Ein Tänzchen gefällig, oder Schneekristalle?
© Horst Ender
Ein Tänzchen gefällig, oder Schneekristalle?
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/311/1557463/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/311/1557463/image.jpg
Oder einfach nur Schnee der seit gestern am Abend bei uns hier in Massen vom Himmel fällt. Die Schneeschaufel ist heute fast nicht kalt geworden :-):-)

Schneekristall in der Sublimationsphase!
DFF aus 150 Einzelbildern in PSCC zusammengesetzt.

Für Interessierte:
Als Sublimation, seltener auch Sublimierung (von lat. sublimis ‚hoch in der Luft befindlich‘, ‚erhaben‘), bezeichnet man den Prozess des unmittelbaren Übergangs eines Stoffes vom festen in den gasförmigen Aggregatzustand, ohne sich vorher zu verflüssigen. Es handelt sich um einen rein physikalischen Vorgang, bei dem der Stoff chemisch unverändert bleibt.


Phasendiagramm eines „gewöhnlichen“ Stoffes und des Wassers
Bei den Druck- und Temperaturbedingungen, bei denen eine Sublimation auftritt, existiert kein flüssiger Aggregatzustand, wie im Phasendiagramm rechts ersichtlich. Man bezeichnet diese Bedingungen auch als Sublimationsdruck und Sublimationstemperatur, beziehungsweise zusammengenommen als Sublimationspunkt. Dieser wiederum ist ein Teil der Sublimationskurve des Phasendiagramms, die in nebenstehendem Beispiel durch die Phasengrenzlinie zwischen Feststoff und Gas unterhalb des Tripelpunktes gegeben ist.
Die Phasenumwandlung in Gegenrichtung zur Sublimation wird in der Fachsprache als Resublimation oder auch als Deposition oder Desublimation bezeichnet. Der Resublimationspunkt ist bei Reinstoffen identisch mit dem Sublimationspunkt. Bei Gemischen muss man beachten, dass sich beide unterscheiden können und daher in diesem Fall auch die Richtung der Phasenumwandlung eine Rolle spielt.
Existiert bei Normaldruck eine Sublimationstemperatur, so bezeichnet man diese als Normalsublimationstemperatur und tabelliert den Stoff mit deren Wert, ohne zusätzlich den Sublimationsdruck mit anzugeben.
Jeder Stoff nimmt bei seiner Sublimation die sogenannte Sublimationswärme auf, die gleich der Summe aus Schmelz- und Verdampfungswärme ist. Quelle Wikepedia


Liebe Grüße Horst
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2019-01-05
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 747.7 kB, 1295 x 850 Pixel.
Technik:
Brennweite 60mm, entsprechend 120mm Kleinbild
1/15 Sekunden, F/5, ISO 200
manuell Belichtung, Korrektur -3/10, manueller Weißabgleich
E-M1MarkII, Zwischenringe, Stativ, DFF,
Gestempelt: ?
Tiefenschärfe: ?
Ansichten: 89 durch Benutzer, 171 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , ,
Rubrik
Farben und Formen:
←→