Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Das Brustkraut
© Ike Noack
Das Brustkraut
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/p/372/1862668/fast-thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/372/1862668/image.jpg
Der Sonnentau (Drosera) bildet die größte Gattung (200 Arten)unter den fleischfressenden Pflanzen. Der Blütenstand reicht zudem beim Rundblättrigen Sonnentau i.d.R. vergleichsweise sehr hohe 15 cm hinauf um die eigenen Bestäuber zu schützen.

Botaniker fanden heraus, dass sich die Blüten von Drosera tokaiensis bei Berührung schließen, um sie vor Feinden zu schützen.

Seit einiger Zeit finden sich auch zunehmend Belege bei mancher Art für Schnelltentakel, welche Beute im Extremfall innerhalb von Zehntelsekunden auf die Blattoberfläche drücken können (z.B. Drosera glanduligera) und so bereits die Geschwindigkeit der Venusfliegenfalle erreichen.

Viel länger als von seiner Beutestrategie, weiß man von seiner heilenden Wirkung, z.B.
bei Atemwegserkrankungen (inzwischen weiß man auch von seiner Wirkung auf Cellulite).

Auf Wildsammlungen in Deutschland wird natürlich mittlerweile verzichtet; er wird aus deutschen Zuchten verwendet, vor allem schnellwüchsige Arten, wie D. madagascariensis, D. ramentacea aber auch, wie hier der rundblättrige Sonnentau.

Viele Grüße
Ike

Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2021-07-11
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 665.0 kB, 1210 x 807 Pixel.
Technik:
Olympus OM-D E-M1 Mark III, 50 mm (entsprechend 100 mm Kleinbild), achromatische Nahlinse und Zwischenring 25mm, f 2.2 , 1/500 sek, MWB, ISO L64, freihand, automatische Belichtung, -0.7 LW Korrektur
Ansichten: 199 durch Benutzer, 294 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , , , ,
Rubrik
Pflanzen und Pilze:
Serie
Vielfalt der Farben und Formen:
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.