~ Im Flachwasser ~
© Jan Piecha
~ Im Flachwasser ~
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/214/1071257/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/214/1071257/image.jpg
Drachenköpfe gehören zu den Skorpionsfischen und halten sich als schlechte Schwimmer vor allem auf dem Untergrund auf. Ihre Flossenstrahlen der Rücken- und Afterflossen beinhalten ein Gift, das zu starken Schmerzen und Schwellungen führen kann. Man sollte daher vermeiden auf sie draufzutreten. Für gewöhnlich habe ich Drachenköpfe, in diverse Weltmeeren, immer erst im etwas tieferen Bereich von über einem Meter ausmachen können. Bei meinem letzten Curacaoaufenthalt staunte ich nicht schlecht, als einer in unmittelbarer Strandnähe im Flachwasser lag. Ich habe ihn daraufhin so fotografiert, dass die Wasseroberfläche im oberen Teil des Bildes zu sehen ist. Man hat dabei eigentlich alle Zeit der Welt, weil diese Fische nicht scheu sind und vollkommen auf ihre Tarnung setzen.

Ich hofft ihr erkennt den Fisch. ;-)
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2014-09-29
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 476.5 kB, 500 x 750 Pixel.
Technik:
Canon PowerShot D20,
1/50 Sek., f/3.9, ISO 100
Belichtungsautomatik, Automatischer Weißabgleich
Ansichten: 77 durch Benutzer, 344 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , , , ,
Rubrik
Unter Wasser:
←→
Serie
Curacao:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.