Bei meiner morgendlichen Makrotour fand ich diese weibliche Binsenjungfer (Lestes sponsa), noch ganz regungslos von der nächtlichen Kälte, am Halm einer Flatterbinse.
Die hübsche Brautente ist eine bei uns etwas seltenere Verwandte der Madarinente. Genau wie bei dieser stammen die Individuen in "freier Wildbahn" von einstmaligen Gefangenschaftsflüchtlingen ab. Die Weibchen der beiden Arten der Gattung lassen sich durch ihre Ähnlichkeit manchmal nicht auf den ersten Bicke auseinanderhalten. Hier spiegeln sich die hängenden Zweige einer Trauerweide im Wasser.
Mehr hier
...beim morgentlichen Abhängen. Zu sehen ist ein Männchen dieser häufig anzutreffenden Libellenart.
...ein Bild aus dem letzten Sommer. Zu sehen ist ein Männchen.
Hallo, hier mal wieder was in SW :) zu sehen ist eine Gemeine Binsenjungfer (Lestes sponsa) in ihrem Habitat im letzten Abendlicht. Lg Stevie
Mehr hier
Liebes Forum, nach längerer Pause lade ich eine ganz frische Aufnahme von heute Abend hoch. Nichts außergewöhnliches, doch ich hoffe es gefällt trotzdem. Viele Grüße: Andreas
Mehr hier
Inmitten eines Schilfgürtels konnte ich letztens zahlreiche Teichjungfern beobachten.Die Bedingungen vor Ort waren mit viel Wind und der enormen Aktivität derer nahezu aussichtslos. Ein paar Aufnahmen sind dann doch ganz brauchbar geworden. Hier zu sehen--> ein bisschen Binsenjungfer und viel Lebensraum. Gruß Marcus
Mehr hier
Lestes sponsa - young male
Nach meinem Nordseebild wird es mal wieder Zeit eine Libelle zu zeigen. Warum die "Gemeine Binsenjungfer" Lestes sponsa und nicht Lestes vulgaris heißt ist mir ein Rätsel. Egal, ich finde sie immer wieder fotogen! Lieben Gruß von Norbert PS. Durch die Heide (Caluna vulgaris) fotografiert!
Mehr hier
10. Platz Makro des Monats September 2011
Bild des Tages [2011-09-09]
Die Gemeine Binsenjungfer(Lestes sponsa) gehört zwar nicht zu den Raritäten der Libellenwelt, jedoch finde ich sie sehr fotogen und möchte sie dashalb zeigen. Ich hoffe ihr findet gefallen an dieser kleinen Schönheit! lieben Gruß von Norbert
Mehr hier
Bestimmungshilfe erbeten! Meiner Meinung nach handelt es sich um eine weibliche Kleine Binsenjungfer. Würde mich über eine Bestätigung/ Korrektur der Bestimmung sehr freuen. VG und einen schönen Sonntag Rudolf
Mehr hier
Gemeine Binsenjungfer - Lestes sponsa - weibchen Emsdettener Venn - Münsterland, NRW
Mehr hier
hatte gestern noch mal die Gelegenheit, die Mandarin- und Brautenten am kleinen Waldweiher im Kölner Stadtwald aufzunehmen. Viele Grüße Anne-Marie
Mehr hier
Die Brautente hat ihr natürliches Verbreitungsgebiet in Nordamerika. Als Gefangenschaftsflüchtling ist sie jedoch seit langem auch in Mitteleuropa bekannt. Weitere Aufnahmen und Informationen zu meiner Arbeit auf meiner Homepage verlinkt unter: http://naturfotografen-forum.de/object.php?object_id=34 NEU: Jetzt auch mit Trailervideos zu meinen Workshops!
Mehr hier
Serie mit 18 Bildern
Bäume dienen ihnen als Brut- und Rastplatz.
Diesen Erpel der Brautente (Aix Sponsa) habe ich an einem kleinen Waldsee im Kölner Stadtwald aufgenommen. Dort gibt es eine größere Gruppe von Mandarinenten, die ich seit 2 Jahren ab und zu beobachte. Vor kurzem las ich hier im Forum, dass es dort auch Brauterpel gibt. Da ich gerade mal wieder in Köln war, nahm ich die Gelegenheit war und machte - trotz trübem Wetter - einige Aufnahmen von diesen schönen Baumenten. (Danke Lukas für den Tip, den du Thomas Wester gegeben hast).
Mehr hier
Hallo zusammen, nach dem das Wetter an diesem WE alle geplanten Vorhaben zunichte gemacht hat,bleibt nur der Griff ins Archiv. Heute waren ja einige Libellen auf der Startseite vertreten,also schließe ich mich mal mit einer Gemeinen Binsenjungfer an. LG und eine schöne Woche Michael
Mehr hier
Lestes sponsa - Gemeine Binsenjungfer... Die Gemeine Binsenjungfer ist eine der häufigsten Libellenarten in Europa, da sie sich sehr gut an viele Umweltveränderungen anpassen kann. Ihr genügt stehendes Wasser mit Wasserpflanzen zur Eiablage. Bevorzugte Lebensräume dieser Spezies sind fischlose Tümpel, Teiche und Moore, von Mittel- und Nordeuropa bis nach Nordasien, bis in eine Höhe von 1200 Metern. Die Tiere sind sehr gesellig, sie tritt oft mit Lestes dryas auf. Eine Population kann aus mehrere
Mehr hier
Hatte mal wieder Lust auf extreme Makros, zwar nicht sehr innovativ, aber mich fasziniert der Detailreichtum immer wieder aufs Neue. Als ich diese Gemeine Binsenjungfer fand, herrschten nahezu ideale Bedingungen. Kaum Wind, niedrige Temperaturen und herrliches Morgenlicht. Hab die Gunst der Stunde genutzt um mal ein Focusstacking zu probieren.
Mehr hier
mit der Bestimmung dieser Schönheit habe ich mich zu Anfang schwer getan, da ich nur ein kleines Zeitfenster hatte um spezifische Merkmale hervorzuheben! Die weißen Flügelmale sprachen zu Anfang für eine Südliche Binsenjungfer,doch das Abominalsegment "so sagte man mir" wäre ein eindeutiges Indiz für Chalcolestes viridis! Wie dem auch sei " Libellen gehören zu den schönsten in der Insektenwelt" undd ich war froh ein Foto machen zu können. Gruß Marcus Edit; Jens hat die Bestim
Mehr hier
Diese Brautente ist soll mein Einstand in die Community sein. Ich lese hier schon ca. 1 Jahr mit, und habe mich nun dazu entschieden ein paar Fotos von mir einzustellen. Ich freue mich auf einen regen Austausch.
Dieses Paarungsrad der Gemeinen Binsenjungfer fand ich in einer alten Kiesgrube mit einigen dicht bewachsenen Teichen. Dort flogen sie zwischen den Gräsern und jungen Weiden hin und her. Es dauerte einige Zeit der Verfolgung um diesen Schuss zu machen.
Das Bild der gemeinen Binsenjungfer,ist eines der ersten gelungen Libellenmakros im letzten Jahr. Leider habe ich nach dem Kauf des Sigma 150 2.8 keine Großlibelle mehr erwischt,aber es geht ja bald wieder los.
Mehr hier
Noch eine Schönheit aus Canada. Fantastisch diese Enten auch mal in Freiheit zu erleben. Diese Rufpose hat mich einige graue haare gekostet, aber glücklicher Weise konnte ich sie am Ende doch noch umsetzen wie ich sie schon lange im Kopf hatte :)
Mehr hier
Mir fiel kein besserer Titel ein. Am Himmel lösen 99 Luftballons große Ereignisse aus, aber bei meiner 99. Forumslibelle handelt es sich bestimmt nicht um ein UFO aus dem All. Die Düsenjäger und Kriegsminister können zu Hause bleiben ... Es ist nur ein Männchen der Gemeinen Binsenjungfer (Lestes sponsa), das neugierig in das Lupenobjektiv blickt. Hab 'ne Libelle gefunden denk an dich und lass sie fliegen...
Mehr hier
Hier wie versprochen ein weiteres Libellenbild.
Auch mal ein Libellenbild von mir.
Hallo, ich habe hier vielleicht ein wenig übertrieben was das Gestalten mit den Ecken anbelangt :) Von der heutigen Tour mit Martin, war ein Erlebnis, sonst schaffe ich es ja meist nur Abends. LG Stevie
Mehr hier
Nach Markus' farbenfroher Schwebse bekam ich auch Lust einen kleinen Farbtupfer hochzuladen. Hier seht ihr eine Gemeine Binsenjungfer (Lestes sponsa), die gerade von einem feinen Abendnebel beträufelt wird. Die Spinnweben hatte ich beim Aufbauen des Stativs noch gar nicht gesehen, erst die kleinen Tröpfchen haben es sichtbar gemacht.
Ein junges Weibchen einer Gemeinen Binsenjungfer (Lestes sponsa)
ebenfalls am 24.12 abends, im schönstem Licht erwischt... Toll sie hier mal wildlife und nicht als Gefangschaftsflüchtlinge zu sehen
Mehr hier
Fotografiert in Österreich, am Turner See in Kärnten in den frühen Morgenstunden.
Durch Kai und Jens bekam ich auch Lust noch ein Frontalbild einer Libelle zu zeigen. Dieses Bild entstand etwas später am Morgen, so dass der Tau schon verflogen war.
Diese Aufnahme, welche die Eibablage der Gemeinen Binsenjungfer zeigt, entstand nur wenige Minuten vor diesem Bild: http://www.naturfotografen-forum.de/object.php?object_id=81537. Während bei Anax imperator die Sonne brasselte, schob sich bei Lestes sponsa eine Wolke vor die Sonne. Gruß Oliver P.S. Bestimmungsangabe ohne Gewähr!
Mehr hier
Die Gemeine Binsenjungfer bei der Eiablage. Man sieht gut, wie das Weibchen mit dem Legestachel in die Binse bohrt. In dieses Loch werden 2 Eier abgelegt.
Aufgenommen in einem Moor in Schleswig-Holstein.
Weibchen der gemeinen Binsenjungfer (Lestes sponsa) am Abend.
ND - Ein Naturdokument - nicht arrangiert oder manipuliert Daten: Kamera Nikon D2X, Optik Sigma Makro 3,5 180mm HSM, 100 ISO, 1/60 sec., f13, Stativ Manfrotto 055, Kabelauslöser, Spiegelvorauslösung
Mehr hier
KD - Wild und Kontrolliert (Grashalm im HG entfernt) Während einer Exkursion mit Markus Gebel, war ein absolut toller Morgen. Daten: Kamera Nikon D2X, Optik Sigma Makro 3,5 180mm HSM, 100 ISO, 1/6 sec., f14, Stativ Manfrotto 055, Aufhellreflektor
Mehr hier
Scan vom KB-Dia (Fujichrome Sensia 100) Canon EOS 50E Canon 180 mm / 3.5 L Stativ Keine Fotomontage! Die Libelle wurde vor der aufgehenden Sonne fotografiert. Im Scan wurde der Kontrast erhöht, weil der Film nie eine so satte Schwärzung erreicht.
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter