Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Tag der Finsternis
© Gunnar Welleen
Tag der Finsternis
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/223/1117978/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/223/1117978/image.jpg
Zusammen mit zwei lieben Fotokollegen wollten wir uns die partielle Sonnenfinsternis nicht entgehen lassen. Da keiner von uns vorhatte, mit einem großen Tele draufhalten, sondern wir alle an einem Landschaftsbild interessiert waren, begann schon ein paar Tage früher die Planung und damit die Suche nach einem geeigneten Standort. Witzigerweise stellte sich heraus, dass wieder einmal die gleiche Location wie bei Blutmond als Kulisse dienen konnte.

Persönlich hatte ich mir nicht so viel von diesem Ereignis erwartet, und insofern war ich dann auch nicht enttäuscht, als sich die partielle Sonnenfinsternis ohne technische Hilfsmittel kaum bemerkbar machte. Ich hatte lediglich das Gefühl, dass es etwas kühler wurde; und wenn man genau beobachtete, so veränderte sich die Lichtstimmung etwas in Richtung weiches Abendlicht. Mag sein, dass der Unterschied aufgrund der sehr langen Zeitspanne und einem seeehr sanften Übergang nicht wirklich ins Auge fiel. Immmerhin hatten wir einen ungehinderten Blick auf die Sonne und damit großes Glück.

Hier meine Interpretation dieses "Spektakels". Sicherlich weitab von dem, was wir tatsächlich vor Ort erlebten -- und damit mutet das Bild sicherlich auch etwas künstlich an --, aber immerhin habe ich hier eine nette Erinnerung an diesen Tag in einem einzigen Bild zusammengefasst.

Autor: ©
Eingestellt:
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 263.3 kB, 565 x 850 Pixel.
Technik:
Technik: D90; Sigma 17-70mm, 38mm entsprechen 47mm @KB-Sensor; f11; ISO 200; ND3-Filter; Belichtungsreihe mit drei Aufnahmen identischen Bildausschnitts 1/2000s, 1/50s, 5 Sec.;

EBV:
Belichtungsreihe; digitaler Grauverlaufsfilter; ein paar störende Zweige im Vordergrund weggestempelt; selektiv geschärft und entrauscht

Gestempelt: ?
Ansichten: 102 durch Benutzer, 327 durch Gäste
Schlagwörter:, , ,
Rubrik
Landschaften:
Serie
Der Südwesten -- wild und einsam:
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.