidigt. Ständig lief er der Rohrweihe nach und stieg hoch, sobald die Rohrweihe im Suchflug etwas tiefer kam. Offenbar waren die Junghasen im noch sehr niedrigen Korn versteckt. Das Bild ist eher dokumentarisch und hätte unter Landschaften oder Vögel auch gepasst. Das entscheidende für mich war hier aber das Verhalten des Hasen, daher in die Rubrik Säugetiere. Gruß, Bernd
Mehr hier
Da heute wieder einmal ein trübes Regengebiet durchzieht, habe ich mal wieder auf meiner Festplatte nach "jahreszeit-typischen" Alt-Aufnahmen gestöbert, dabei ist mir ein Bild von 2009 in die Hände gefallen.... Morgenansitz im Auto am Maisfeld, eigentlich auf Rehe gehofft. 2 Hasen ästen im goldenen Gegenlicht im Feld, Lichtstimmung war einfach schön. Vielleicht hilft es ja in der Hoffnung auf ähnliches Fotolicht für die nächsten Tage...!
Mehr hier
Dieses Bild konnte ich letzte Woche machen als die Hasen fleißig dabei waren für ihren Nachwuchs zu sorgen ... Das zeigt den "glücklichen" Moment für den Rammler der seine Auserwählte eine Sekunde später aus dem Sucher der Cam "geschossen" hat (darf ich das so sagen ) hier war wieder der "Nachteil" der Festbrennweite zu sehen wenn ich auf kurze Entfernung vor meinem Motiv bin ... Der vertrocknete Halm rechts stört mich zwar aber zum Stempeln war er mir einbfach zu g
Mehr hier
meistens wenn die Feldhasen lange auf einer Stelle gefressen haben, gibt einige Dehnübungen zwischendurch.
Verflixt, wo habe ich bloß die Eier gelassen, die ich den Naturfotografen zu Ostern ins Nest legen wollte! Frohe Ostern allerseits! Winfried Wisniewski
Mehr hier
Ich bin schon länger auf der Suche nach Hasen in der Sasse. So ähnlich, wie das Bild von der Johanna neulich sollte es werden. Bislang hat es noch nicht so recht gepasst. Irgendetwas stört immer oder sie waren zu weit weg. Hier waren sie mal nah genug, und einfach zu entdecken. Ich vermute mal Häsin in der Sasse und der Rammler davor. So fliegt die beste Tarnung auf. Mir war bislang noch nie die unterschiedliche Augenfarbe der Hasen aufgefallen. Hier sieht man es deutlich. Gruß, Bernd
Mehr hier
(gerade kein Hase hier zu sehen)... als wir in Sachen Baumfalken unterwegs waren kam uns dieser Feldhase sehr nah, so jung und unerfahren wie er war. Er sah ungewöhnlich sauber und adrett aus, wie frisch aus einem Ei gepellt. Seine großen Augen sahen uns fragend an, wenn nur der Hintergrund ... BGE
Mehr hier
Serie mit 6 Bildern
50 Einträge von 163. Seite 2 von 4.

Verwandte Schlüsselwörter