Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Rana temporaria
Hallo zusammen, heute ein kleiner Einstimmer auf die nahende Laichzeit der Grasfrösche. Für mich eines der Saisonhighlights im zeitigen Frühjahr. Hab mich dieses mal für einen kleineren ABM. entschieden Mal sehen ob es Euch etwas zusagt Den kleinen Ast hätte man sicher noch stempeln können, habe mich allerdings dagegen entschieden. So behält es meiner Meinung nach etwas seinen natürlichen Charme Schönen Sonntag, Stefan
Mehr hier
Grasfrosch-Hochzeit
Hallo zusammen, in wenigen Wochen werden sie wieder zu den Teichen ziehen um Hochzeit zu feiern Bleibt zu hoffen, das der Abwärtstrend der Population nicht den der letzten drei Jahren folgt. Sei noch angemerkt, das ich hier einige vorwitzige Halme weichgezeichnet habe. L.G Stefan
Mehr hier
An der Flachwasserelbe....
...rasten die KIebitze auf einer trocken gefallenen Buhne
Die Tänzerin
Gefunden im Flachwasser der Balearen - mit ihren Bewegungen hat mich diese Mittelmeerqualle (deren genauen Namen ich leider noch nicht herausgefunden habe) an eine Tänzerin erinnert. Vielleicht gefällt sie euch ja auch. LG Holger Nachtrag: Uwe konnte helfen, es ist eine Leuchtqualle "Pelagia noctiluca". Danke dafür!
Mehr hier
An der Flachwasserelbe , I..
...Elbe - Spitzklette vor GRaugänsen
Letzte Nacht...
hatte sich ein Teil der Kranichgruppe einen anderen Flachwasserbereich zum übernachten als sonst ausgesucht. So bekam ich heute Morgen mal ein Bild von ihnen mit einem anderen Hintergrund. Die Aufnahme entstand mit einer 1/6 sec. noch vor Sonnenaufgang. Selbst die Graugänse waren noch auf dem Wasser obwohl sie immer die Ersten sind die den See verlassen. Leider flogen die Kraniche dann ab bevor sie das schöne Morgenlicht erreichen konnte.
Bruchwasserläufer im Flachwasser
An einer Kiesabtragung bei mir in der Nähe ist durch die niedrigen Wasserstände eine grosse Flachwasserzone entstanden, die ein Magnet für Limikolen ist. Die Fläche ist ziemlich ausgedehnt, so dass die Entfernungen für qualitativ gute Aufnahmen meist zu gross sind. Daher hatte ich mich robbend mit einem Schwimmversteck etwa in die Mitte der Fläche begeben und abgewartet. Durch das schwül-heisse Wetter mit Temperaturen über 35°C war das ganze Unterfangen eine ziemliche Qual. Der Bruchwasserläufer
Mehr hier
Endlich mal wieder am Fluss unterwegs - und passend der Flussuferläufer Weißbartseeschwalbe
Serie mit 118 Bildern
hier zeige ich Fotos, die im Bereich der mittleren Oder an Gewässern oder unmittelbarer Nähe derer entstanden
Mehr hier
~ Im Flachwasser ~
Drachenköpfe gehören zu den Skorpionsfischen und halten sich als schlechte Schwimmer vor allem auf dem Untergrund auf. Ihre Flossenstrahlen der Rücken- und Afterflossen beinhalten ein Gift, das zu starken Schmerzen und Schwellungen führen kann. Man sollte daher vermeiden auf sie draufzutreten. Für gewöhnlich habe ich Drachenköpfe, in diverse Weltmeeren, immer erst im etwas tieferen Bereich von über einem Meter ausmachen können. Bei meinem letzten Curacaoaufenthalt staunte ich nicht schlecht, als
Mehr hier
Auf der Suche
nach Moorfröschen,die aber an diesem Tag nicht zu finden waren,plätscherte es in einer sehr flachen Nebenbucht der Spree. Der stille Ansitz ohne Tarnung auf der kleinen Böschung offenbarte das Paarungstreiben von 4-5 Fischpaaren,die ich aus der Entfernung für Welse hielt.In der halbstündigen Fotoaction,fast bewegungslos sitzend,kamen einige von ihnen mir bis auf einen Meter nahe und outeten sich als Hechte.Leider war kein Polfilter dabei und so konnte ich nur nchträglich die Spiegelungen etwas a
Mehr hier
Eine andere Perspektive
Möchte mal eine andere Ansicht auf das Männchen der Gebänderten Prachtlibelle zeigen und bin auf eure Meinung gespannt!
Es tropft...
Uferschnepfe auf Nahrungssuche im Flachwasser in der Morgensonne (5:50 Uhr).