Begrüßung
© Gabi Marklein
Begrüßung
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/234/1170302/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/234/1170302/image.jpg
Fast 4 Wochen alter Welpe, der inzwischen so mutig war, dass er seiner Mutter bettelnd ein Stück entgegenlief.
Leider waren sie nur zwei Tage an diesem Bau, bevor sie in einen größeren im Gebirge umzogen.
Die Fähe kennen wir schon vom vorigen Jahr als Welpen.
Weil ihre Mutter ein deutlich gebrochenes Bein hatte und das andere unter Belastung zusammenbrach, haben wir die Familie im letzten Jahr versorgt, bis die Mutter selber wieder einigermaßen für Nahrung sorgen konnte.
Da der Bau sehr nah an einer Straße lag, haben wir versucht sie ganz unauffällig zu füttern, um keine Touristen und Fotografen anzulocken.
Aus diesem Grund hatten wir auch schweren Herzens auf Fotografieren am Bau verzichtet.
Umso erfreuter waren wir, als wir in diesem Jahr die verletzte Mutter und eine ihrer Töchter in einem gemeinsamen Bau mit 12 Welpen entdeckten. Als wir uns vorsichtig näherten, haben sie uns wohl erkannt und kamen zutraulich näher.
Das Erlebnis viele Wochen dabei zu sein, und zu sehen, wie die Füchse aufwachsen und sich entwickeln ist wirklich nicht zu toppen. Es waren die anstrengendsten und schönsten Wochen unseres Fotografenlebens. Die Familie zog 5 mal in einen anderen Teil des Gebirges um und wir mussten dann leider auch miterleben, wie von 12 Welpen nur 3 überlebten.
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2015-05-12
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 405.6 kB, 1000 x 729 Pixel.
Technik:
Canon EOS-1D X, 600mm
1/2000 Sek., f/4.0, ISO 640
Belichtungsautomatik, Manueller Weißabgleich
Gestempelt: ?
Ansichten: 491 durch Benutzer, 3766 durch Gäste
Rubrik
Säugetiere:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.