50 Einträge von 178. Seite 1 von 4.
Nein, ich wurde nicht entdeckt Auch nach diesem skeptischen Blick trieb die Jungfähe sich noch eine ganze Weile am Baueingang herum. So waren noch einige Fotos möglich. VG Peter Euch allen ein schönes Wochenende
Mehr hier
Serie mit 5 Bildern
Wildlife NRW und Rheinland-Pfalz
Der Jungfuchs hatte mich bei der Aufnahme noch nicht bemerkt.
1. Platz Tierbild des Monats August 2019
Bild des Tages [2019-08-19]
Die Füchse lassen mich dieses Jahr nicht los. Hier mal ohne störende Vegetation. Dafür finde ich persönlich den Hintergrund nicht ganz so schön. Aber der sehr frühe Morgen hat mir da Grenzen gesetzt. Ich hoffe es gefällt trotzdem dem einen oder der anderen im Forum. In diesem Sinne, euch allen ein schönes Wochenende. VG Peter
Jungfuchs im hohen Gras.
gut! Rainfarn soll ja auch als Tee ganz brauchbar sein. Ob er auch davon gehört hat Allen Forumern einen schönen Sonntag und VG Peter
Mehr hier
Die Farbgebung der Rotfüchse variiert gelegentlich doch recht stark. Bei dieser Jungfähe dominieren die Kontraste. Eine aus meiner Sicht sehr ansprechende Farbe. VG Peter
Wenige Minuten gewartet, und diesen schönen Blick geerntet. Zu meinem Glück wurde er kurz danach von einem Geschwister abgelenkt. So konnte ich mich ohne zu stören wieder verschwinden. Vielleicht ergibt sich ja nochmal eine solche Gelegenheit. VG Peter
Die Jungfüchse werden langsam selbstständig. Leider behindert oft das hohe Gras eine bessere Sicht. Aber eben auch für beide Seiten. So kommt man schon mal auf wenige Meter ran. Einen schönen Start in die Woche. VG Peter
Heute Morgen habe ich nochmal einen Bau entdeckt. Fünf Welpen bzw Jungfüchse spielten auf einer Freifläche. Hier kam die Neugier bei den Kleinen durch, ohne Rücksicht auf das Geschwisterchen war das Kamerageräusch scheinbar sehr interessant.
Ein stiller Moment mit einem neugierigen Jungfuchs am frühen Morgen an meinem Lieblingsbau. Getarnt vom Stativ mit Wimberleykopf.
Mehr hier
Hallo liebes Forum, ich habe hier lange nichts mehr eingestellt und wollte mich gerne mit diesem kleinen erfolgreichen Jäger zurückmelden. Liebe Grüße Tom
Mehr hier
Hallo alle zusammen! ich melde mich aus dem Urlaub zurück und habe euch auch was mitgebracht 6.5. 2019: Nach 3-tägiger Autofahrt waren wir erst am Vorabend an unserem Ziel - Saaremaa, Estland - eingetroffen, und dies war die erste Erkundungsfahrt. Auf der Suche nach einem Blick aufs Meer irgend eine Abzweigung Richtung Süden genommen, vorbei an ein paar Häusern, umgeben von Steinmauern. Bachstelzen, Steinschmätzer, Bluthänflige. Der Gesang von Buchfink, Fitis und Feldlerche. 2 Feldhasen, Kamera
Mehr hier
Im Sommer sah ich in einem meiner Lieblingsgebiete drei junge Füchse am Rande einer frisch gemähten Wiese umhertrollen. Der trockene Sommer führte leider dazu, dass das Gras komplett ausgetrocknet war und ich meine Schwierigkeiten hatte mich ihnen unbemerkt zu nähern. Zum Glück sind sie in diesem Alter noch etwas unaufmerksamer, weshalb ich bis an eine nahegelegene Graskante kam. Zu dem Zeitpunkt sah ich zunächst keinen von ihnen mehr, weshalb ich begann etwas zu mäuseln. Nach kurzer Zeit stand
Mehr hier
Im urlaub in Polen war dieser Fuchs des öfteren, am Steilufer in Nähe des Strandes. zu beobachten
Endlich mal wieder ein halbes Stündchen Zeit für die Füchse. Auch wenn es nicht ein Hammerbild wurde, hab ich mich doch gefreut, endlich mal wieder einen vor die Linse zu bekommen. Ganz in der Nähe von meinem Zuhause ist der Fuchsbau, in dem dieser hier im Frühjahr auf die Welt kam. Es waren 3 Geschwister. Als sie noch kleiner waren konnte ich sie schon bei schlechten Lichtverhältnissen beobachten. Die Fähe kam mir auch mal vor die Linse und war schon recht abgemagert vor lauter Säugen und Nahru
Mehr hier
Einer meiner schönsten Erlebnisse war es, als der kleine Fuchs früh morgens bei difus aufgehender Sonne aufs Feld kam. Eigentlich wollte ich schon nach Hause. Gut das ich liegen geblieben bin Einen winzigen Ast habe ich links im Bild gestempelt. Viele Grüße Eike
Mehr hier
Schon der dritte Tag, wo es kaum über 10°C raus geht, da ist mir das Foto eingefallen. Er hat eigentlich überfliegenden Staren nachgeschaut. Ein schönes Wochenende wünscht Thomas
Mehr hier
Bei uns in der Nähe liegt ein kleines Wäldchen mit einem großen Dachsbau, der auch von Füchsen bewohnt wird. Dieses Jahr hat die Fähe dort vier Welpen großgezogen, wobei die Jungfüchse leider nur sehr früh morgens und spät abends herauskamen. Somit waren Aufnahmen nur bei sehr schwachem Licht machbar. Das Bild zeigt den kleinsten der Jungfüchse - quasi das Nästhäkchen - der von seinen Geschwistern oft viel "einstecken" musste... Hier inspizierte er gerade einen der Eingänge des Baus. D
Mehr hier
Einer von Sechs Jungfüchsen der sich auch am Tag mal raus traute VG Steffen
Mehr hier
Die Zeit am Fuchsbau war sehr schön, aber sie werden erwachsen, sind nicht mehr so naiv und werden wohl bald eigene Wege gehen. Viel Glück! Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Mein erster Versuch mit der Camera Connect App von Canon
Zwei Wochenenden konnte ich die Jungfüchse beobachten - noch sind alle wohlauf
Mehr hier
Endlich gelang es mir an einem Fuchsbau auch einmal die Fähe zu fotografieren. Sie akzeptiert meine Anwesenhaeit und bleibt immer längere Zeit bei den Jungen. Durch die "Überwachung" mit der Wildkamera konnte ich die Zeiten an denen die Füchse aktiv sind, feststellen und so meine Ansitze planen. In der Zwischenzeit sind die Jungfüchse sehr oft im Gelände unterwegs. So werden die Stunden die ich ansitze sehr kurzweilig.
Mehr hier
Nach einer Woche habe ich gestern noch einmal am Fuchsbau nachgesehen und sie sind noch alle da
Mehr hier
Gestern zufällig entdeckt, sehr früh dieses Jahr in unserer Region
Hallo, o.k. der vorerst letzte Jungfuchs von diesem Jahr . Ich hoffe ihr seid sie noch nicht ganz satt und mehr davon dann vielleicht in den Wintermonaten. Schönen Gruß Ralph
Mehr hier
Am letzten bewohnten Haus in einer Sackgasse in Großräschen, an einer kleinen gemähten Wiese, entdeckte ich zwei fast erwachsene Fuchswelpen. Erst sehr spät, nach Sonnenuntergang, kamen Sie auf die Wiese und begannen Insekten, vor allem Heuschrecken zu fangen. Es waren unvergessliche Abende. LG Rüdiger
Mehr hier
Wühle mich noch immer durch den Urlaubsbilderberg. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Wollte nur mal kurz sehen wohin die Elster sich gesetzt hatte die ich nur hören, aber nicht sehen konnte. Also drehte ich den Kopf in Richtung des Geräusches, konnte keine Elster entdecken, schaute erneut durch den Sucher und was ich dann sah war ein Jungfuchs der den ganzen Sucher ausfüllte. Dieses Erlebnis hatte etwas unwirkliches, aber extrem beglückendes an sich.
Mehr hier
Normalerweise eine Aufgabe des Fotografen. Hier hat mir der Jungfuchs die Arbeit abgenommen. Wildlife im Dortmunder Norden Mai 2017
Mehr hier
endlich habe ich auch einen bewohnten Fuchsbau entdeckt. dieser Welpe legte sich schön in Pose
Mehr hier
Wenn ich dieses Bild betrachte muss ich sofort an Regenbogenfarben denken. Und tatsächlich hatte es, während ich diese Aufnahme am Fuchsbau gemacht habe, einen Regenbogen am Himmel gegeben :) Leider passte dieser nicht mit auf's Bild. Insgesamt leben in dem Bau drei Fuchswelpen mit der Fähe. An diesem Abend zeigte sich aber nur dieser hier ganz kurz. Ich hoffe sehr, dass ich die kommenden Tage nochmal alle Drei vor die Kamera bekomme. Drückt mir die Daumen ;)
Am Wochenende konnten Alex und ich einige sehr spannende Stunden am Fuchsbau verbringen. Obwohl ich schon über 10 Jahre am Fuchsbau Fotos mache habe ich noch nie so mutige kleine Kerle erlebt.
Mehr neugierig als ängstlich beobachtet der kleine Fuchs die neuen "Strohballen"!
Mehr hier
Zur Zeit habe ich etwas Glück bei den Füchsen. Die Jungen sind schon recht groß und lassen sich gut beobachten und fotografieren.
Nach langer Durststrecke bei den Füchsen bekam ich einen Tipp dass sich unter einem Holzlager Jungfüchse aufhalten. natürlich nicht die idealsten Voraussetzungen von der Location her, aber das ist Nebensache weil die Füchse sich immer mehr in den menschlichen Bereich wagen und solch eine Umgebung in der Zwischenzeit eigentlich "normal" ist. Ich war überrascht wie klein die Füchse noch sind und schon herauskommen. In der Zwischenzeit ist der Bau und die Jungfüchse bekannt da der Holzsta
Mehr hier
Im vergangenen Jahr verbrachte ich einige Stunden am Fuchsbau. Dieser ist fotografisch recht gut gelegen, jedoch gehen die beiden Röhren zu zwei Seiten raus. Deswegen kann man immer nur eine einsehen. Wenn sich an der einen nichts tut schleiche ich mich immer mal wieder zu der anderen. Bei einem dieser Vorstöße bot sich mir dieses Bild. Die Jungfüchse stürtzten sich auf einen Hasen. Jeder wollte etwas ab haben und es wurde sich ordentlich gezofft.
begegneten wir uns an einem Vormittag. Ich hatte das Gefühl der Jungfuchs überlegte kurz, ob er mit meinem Hund, den ich an der Leine mitführte, spielen könnte und ging kurz auf uns zu. Dann flüchtete er doch ein einen nahe gelegenen Bau.
Mitten im Getreide.
Babyfüchse sind immer wieder aufs Neue ein tolles Motiv. Dieser kleine Racker und seine Geschwister liefen immer wieder zwischen zwei verschiedenen Eingängen hin und her. Manchmal tobten sie gleich wieder raus und manchmal waren sie für eine Zeit verschwunden. Irgendwann kam dann dieses Füchschen wieder aus der Röhre und setzte sich ganz entspannt vor den Eingang.
Hallo Forum, die Morgensonne genießen ist einfach herrlich. Und nichts, auch nicht so ein dusseliger Fotograf kann mich stören. Es war sehr überraschend, dass sich dieser Jungfuchs nicht stören ließ. In unbequemer Position im Auto habe ich versucht das Beste daraus zu machen. Schönes WoE Norbert
Mehr hier
Wie versprochen, zeige ich heute ein Bild, dass kurz vor dem entstanden ist, dass ich vergangenen Woche gezeigt habe. Die Jungfüchse haben wenig später eine Zurechtweisung erhalten.
Zur Zeit werden die Getreidefelder gedroschen und Rundballen gepresst. Dieses Fotos ist schon ein paar Jahre alt und ich werde den Abend wohl nie vergessen. Vier Jungfüchse spielten auf den Stoppeln und den Rundballen. Als von links aus dem Mais ein großer Dachs auftauchte, näherten sie sich vorsichtig. Als es ihm zu viel wurde, verwies er sie in ihnre Schranken. Sicherheitshalber verzogen sich die Füchse dann auf die Rundballen.
...dürfte dieser Jungfuchs in meine Richtung horchen...riechen...sehen...ok schmecken noch nicht^^ Ich habe schonmal ein ähnliches Bild von einem anderen Tag hier gezeigt und doch ist dieses bislang mein absolutes Lieblingsbild. Hier war der Jungfuchs nochmal deutlich dichter dran und das Licht war deutlich besser als beim letzten Frontaltreffer^^ Im Moment bin ich absolut fuchssüchtig und in jeder freien Minute unterwegs. Diese tollen Tiere haben es mir absolut angetan. Unglaublich was ich in e
Mehr hier
Dieser Fuchswelpe hat mit seinen anderen Geschwistern einige Zeit rumgealbert. Als er sich ein ruhiges Plätzchen ausgesucht hat, ist er kurz darauf auch eingeschlafen. Ich dachte mir, dass man nicht jeden Tag ein schlafendes Füchslein sieht, daher möchte ich euch das Bild nicht vorenthalten. Vielleicht gefällt es dem einen oder anderen. VG Marcel
Mehr hier
Gibts auch bei Füchsen...jedenfalls bei den Jungen^^ Ich renn immer noch regelmäßig alle mir bekannten Bauten ab und dabei entstehen immer mal wieder ein paar Aufnhamen. Ein Video hab ich auch mal wieder zusammengezimmert: https://www.youtube.com/watch?v=1hSVOCJikew Ich hoffe euch gefällts...
Mehr hier
...hab ich bei tollem Licht gewartet...aber sie kamen erst, als ich noch da, aber das Licht schon weg war...deswegen auch die extreme Belichtung. Trotzdem war ich überrascht, was der Sony Sensor da noch ausspuckt. Diese Jungfüchse scheinen schon etwas weiter zu sein, als die hier zuletzt von Bert gezeigten.
50 Einträge von 178. Seite 1 von 4.

Verwandte Schlüsselwörter