Logo
Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
* My Home is my Castle *
© Christoph Keller
* My Home is my Castle *
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/100/502592/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/100/502592/image.jpg
Diesen Einsiedlerkrebs (genauer Name in den Schlüsselwörtern, eigene Bestimmung, daher ohne Gewähr), fand ich mitten im Wald auf der Fahrbahn (= Dreckpiste mit Schlaglöchern, die meinem armen Moped alles abgefordert haben), weit ab vom Strand. Keine Ahnung, wie er da hinkam, ich vermute, er ist aus einem Fischernetz gefallen...

Ich hob ihn auf und schlug ihm einen Handel vor: ich bring Dich zum Strand, und im Gegenzug stellst Du Dich für ein Shooting zur Verfügung und überträgst mir die Exklusiv-Rechte an den Bildern. Nach kurzem Überlegen willigte er per Handschlag ein. Unterwegs schien er es sich dann nochmal anders zu überlegen und krabbelte ständig am Gepäckkorb hoch, wobei er sich mit eiserner Kraft an die Metallmaschen klammerte... aber schliesslich ging alles gut, und jeder bekam, was er wollte: der Krebs seine Freiheit am Strand, und ich meine Bilder...;-)

Gruss, Toph

Die ganze Serie der Begegnung könnt ihr auf Seite 2 im Album 'Krabben, Sonstige' meiner HP
anschauen, verlinkt unter:

Christoph Keller

Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Beeinflußte Natur ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 384.9 kB, 1000 x 671 Pixel.
Technik:
Alpha 550 * SAL 70-400 G * 400mm (Cropfaktor 1,5) * 1/250s * F6.3 * ISO 200 *** Ausschnitt: 4391 x 2944 von 4592 x 3056px *** 30. Dezember 2010, 12:17 Uhr, Koh Libong, Thailand
Ansichten: 10 durch Benutzer, 197 durch Gäste, 1200 im alten Zähler
Schlagwörter:,
Rubrik
Wirbellose:
←→
Serie
Krabben und Krebse aus Thailand:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.