Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Hinter der Kuppe
© Albert Heeb
Hinter der Kuppe
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/363/1816653/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/363/1816653/image.jpg
Das Gelände muss gar nicht so grosse Unebenheiten aufweisen um dem Hermelin Deckung
zu geben, vor allem bei sehr tiefer Kameraposition.
Oft konnten wir es dann gar nicht sehen oder nur kurz mal den Kopf. So ist es nicht einfach,
die kleine "Rakete" überhaupt zu erwischen. Aber wenn es dann gelingt, wie hier, verschmilzt
das gesamte Umfeld in der Unschärfe und der kleine Jäger scheint förmlich zu schweben.
Gefreut habe ich mich auch über das Licht-Schatten-Spiel welches man aber überhaupt
nicht beeinflussen kann. Hier flog das Hermelin im weichen Morgenlicht genau durch den
schattigen Streifen im Hintergrund.
Zumindest für mich, mal wieder ein besonderes Bild des flinken Mäusejägers.
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2021-01-16
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 1008.0 kB, 2500 x 1406 Pixel.
Technik:
NIKON D850, 500.0 mm f/4.0
1/3200s, F/8, ISO 500, 500mm
Manuelle Belichtung
16.8m Distanz

-Geschnitten

Ansichten: 140 durch Benutzer, 169 durch Gäste
Schlagwörter:, , , ,
Rubrik
Säugetiere:
←→
Serie
Im Tiefschnee:
→