Nur zur Doku: diese kleine Albino-Maus habe ich bei uns im Wald entdeckt. Für ein Foto hat es gereicht, danach war sie sofort verschwunden.
Eigentlich hatte ich immer noch auf eine Aufnahme mit geöffneten Augen gehofft. Leider zierte sich die Nutriadame, wie man es bei Albinos allgemein beobachten kann, die Augen zu öffnen. Sie hatte übrigens zwei wildfarbige Jungtiere dabei und verhielt sich insgesamt scheuer als andere Nutrias in diesem elbenahen Feuchtgebiet. VG Peter
an der Küste von Dänemark. Plötzlich tauchte er auf und liess sich anfänglich nicht stören. Irgendwann wurden ihm die Auslösegeräusche der Kamera aber doch zuviel. Das Bild wurde unter der Mithilfe anderer Bilder der entstandenen Serie nachbearbeitet, da das rechte Ohr angeschnitten war. So gehts denke ich. BG Helge
Mehr hier
Gestern Abend hat es endlich gepasst und mein alter Freund kam auf eine vernünftige Entfernung vorbei. Herzstillstand ...... LG Tom
Mehr hier
Ich sah den Weißen Rehbock mit anderen Rehwild in einen Waldstück im Dickischt. Ich robbte ein wenig ran und suchte mir eine geeignete Stelle, am Waldrand. Und nach einiger Zeit kamen sie auf das Feld und genau in meine Richtung. In 10 Meter Entfernung blieben sie dann einige Minuten stehen und ich konnte einige gute Bilder machen. Dann zog sich das Rehwild wieder in das Waldstück zurück . http://www.wildtierfotografie-andreas-nowack.de
Mehr hier
Diesen Albino fand ich mitten in Blaustern-'Normalos'
Diesen Weißen Rehbock konnte ich bei mir in der Gegend fotografieren. Mehr Fotos auf meiner Seite http://www.wildtierfotografie-andreas-nowack.de
Hier ein weiteres Bild des tollen Bockes. Leider kommt er meist Abends, weshalb ich mehrere solcher "schwarz-weiß" Bilder habe. LG Tom
Mehr hier
Hier einmal diesen fantastischen Bock bei besserem Licht. So etwas zu sehen ist ein echter Traum, weswegen ich mich umso mehr über die Bilder freue. Fast täglich kommt er aus dem Einstand und man kann ihn beobachten und fotografieren. Jedoch ist das Licht meistens extrem miserabel.
Dieses weiße Reh habe ich vor 2 Tagen zufällig vom Auto aus entdeckt. Gestern konnte ich die Seltenheit in der Dämmerung vor einem netten Hintergrung fotografieren. LG Tom
Mehr hier
konnte ich ein paar Tage vor Weihnachten auf unserem Hausberg auf 927m Seehöhe fotografieren. Ich war erstmals sehr erstaunt und verwirrt, aber nach Absprache mit einem Experten klärte sich auf, dass es wahrscheinlich ein teilalbinotischer Gimpel ist. Ich bin froh ihn so erwischt zu haben, da er mir nur diese eine Gelegenheit bot. Auch wenn momentan bei uns vom Winter keine Spur ist, möchte ich mit diesem Bild zumindest ein bisschen Winterstimmung hervorrufen. Ich hoffe es gefällt euch! :) Mit f
Mehr hier
Noch ein Bild vom teilalbinotischen Mäusebussard im Flug. Der blaue Himmel ist übrigens momentan bei uns fast so selten wie die Färbung des Vogels
Mehr hier
hier nun der Beweis um welche Spezies es sich handelt. Wünsche ein schönes Wochenende Grüße, Helga
Mehr hier
Trotz weißem "Kleidchen" war es dem Albino Sperling heute auch eindeutig zu warm. Hab mich gefreut, dass ich ihn wieder gefunden habe. Ist ja auch nicht so schwer, ihn zu sehen. Ein wirklich putziges Kerlchen. Liebe Grüße, Helga
Mehr hier
Auf der Nachbarswiese im Schwarm entdeckt... der Zaun verhindert das man näher rankommt.
...passt doch ganz gut auch wenn ich gestern schon ein Bild von diesem Albino Sperling gezeigt habe, finde ich diese Aufnahme von vorhin noch etwas besser, da man hier die Farbe des Auges gut erkennt. Auf unserem Grundstück tummeln sich immer ein Schwarm von Feldsperlingen, aus deren Nachwuchs nun dieser hier stammt. Es ist ein Jungvogel und gestern wie heute konnte ich das Füttern mit beobachten. Ich hab keine Ahnung wie selten oder oft ein Albino bei den Sperlingen vorkommt. Aber für mein Auge
Mehr hier
Dieser junge Feldsperling ist mir heute auf unserem Anwesen über den Weg geflogen und sofort ins Auge gestochen. Es ist zwar kein tolles Bild, aber den Vogel finde ich schon irgendwie sehenswert. Grüße, Helga
Mehr hier
In einem Schwarm von ca. 20 Rauchschwalben flog ein weißer Vogel. Mit dem Fernglas beobachtet und eine junge Albino rauchschwalbe erkannt. Nach einiger Zeit landete sie auf dem Weg um sich auszuruhen. So gelangen ettliche Aufnahmen.
Mehr hier
Am 03.02.2015 habe ich wieder die Nandus bei Utecht besucht ! (schon ein bisschen her... ich weiß) Sie waren an der selben Stelle wie im vergangenen Jahr. Diesmal konnte ich unter den 28 Vögeln der Gruppe sogar ein Albino beobachten ! Es schneite zwar ein wenig, doch ich habe versucht das Beste daraus zu machen. Viel Spaß beim Ansehen und ich freue mich auf Eure Kommentare... LG Juri ;)
Mehr hier
Ich habe die Albinopflanze aus dem letzten Jahr vom Gefingerten Lerchensporn dieses Jahr tatsächlich wiedergefunden. Hier ist sie noch nicht voll aufgeblüht, leider kann ich sie nicht mehr im voll blühenden Zustand zeigen, da sie dieses Jahr schon mittlerweile abgeblüht ist. Zeitmangel, typisch für mich. Ich hoffe, Ihr mögt diese Version vor dem Baumstamm im Hintergrund (sind keine Tonwertabrisse, nicht das da jemand von Euch auf entsprechende Gedanken kommt. ) LG Holger
Mehr hier
Ich wünsche allen ein frohes neues Jahr. Mein Jahr 2013 endete sehr interessant, denn ich konnte diese seltene Dohle fotografieren.
Mehr hier
ein weisser Ostergruß aus dem Erzgebirge
Zwar etwas verspätet aber ich habe (für mich) gute Nachrichten aus dem Revier des weißem Rehbockes. Dieses Bild hier zeigt den Nachwuchs aus dem Letztem Sommer. Es wurde von der Ricke ein weiteres weißes Kitz gesetzt und demnach ziehen nun 2 weiße ihre Fährte dort Leider hatte ich diesen Winter sehr wenig Zeit und war nicht oft bei Ihnen und die letzte Sichtung liegt nun auch schon einige Monate zurück aber in Zukunft werde ich wieder öfter nach ihnen schauen und hoffentlich auch das ein oder an
Mehr hier
Diese weiße Hirschkuh überraschte heute mich und meine Familie doch mächtig. Ich habe so ein Tier noch nie wildlife gesehen. Wie oft kommt so was eigentlich vor? Ist das ein Albino oder eine Farbvariante? Würde gern von den Fachleuten hier etwas dazu lernen. Die Bildqualität ist leider sehr schwach: an der Bundesstraße schnell anhalten, Scheibe runter, zu wenig Licht und Freihand... Aber wenigstens kein Ärger mit nachkommenden Autos. Vielleicht findet es der eine oder andere trotzdem interessant
Mehr hier
Seit 6 Jahren lebt diese weisse Gämse am Calanda bei Untervaz Graubünden Schweiz. Erstmals konnte ich sie 2007 als Jährling Fotografieren. Seither konnte ich sie jedes Jahr ablichten aber noch nie ist sie mir so nahe gekommen wie heute leider bei bedecktem Himmel. Grüsse aus der Schweiz, Jürg
Mehr hier
diese Gruppe Dammwildkühe habe ich heute auf der Rückfahrt vom erfolglosen Fuchswelpenshooting entdeckt. Die ganze Gruppe bestand aus ca. 80 Tieren. Hier hatten sie sich schon in die Breite verteilt. Der Panoramabeschnitt gefiel mir am Besten. VG Bernd
Mehr hier
Mein weißer Freund steht immer noch in "seinem" Sprung mit normalfarbenden Rehen und zur Zeit ist er auch sehr Einstandtreu und somit auch recht gut zu finden (wenn er sich nicht weit ab vom Weg aufhält). Ich finde an diesem Bild ist es sehr gut zu sehen das er "erwachsen" wird. Der typische kindliche "Gesichtsausdruck" den Rehe in den ersten 2 Lebensjahren ist verschwunden. Auch das Gehörn hat sich (für seine Verhältnisse ) sehr gut entwickelt und er wird mind. bei
Mehr hier
den beginnenden Frühling habe ich heute genutzt um nach den Mandarinenten im nahen Stadtwald zu sehen. Ohne große Erwartung, war ich extrem überrascht ein fast völlig weißes Exemplar zu entdecken. Bislang habe ich so etwas noch nicht gesehen. Aufgrund des roten Schnabels müsste es ein Männchen sein. Die Weibchen werden z. Zt. wohl brüten. Ob es sich dabei um eine normal vorkommende Farbvariante handelt oder um ein Albino konnte ich bisher nicht herausbekommen. Gegen ein Albino spricht die dunkel
Mehr hier
Heute genau vor einem Jahr konnte ich das erste Bild von dem mittlerweile 2 Jahre alt werdenden weißem Rehbock machen. Unzählige Versuche ihn vor die Camera zu bekommen habe ich unternommen und es gab viele Begegnungen mit ihm bei denen zwar nicht immer Erfolge zu verbuchen waren, aber ich konnte seine Entwicklung verfolgen. Ich habe mittlerweile eine größere Serie von ihm auf meiner Festplatte in seinem Lebensraum zu allen Jahreszeiten. Auch wenn die Qualität der Bilder überwiegend dokumentaris
Mehr hier
ich wollte ja immer ein komplett freigestelltes Bild vom ihm haben und nun habe ich es die Situation dazu hatte ich mir zwar anders vorgestellt aber bei den Umständen wie es entstanden ist finde ich das Bild klasse (auch mit den technischen Mängeln im Bild) ... Es ist immer wieder erstaunlich wie hoch sie springen können wenn ein Hindernis vor ihnen ist. Hier war es ein Kiefernzopf über den er rüber musste und er ist locker 2m in der Luft ... Die Serie von ihm füllt sich langsam und bei jedem Be
Mehr hier
nach längeren Wochen zeigte sich gestern nachmittag mal wieder mein weißer Freund in seinem mir bekannten Einstand. Er steht jetzt zusammen mit einer Ricke und 2 Kitzen in einem kleinen Sprung und daher ist es fast unmöglich ihn zur zeit anzugehen da einfach zu viele Augen aufpassen Aber er ist noch da und ich hoffe jetzt auf ein wenig mehr schnee in den kommenden Tagen und dann werde ich mal einen Angriff in Schneetarn versuchen um dieses in meinen Augen sehr seltene Motiv "Weiß in Weiß&qu
Mehr hier
Hallo zusammen, dieses Foto stelle ich nur als Dokumentation rein, da es wohl von der Fotoqualität an sich nicht das Beste sein wird. Ich konnte den Hasen schon seit einiger Zeit beobachten, bis ich dann mal dazu kam ein paar Fotos zu machen. Habt ihr so eine Färbung schon einmal beobachten können? LG Alex
Mehr hier
seit einigen Jahren in meiner Beobachtung
Vielleicht bin ich ja ein Naturbanause, aber für mich war es auf alle Fälle der erste weiße Mohn, den ich zu Gesicht bekommen habe. Und das auf der einzigen nennenswerten Mohnwiese, die ich in meiner näheren Umgebung kenne.
dachte mein weißer Jährlingsbock wohl als ich mit Auto (fast) an ihm vorbei gefahren bin ... Ich war so perplex das er da auf einmal, nur 10m entfernt vom Weg, im Bett sass und mich begutachtete. Ich denke so langsam kennt er mich bzw mein Auto und zeigt (zum Glück für mich) kein schnelles Fluchtverhalten und so konnte ich auch einige Bilder machen bevor er sich dann langsam zurück in den bereits Meter hohen Farn zurück gezogen hat. Ich habe erst am Pc die Aufnahmedaten gesehen (war noch so eing
Mehr hier
Ein weiteres Bild aus der Serie von vorgestern. Nachdem ich einige Bilder im Bestand machen konnte zog das Böckchen in Richtung Weg und ich sah meine Chance endlich mal ein Bild von ihm zu bekommen wo es freigestellt ist. Ich beeilte mich dann dementsprechend um schnell am Weg zu sein aber dort angekommen stand es auch schon mitten drauf und ich konnte "nur" 3 schnelle Bilder machen. Dieses hier das einzige was einigermaßen scharf war. Es ist zwar noch nicht 100% freigestellt aber tast
Mehr hier
Hier nun eine weitere Aufnahme vom weißem Bockkitz von heute nachmittag. Es ist immer noch kein Gehörn zu sehen und auch der körperliche Zustand könnte besser sein. Ich hoffe das es das nun immer besser werdende Nahrungsangebot gut umsetzen kann ...
Mehr hier
Serie mit 11 Bildern
Ich hoffe ich schaffe es und kann von unserem weißem Bockkitz über längere Zeit sein Leben in den Brandenburger Wäldern mit Bildern dokumentieren ... Mittlerweile sind es 2 weiße Rehe und daher habe ich den Namen der Serie etwas geändert ;-)
Mehr hier
Benin - Westafrika
Da es mit weißen Weinachten auch dieses Jahr bei uns nichts wird zeige ich euch heute meine beiden Lieblingsfotos vom weißen Rehbock. Seit September ist er spurlos verschwunden so das es keine weiten Fotos von meinem "Freund" im Wald geben wird.
Mehr hier
Da es mit weißen Weinachten auch dieses Jahr bei uns nichts wird zeige ich euch heute meine beiden Lieblingsfotos vom weißen Rehbock. Seit September ist er spurlos verschwunden so das es keine weiten Fotos von meinem "Freund" im Wald geben wird.
Mehr hier
Serie mit 0 Bildern
Ein weißer Rehbock bei uns im Revier ist eine Seltenheit in freier Wildbahn. Der Zufall eines ganz weißen Rehs ist kleiner als 1:100 000. Seit September 2006 begleite ich "meinen weißen Freund" im Wald.
Mehr hier
Der weisse Rehbock von Andreas Kretschel hat mich dazu animiert, Euch die weisse Gämse zu zeigen. Das Bild ist vom 19. 5.07 um 10,30 Uhr. Also bei nicht idealen Lichtverhältnissen. Als Naturfotografen wisst Ihr bestimmt wie schwierig es ist so ein Tier vor die Linse zu bekommen. Ich hatte im Auto auf der Alp ca. 1750 m übernachtet, in der Nacht hat es noch 20cm. Schnee gegeben aber der Himmel war klar und es versprach ein schöner Tag zu werden. Also entschloss ich mich den Aufstieg zu wagen. Da
Mehr hier
Seit langem gelang mir wieder mal ein Foto vom weißem Rehbock. Da es immer schwerer wird ihm zu finden, war es für mich eine ganz besondere Freude!
Mehr hier
beobachtet in Wedeler Marsch am Abend des 17.10.
dieser Rehbock steht in einem Revier unmittelbar an einer Schnellstraße und läßt die Beobachter erstaunen.
Dokumentarisches mit der Betonung: 'NATUR'-Foto. Ich weiss...., an dem Natur-'FOTO' stimmt so ziemlich fast alles nicht, daher auch in diese Kategorie. Beim nächsten Besuch an dieser Voliere werde ich mehr Geduld beweisen und auf einen besseren Moment warten. Vielleicht nicht unbedingt besseres Wetter, bei Sonne wirds bestimmt ganz schön schwierig mit diesem Motiv. Stellt euch doch einfach den Hintergrund durch eine passende natürliche Kulisse ersetzt vor und mich als Fotografen auf eine Leiter
Mehr hier
Salamandra Salamandra Terrestris. Bei uns schon recht aktiv (mind. 50 Individuen gesehen) vor allem nach einer recht heftigen Regenschauer gestern Abend. Das absolute Highlight war allerdings dieser Albino. EBV für Bildbeschnitt, Kontrastanpassung und Schärfung. Aufgenommen gestern Nacht gegen 2 Uhr. Canon 20D, Tamron 90mm 1:1 Makro, Sigma DG 500 Super, Blitzreflektor
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter