50 Einträge von 195. Seite 1 von 4.
Das Gebiet dum die Stromschnellen des Storforsen ist ein Naturreservat, das durch Wege und Holzstege gut erschlossen ist. Wir konnten es diesmal bei herrlichen Herbstfarben erkunden. Panorama aus 11 HF-Aufnahmen
Mehr hier
Zwei Austernfischer (Haematopus ostralegus) auf Nahrungssuche am Strand. Die Größe der Zunge ist schon beachtlich.
Aufnahme bei einer Walsafari vor der Küste der Vesterålen (Norwegen)
Schon in der ersten Augusthälfte zeigten sich - auf unserer Wanderung am Kevo-Trail (Nordfinnland) - die ersten Heidelbeer- und Bärentraubenblätter im leuchtenden Rot des kommenden Herbstes.
Jungbär zur Zeit der Mitternachtssone auf einer Wiese.
... war es als diese Rentierherde über den Hügel zog und auf uns zukam ... Letztes Jahr im September kurz nach der Finnisch-Norwegischen Grenze.
Mehr hier
Junger Braunbär auf einer Sommerwiese im Osten Finnlands.
gleiten die Eisstumvögel (Fulmarus_glacialis) dicht über der Wasseroberfläche des Atlantik. "Beifang" einer Walsafari vor Andenes (Vesterålen, Norwegen)
Mehr hier
... am Grenzfluss zwischen Schweden und Finnland ... eine wunderbare Erinnerung an unseren Urlaub letztes Jahr
Mehr hier
Ich werde wohl noch einige Fotos von meiner diesjährigen Skandinavienreise posten, ich hoffe, ihr ertragt die Fotos
Mehr hier
. und vor allem zu instabil denkt sich wohl der Braunbär bei diesem Baum. Zu einem Kletterversuch kam es zum Glück nicht. Aufgenommen aus einem Hide in Finnland.
Mehr hier
Serie mit 10 Bildern
Junger Braunbär im Sommer auf einer Wiese. Hier wird das Holz getestet. Aufgenommen aus einer Hütte in Finnland.
Mehr hier
Anfang März konnte ich diese Sperbereule in Schweden fotografieren. Ein unvergessliches Erlebnis Auf meinem Blog gibt es mehr Bilder zu sehen!
Mehr hier
Junger Braunbär auf einer Sommerwiese am Waldrand. Aufgenommen aus einem Hide in Finnland.
Fotogener Braunbär in den Sümpfen von Finnland.
Im Juni ist hoch im Norden (150 km vom dem Nordkap) immer noch Winter und die Samis nutzen noch das Schneemobil zu Fortbewegung. Eigentlich hätte am Parkplatz zu dieser Kapelle unser Wombistellplatz sein sollen, aber da gab es noch kein durchkommen.
an der Grenze Schweden/Norwegen....
Skandinavien wie ich es gerne mag. Für viele Schweden sind die Lupinen nichts anderes als Unkraut. Ich muss aber dann schon sagen das es hässlicheres gibt
Mehr hier
Sonnenuntergang in Lappland - richtig Dunkel wurde es dann schon gar nicht mehr.
Letzten Herbst versuchte ich mich vor allem an Weitwinkelaufnahmen von den Unglückshähern. Mit den offenen Flügeln erscheinen die sonst unauffälligen Vögel doch sehr farbenfroh. Ein Fernauslöser und ein Makroblitz wurden für diese Aufnahme genutzt.
Mehr hier
"Ist es da nicht immer dunkel?" "Brr, es ist ja zu Hause schon viel zu kalt!" "Dort schaut es doch auch nicht anders aus als bei uns." So oder ähnlich hören sich die jährlichen Reaktionen auf unsere Winter Reisen in den Norden oft an. Und teilweise stimmt das ja auch. Es ist länger dunkel, es ist kälter und einige Gegenden sehen tatsächlich unseren heimischen Landschaften recht ähnlich. Trotzdem ist es genau das Licht, dass uns im Winter im Norden gefällt, auch wenn
Mehr hier
Mitternacht auf den Lofoten
Um meine Amerikaserie mal zu unterbrechen ein Bild aus dem letzen Jahr aus Schweden. Direkt hinter unseren Ferienhäuschen verabschiedete sich die Sonne um 22:16 Uhr um um 3:46 wieder zu erscheinen. Dazwischen gab es nur die goldene und blaue Stunde. Nacht gab es keine. Der See den ihr hier seht ist der Bosjön an dem ich wunderbare Kanutouren machen konnte.
Mehr hier
Hier zeigt die 7d2 was sie kann. Die 10 Bilder pro Sekunde helfen solche Momente einzufangen. :) Ein Unglückshäher aus Schweden. Angefüttert.
Mehr hier
Langzeitbelichtung im Rondane Nationalpark in Norwegen
schon oft war ich im sommer auf den lofoten - der winter dort hat mir fast noch besser gefallen.
Ein weiteres Bild aus Schweden. Im Oktober hatten wir dann endlich Frost, glücklicherweise auch Nebel. So konnten wir in einer traumhaften Winterlandschaft arbeiten und natürlich auch einige Bilder machen.
Nach einigen Wochen in Nordschweden bin ich nun wieder zurück. Es war eine eindrucksvolle Reise, mit vielen gewonnenen Erfahrungen und Grenzerfahrungen. Das Bild zeigt mein aller erstes Polarlicht, welches zugleich auch das fotografisch schönste war. Eine Erinnerung, welche mir noch lange im Kopf bleiben wird. Liebe Grüße, Chris
Mehr hier
Eines meiner Lieblingsbilder... Einfach traumhafte Farben am Strand von Haukland... Viel Spass beim Betrachten wünscht Euch Rolf
Mehr hier
Hier noch eine kleine Inpression von meinem Lieblingsstrand... Viele Spass beim Betrachten wünscht Euch Rolf
Mehr hier
Serie mit 2 Bildern
1. Platz Landschaftsbild des Monats April 2016
Bild des Tages [2016-04-07]
Blaue Stunde am Strand von Skaksanden. Wunderbar ruhig umspülen die Wellen die Felsen... Viel Spass beim Betrachten wünscht Euch Rolf
Mehr hier
Im Sommer hat man in Skandinavien auch bei den undenkbarsten Zeiten genügend Licht, um spannende Begegnungen mit der Kamera festzuhalten. Diese Sperbereule hatte gerade eine Maus erwischt und - wie man es bei Raubvögeln so kennt - hielt sie die Beute schön versteckt (dachte wohl, ich würde ihr das «Leckerbissen» wegnehmen ). Ich hoffe, das Bild gefällt trotz versteckter Beute
Mehr hier
Der Strand von Haukland bietet immer traumhaft schöne Motive... Viel Spass beim Betrachten & schöne Ostertage wünscht Euch Rolf
Mehr hier
Mit diesem Bild möchte ich mich aus den Weiten Lapplands zurückmelden. Erlebnisreiche 285 km mit dem Hundeschlitten liegen hinter mir, quer durch ein Winterwunderland mit tief verschneiten Wäldern, zugefrorenen Seen, strahlender Sonne und eisigen Temperaturen (bis zu -32 Grad). Fotografieren stand nicht im Mittelpunkt, denn Hunde und Schlitten forderten die gesamte Aufmerksamkeit. Nur manchmal, kurz vor Sonnenuntergang an einer der Hütten blieb ein wenig Zeit, die Kamera zu zücken. 1 m Schnee?:
Mehr hier
mit falschen Farben :P Ein Papageitaucher von Runde. :) Am ersten Tag hatten wir noch einen schönen Sonnenuntergang, am nächsten Tag ging unser Auto kaputt und wir mussten bei dichtem Nebel noch drei weitere Tage auf der Insel bleiben. War trotzdem schön. :)
Mehr hier
Das ablaufende Wasser zaubert wunderschöne Spiegelungen auf den Strand... Ich wünsche Euch viel Spass beim Betrachten. Viele Grüße Rolf
Mehr hier
Selten hatte ich die Möglichkeit einem Raußbussard über längere Zeit durch das Objektiv in die Augen zu sehen. Dieser gab mir mal die Chance. Ich finde, er hat sehr schöne Augen und daher konnte ich mir das Hochladen nicht verkneifen.
Am Tag der Wintersonnenwende schafft es die Sonne ab etwa 67° nördlicher Breite (ungefähr auf Höhe der norwegischen Hafenstadt Bodø ein Stückchen oberhalb des Polarkreises) für einen kompletten Tag nicht über den Horizont. Die Polarnacht. Je weiter man nach Norden reist, desto länger erstreckt sich diese Zeit vor und nach der Sonnenwende. Auf 70° nördlicher Breite verabschiedet sich die Sonne schon Ende November. Erst 7 Wochen später wird sie bei klarem Himmel von einem der umliegenden Berge wie
Mehr hier
Während der Polarnacht herrscht im Norden Skandinaviens auch unter Tags eine scheinbar ewige blaue Stunde. Manchmal reißt es kleine Löcher in die Wolkendecke und dahinter kommen wunderschöne Lila-, Violett- und Rottöne zum Vorschein. Aber bald schließt sich der blaue Vorhang wieder und hüllt die Landschaft erneut in das mystische Licht des kalten Winters.
Nun mag das Habitat nicht jedermanns Sache sein, für mich ist es aber authentisch, da die Raufußbussarde nun mal primär im intensiv genutzen Dauergrünland zu finden sind. Und da das Licht gepasst hat, da fand ich, dass man ihn durchaus hochladen kann.
Der Sarek Nationalpark ist eine Hochgebirgslandschaft im schwedischen Teil Lapplands. Zusammen mit weiteren drei Nationalparks und fünf Naturreservaten bildet er das Welterbe Laponia. Dieses geschützte Gebiet umfasst zur Zeit 9400 km², größer als die Insel Korsika. Die wunderschöne Landschaft hat Gebirgszüge, Gletscher, Hochmoore, Urwälder, große Gebirgsseen, zahllose Bäche und reißende Flüsse zu bieten. Außerdem lebt dort eine reiche Tier- und Pflanzenwelt. Den Naturschutzbemühungen ist es zu v
Mehr hier
Hallo zusammen, zur Zeit fehlt leider die Zeit, mich entsprechend mit aktuellen tierischen Motiven auseinanderzusetzen, deswegen zeige ich euch heute ein Bild, das ich vor etwas mehr als einem Jahr ca. 15km von meinem Wohnort (Augsburger Land) aufnehmen konnte. Ich finde, dieser kleine See im Auwald wirkt schon etwas wie in Skandinavien Liebe Grüße David PS: Da beim letzten Bild leider etwas die Zeit gefehlt hat, hier mein Dank an alle Kommentatoren
Mehr hier
Magische Momente am Strand von Haukland... Der Norden ruft schon wieder Viele Grüße Rolf
Mehr hier
Nein, das ist kein Color-key, das hat wirklich so ausgesehen Diese eher herbstliche Stimmung hat mir gut gefallen - auch wenn das nicht gerade ein Stimmungsaufheller ist Viele Grüße Rolf
Mehr hier
Nur eine halbe Minute später als hier :-.Nebel-Mystik.- ergab sich diese Stimmung. Die Sonne ist plötzlich durchgebrochen, die kalten blassen Farben des Nebels haben sich schlagartig verändert. Diese ständig wechselnden Stimmungen in einer solch authentischen Natur zu erleben, war ein ganz besonderes Highlight für mich und daran wollte ich Euch teilhaben lassen.
Mehr hier
Hier eine Momentaufnahme vom frühen Morgen aus meinem Moor. Noch dominiert der Nebel die ansonsten sehr intensiven Farben. Fast eine ganze Stunde lang erlebte ich alle Facetten des Kampfes zwischen Nebel und Sonne. Ein unbeschreiblich mystisches Schauspiel der Elemente.
Mehr hier
Wer Lust hat, möge weiter mit mir gehen, aber dabei innehalten, um die Stille und Magie dieses Moores zu genießen. Ständig wechselnde Licht- und Nebelstimmungen, Kampf der Elemente, wahrhaftig magische Momente. Hier könnt Ihr auch ( nochmals ) die Sterntaucher in der Ferne hören : -.Ein.Gl..cksmoment.-
Mehr hier
Wie versprochen, nehme ich Euch mit auf meinem Weg im Morgengrauen in dieses faszinierende Moor. Für die Empfindung, mit mir dabei zu sein hier eine Panorama-Aufnahme bei Sonnenaufgang im Nebel. Hört Ihr die Rufe der Sterntaucher ? ? ? ? ? ? : http://www.deutsche-vogelstimmen.de/sterntaucher Lautstärke 25 einstellen !!! Genau so habe ich sie aus der Ferne vernommen........
Mehr hier
50 Einträge von 195. Seite 1 von 4.

Verwandte Schlüsselwörter