Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Morgens auf der Kanisfluh
© Stefan Imig
Morgens auf der Kanisfluh
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/148/743274/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/148/743274/image.jpg
Hallo!

Auf der Kanisfluh im Bregenzerwald Steinböcke zu fotografieren gleicht einem Lottospiel.
Man weiß zwar dass sie da sind, man weiß auch dass sie morgens vom (flachen) Südhang in den (extrem steilen) Nordhang ziehen. Man weiß allerdings nicht, ob dies vor oder nach Einbruch der Dämmerung passiert.
Am Vorabend, wenn das obige Spielchen umgekehrt läuft, hatte ich Pech und die Steinböcke zeigten sich erst extrem spät. Bei Fotolicht konnte ich sie nur aus ca. 100m Distanz in der Steilwand beobachten.
Da ich aber nicht ohne Steinbockbilder nach Hause wollte, bin ich dann am nächsten Morgen um 03.45Uhr nochmals bei 1495m gestartet, um noch vor Sonnenaufgang bei 2044m anzukommen.
Diesmal hatte ich Glück und konnte die Böcke grade so beim Hangwechsel erwischen.
Auf der Schwelle zwischen Tag und Nacht entstand dann dieses Bild.

ich hoffe, es gefällt euch.

Viele Grüße,
Stefan

Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2012-08-10
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 440.2 kB, 1200 x 800 Pixel.
Technik:
NIKON D700 + AF-S 24-70mm
24mm 1/4000 Sek., f/2.8, ISO 800
Belichtungsautomatik, Korrektur -1.3, Manueller Weißabgleich

Um Tonwertabrisse im Blau zu vermeiden, musste ich etwas Rauschen hinzufügen

Ansichten: 54 durch Benutzer, 697 durch Gäste, 1707 im alten Zähler
Schlagwörter:, , , , , , , , , ,
Rubrik
Säugetiere:
←→
Serie
Alpen:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.