Der "Rote Sand"
© Jutta Kalbitz
Der "Rote Sand"
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/233/1166414/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/233/1166414/image.jpg
Gleich voran - nein, ich bin nicht mit dem Sättigungsregler ausgerutscht ;-) und nein, es ist nicht die Karibik.
Da ich im Sommer nicht immer Eis-Berge zeigen will, habe ich mal ein Bild mit Sommerfeeling aus dem Archiv gesucht.
Der Rauðisandur ist eine endlos wirkende, 10 km lange Muschelsandbank, gelegen in den isländischen Westfjorden. Je nach Wetter und Lichteinfall scheint der Strand nahezu surreal in einem dunklen Gelb-Orange bis zu rötlichen Farbtönen zu leuchten. Hat man die schwindelerregende Anfahrt, die einer Karussellfahrt entlang des Saums einer überdimensionierten Mansfelder Halde gleicht, überwunden öffnet sich ein atemberaubendes Panorama. Das türkisfarbene Wasser des Breiðarfjörður, der gelb-rote Strand und die ihn umsäumenden, bis zu 450 m hohen Klippen können den Betrachter glauben machen, er sei direkt nach dem Einstieg in den Snæfellsjökull (nach Jules Verne ist dieser Vulkan das Tor zum Mittelpunkt der Erde) auf einer exotischen Insel gestrandet. Und es ist einsam hier! Abgesehen von ein, zwei kleinen Bauernhöfen dominiert ein traumhaftes Nichts.
Autor: ©
Eingestellt:
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 646.4 kB, 1102 x 736 Pixel.
Technik:
Nikon D800, 80 mm, 1/320 sec, f/13
Ansichten: 217 durch Benutzer, 919 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , ,
Rubrik
Landschaften:
←→
Serie
Island:
→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.