50 Einträge von 1745. Seite 1 von 35.
Hallo zusammen,letztes Jahr war für mich das beste Bläulingsjahr. Zu Hunderten saßen sie in der Wiese Dieses Jahr dann kam die große Ernüchterung
Mehr hier
Mit den verdorrten Gräsern im Hintergrund kommen die Farben gleich viel besser zur Geltung.
Ein kapitaler Rothirsch (Cervus elaphus) liegt kurz vor Sonnenuntergang auf einer Wiese und blickt in Richtung der untergehenden Sonne
Feldhase im Abendlicht.
Hallo zusammen, Ameisensackkäfer konnte ich schon sehr viele beobachten. Fotografieren ließ sich bis dahin keiner Zu schnell ließen sie sich bei der geringsten Störung in die Wiese fallen... Der hier hatte Geduld mit mir.
Mehr hier
Spinnennetz im Gegenlicht.
Auf besonderen Wunsch zeige ich hier noch eine 2. Aufnahme vom Old Man of Storr kurz nach Sonnenaufgang.
Eines der drei Exemplare, die ich diesen Sommer entdecken konnte. Vielleicht hatte ihnen der harte Winter zugesetzt. Stack aus mehren Bildern.
Mehr hier
Hallo zusammen, letztes Jahr waren verhältnismäßig viele silbergrüne Bläulinge unterwegs. Zwei davon, es sind Männchen, zeige ich Euch heute. Viel Spaß und lieben Dank für die zahlreichen Rückmeldungen zu meinen Bildern.
Mehr hier
Feldhase im Sonnenuntergang auf unserer Wiese.
Hallo zusammen ein weiteres Bild, nicht das gleiche vom letzten Mal, dieser imposanten Raupe möchte ich Euch heute zeigen. Schönen Wochenstart, Stefan
Mehr hier
Der Stein, der tauende Schnee vom Wettersturz am Tag davor auf der verblühten Bergwiese, die Wolken, das wandernde klare Licht, das alles war mir ein Foto wert. Zufälligerweise waren auch die weltberühmtesten Berge der Alpen auch mit im Hintergrund drauf ...
Mehr hier
im Abendlicht
Hallo zusammen, diesen kl. Hüpper habe ich mitten im Gras vorgefunden. Wir haben uns dann erst mal beäugt und entschieden, ein Shooting zu machen. LG Christine
Mehr hier
Ich war erstaunt, heute noch so einen frisch aussehenden Falter zu finden. Bestimmung berichtigt dank Peters Kommentar!
Mehr hier
Hallo zusammen, diesen schon etwas betagten Parasolpilz fand ich unter weiteren Artgenossen auf einer Wiese, die mir eigentlich als Herbstzeitlosen-Habitat in Erinnerung war. Die Herbstzeitlose gibt es dann im Anschluss Laut den hier geltenden Bestimmungen möchte ich diese Aufnahme als S/W -Bild deklarieren. Die Formen und Strukturen luden mich geradezu zur S/W Bearbeitung ein. In Bunt war er mir fast schon zu gewöhnlich
Mehr hier
Hallo zusammen, an manchen Stellen kann man schon vereinzelt Pilze finden. Aber so üppig, wird es wohl nicht mehr. Diesen junegn Birkenpilz traf ich auf einer Wiese mit Birken an, die häufig sehr sumpfig ist. Zahlreiche Birkenpilze in allen Altersklassen konnt eich dort finden. Gestern wurde die Wiese gemäht und alle Pilze sind platt..... LG Christine
Mehr hier
Da habe ich doch tatsächlich einen Elch erwischt...hui, war der schnell...da kam ich gar nicht hinterher
Mehr hier
Wunderschön sieht es aus, wenn sie in der Spätnachmittagssonne leuchten!
Dieser Fuchs stromerte ziemlich lange durch eine Wiese am Rande einer Heckenlandschaft. Nachdem ich einige Aufnahmen gemacht hatte und eigentlich schon weiter wollte (ich fotografiere sonst nur Vögel) passierte diese Scenze.
... gab es viele Herbstzeitlose, die häufig in kleinen Gruppen zu zweit oder dritt auftraten! Einen störenden Grashalm habe ich gestempelt.
Mehr hier
einer männlichen Weidenjungfer. Ich wurde durch ihre wippenden Bewegungen aufmerksam, sonst hätte ich sie übersehen - ein Verhalten, das ich bisher noch nicht beobachtet habe. P.S.: Meine erste Libelle in diesem Forum!
Mehr hier
Nicht weit von den Herbstzeitlosen entfernt blühten gestern zwei ganz kleine Küchenschellen !
Mehr hier
Eine Herbstzeitlose eignet sich bestens als Beobachtungsposten - sofern man ein Fliegengewicht ist.
Ich würde mich sehr über eine Bestimmung freuen, vielleicht liege ich mit Heidelibelle ja richtig. Aber da gibt es ja auch wieder verschiedene.
... dachte sich der Komma-Dickkopffalter( Hesperia comma ) ganz bestimmt !
Mehr hier
Bei unserem letzten Besuch auf der Schmetterlingswiese gab es nicht mehr soviele Bläulinge wie zuvor, dafür aber hauptsächlich " Mädchen "!
Mehr hier
Wahrscheinlich werden auch hier bald die Streuwiesen gemäht und es ist vorbei mit der Insekten-Saison.
Hallo zusammen, da ich in der Nähe zum heimischen Golfplatz spazieren ging, kann man auch schonmal was verwechseln Nun, zum Golfen war die vermeintliche Kugel dann doch was zu soft Schönes WE. Stefan
Mehr hier
... oder Herbstzeitlosenidyll auf der Wiese.
Jungbär zur Zeit der Mitternachtssone auf einer Wiese.
Noch etwas träge war das Heupferd am morgen. Es hatte noch keine Lust zum üblichen Versteckspiel.
ab heute soll es richtig herbstlich werden - zuletzt waren die Wiesen auch schon bräuner - das Bild hier ist von Anfang August. Die beiden Stengel, die links und rehts ins Bild ragen, waren unvermeidlich, da das Netz daran befestigt war.
Mehr hier
Meinen Libellenfund von heute kann ich leider nicht einordnen, tippe zwar auf Heidelibelle, bin mir aber nicht sicher. Wäre dann wieder eine Neu-Entdeckung auf meiner Fotowiese.
80 Meter auf offener Wiese angepirscht, näher gekommen als gedacht, auch wenn es noch näher natürlich besser geworden wäre.
Mehr hier
...entdeckte ich diese " Viererbande " auf der abendlichen Wiese.
Mehr hier
Da sich die Raupen dieses ehemals häufigen Falters von Gräsern ernähren, ist er auf extensive Wiesenbewirtschaftung angewiesen. Werden diese zu früh und zu oft gemäht, können sich die Raupen nicht entwickeln. An dieser Böschung wächst auch der seltene gelbe Lein, deshalb ist die Bewirtschaftung auf diese Pflanze ausgerichtet, hilft dadurch aber vielen Schmetterlingsarten, wie auch dem rotbraunen Wiesenvögelchen.
Mehr hier
Serie mit 1 Bild
Wildlife NRW
Serie mit 8 Bildern
Wildlife NRW
Serie mit 5 Bildern
Wildlife NRW und Rheinland-Pfalz
Munteres Treiben auf der Sommerwiese
Foto aus dem Garten.
Heute früh konnte ich diese kleine Libelle finden, die trotz Tautropfen auf dem Rücken schon unterwegs war. Wenn ich sie nicht aufgescheucht hätte, hätte ich sie auch kaum entdeckt im hohen Gras.
... haben sich diese zwei Hauhechel- Bläulinge ihren Schlafplatz gesucht!
Sie wird auch der Krokus des Herbstes genannt. An den Herbst mag ich jetzt noch nicht denken, doch er kommt immer näher
Mehr hier
Nein, die Krokusse fliegen nicht. Die rechte Gruppe steht auf einer begrasten Baumwurzel oben, der einzelne weiter unten auf der Erde. Ich weiß, das sieht seltsam aus, kann aber den Echtheitswert mit einem anderen Bild belegen
Mehr hier
....ist eigentlich ein Nachtfalter und er sitzt meist gut getarnt auf Baumrinden. Diesen hier habe ich an einer verdorrten Pflanze am hohen Meißner entdeckt. Offensichtlich war er gerade im Tiefschlaf
Mehr hier
Reh am Abend auf der Wiese. Wildlife NRW
Mehr hier
... noch.... eines meiner eher seltenen Blümchenfotos
Mehr hier
50 Einträge von 1745. Seite 1 von 35.

Verwandte Schlüsselwörter