Ganz allein ... dem Tode nah ... und um mich so viel Leben
© pascale teufel
Ganz allein ... dem Tode nah ... und um mich so viel Leben
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/thumbnails/4/P1000379-klein.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/media/4/P1000379-klein.jpg
Heute will ich euch mal wieder eins von den in Jens’ Kiesgrube entstandenen Bildern zeigen.

Ob ihr euch für das Motiv begeistern könnt, weiß ich nicht: viele der Moossporen sind an- bzw. abgeschnitten, und ein morbides Blatt plus etliche rötliche Stängel sind nicht jedermanns Sache. (Jens hat mir beim Betrachten gleich gesagt: „Das Blatt hätte ich weg genommen.“ ;-))

ABER – ob ihr’s nun glaubt oder nicht – gerade dieses verwelkte Blatt hatte es mir angetan, und in diesem Fall habe ich die Moossporen nur als schöne Kulisse betrachtet.
Das Blatt lag da … und lächelte mich schüchtern an (ihr werdet mir die beinahe poetische Sprache doch verzeihen :-)???)

Im Gegensatz zu meinen Libellen-Bildern sind diese nicht fliegenden Motive unter meiner eigenen Regie entstanden – deshalb habe ich dabei nicht so sehr das Gefühl, mich mit fremden Federn zu schmücken … ausgenommen die Bildbearbeitung: die hat Nele mir – noch ganz frisch – geschickt. Deswegen kriegt ihr dieses Bild auch erst heute zu sehen.

Ach, und am Rande sei’s vermerkt: ich bin ja sooooooooo froh, dass es auch „Objekte der Begierde“ gibt, die nicht krabbeln oder fliegen!!!!!!!!

Gruß,
Pascale
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Anfänger ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 241.7 kB, 900 x 675 Pixel.
Technik:
FZ 50
1/125 sec; F 4m50; ISO 100; 229 mm
Ansichten: 27 durch Benutzer, 172 durch Gäste
Schlagwörter:, ,
Rubrik
Pflanzen und Pilze:
←→
Serie
Erinnerungen an Jens Kählerts Jagdgründe:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.