Hallo, Dank Richard pohl, der mir heute die Rothalstaucher gezeigt hat, konnte ich sie das erste mal fotografieren. Es hat wirklich spaß gemacht! Liebe Grüße Luca
Mehr hier
...zur "Klärung eines Sachverhaltes" ( wie es im DDR-Polizeideutsch hieß)
Mehr hier
Denn die einen sind im Dunkeln Und die andern sind im Licht Und man siehet die im Lichte Die im Dunkeln sieht man nicht mit diesem Zitat von Bertolt Brecht wünsche ich Euch eine weitere kreative Frühlingswoche im Spiel mit Licht und Schatten. LG, Angela
Mehr hier
An einem wunderschönen Nachmittag in der Westruper Heide. Leider waren sehr viele "Beauty" und "Fashion" Fotografen da, die von Naturschutz leider wenig gehört haben. Da wird sich in die Heide gelegt und querfeldein getrampelt. Leider beobachte ich das auch immer wieder bei einigen Naturfotografen, die meinen sie hätten eine Sonderstellung. Noch besser sind die Eltern, die mit schlechtem Vorbild vorangehen.
Mehr hier
sind Wasserfälle, die letztlich vom Fluss Hvita gespeist werden, der wiederum seinen Ursprung im Langjökull Gletscher hat. Teile des Flusses versickern in der porösen Lava, fließen unterirdisch weiter, um dann ca 1 km weiter als unzählige kleine Wasserfälle wieder auszutreten. Ein Gesamtbild hänge ich an.
Mehr hier
...auf dem Aprilwuchs einer Wiese. Könnte auch schreiben: Mal was anderes = Ein Stück Haarwild. Es hört sich wie Gebell an.
woher manche Pflanzen die Kraft zum Wachsen und Blühen nehmen, in einer Steinwüste, die sich über viele Kilometer erstreckt und wie tot auf mich wirkte. Hier das Silene acaulis (L.) Jacq., Stengelloses Leimkraut. Die kleine weiße Pflanze ist die Dryas octopetala L., die Weiße Silberwurz, die auf Island verhältnismäßig häufig zu sehen ist und mich an kleine Anemonen erinnerte.
Mehr hier
gestern Abend am Lago di Lugano... Hoffe, es gefällt ein bisschen :) VG Georg
Mehr hier
habe ich erstmals in der vergangenen Saison mehrmals finden können. Gruss Otto
Mehr hier
.. ist die größte der heimischen Grasmückenarten. Sie ist in Deutschland selten und fehlt in manchen Gegenden ganz. Dort wo sie vorkommt, hört man häufig nur ihren Gesang aus dichtem Gebüsch oder größeren Feldhecken. Wegen ihrer versteckten Lebensweise ist es nicht leicht sie vor die Kamera zu bekommen. Doch selbst wenn es gelingt, zeigt sie sich selten kooperativ. Wie ein ruheloser Geist huscht sie pausenlos durch das Gebüsch und ist oft nur für wenige Sekunden zu sehen. Seit Jahren stand diese
Mehr hier
Die mächtige Eiche steht schützend vor den schlanken Birken. Selbst der gröbste Wintersturm kann da nichts anrichten!
Mal etwas aus dem Frühjahr. War ein Wiesenbild-Test.
Mehr hier
Gestern Abend in meinem Garten fotografiert. Mit diesem Bild einer Gartenkreuzspinne, verabschiede ich mich auf eine kleine Außzeit um meine Wohnung etwas zu renovieren. Übrigens: Die Gartenkreuzspinne ist Spinne des Jahres 2010.
Mehr hier
Im NSG Südburgenland fotografiert. Das war die größte Wespenspinne die ich je gesehen habe. Deswegen "Großmutter".
Mehr hier
Im NSG Südburgenland fotografiert. Man sieht sie gerade bei der "Arbeit". Holzbienen sind „Nektarräuber“ und können mit ihrem kräftig gebauten Saugrüssel Blütenröhren durchstoßen, um Nektar zu saugen.
Mehr hier
In meinem Garten fotografiert.
Noch ein Makro aus meinem Urlaub. Hab die Daten und den Titel geändert auf hinweis von Thorsten hin. Ist ca.7-9mm groß.
Mehr hier
Saß auf der Spitze einer grünen Pflanze, und sah von weitem aus wie eine Blüte.
Mehr hier
Wollte eigentlich Apollo fotografieren, aber die waren schon zu aktiv. Aber dafür hat mich eine Gemse überrascht. Ich war etwas zu nah dran und wollte mich nicht mehr viel bewegen, sonst währe sie weg gewesen, dehalb ist unten etwas zu wenig am Bild. Wollte sie aber trotzdem einstellen da es meine "Erste" ist.
Mehr hier
Vom Schnitt leider nicht anders gegangen.
Mehr hier
Meine erste.....leider trübes Wetter.
Hier diesmal unter der Rubrik MAKRO der Eisvogel. Aber nicht den Vogel, sondern den Schmetterling, der in NRW eher vereinzelnt in feuchten Laubwäldern auftritt möchte ich hier zeigen. Es ist mein erster Nachweiß hier in Nordrhein-Westfalen. Am letzten Wochenende hatte ich die Chance den "Kleinen Eisvogel" im Waldgebiet "Die Davert" im Münsterland zu entdecken. Es waren sogar mehrere Exemplare unterwegs. Leider nur zwei relativ makellose und noch nicht abgeflogene. Schade nur
Mehr hier
Hornissen, Vespa crabro, Hornisse beim Abtransport, Entsorgung von Larven.
...trotz der eisigen Kälte, genoss dieser Kormoran die warmen Sonnenstrahlen.... LG Anja
Winzlinge, erkennbar in ihrer Größe an Fichtennadel und - zapfen.Zwischen den Regentagen. 2o. 1o. 2oo8
Es handelt sich um selbiges Männchen, das schon vorgestellt wurde. Hier ist wieder dagegen verstoßen worden, die optische Achse im rechten Winkel zum Libellenleib auszurichten
Die Drei Zinnen (italienisch: Tre Cime di Lavaredo) sind ein markanter Gebirgsstock in den Sextener Dolomiten. Über ihre Gipfel verläuft die Grenze zwischen den Provinzen Belluno im Süden und Südtirol im Norden. Bis 1919 war die Linie - Paternkofel - Paternscharte - Drei Zinnen - Grenze zwischen Italien und Österreich. Heute noch verläuft hier die Sprachgrenze. Die drei Bergspitzen erheben sich auf schütteren Geröllfeldern. Die Große Zinne (it. Cima Grande) misst 2.999 m. Sie steht inmitten der
Mehr hier
Mit dieser Aufnahme möchte ich mich aus unserem Urlaub zurückmelden, Gruß an alle User. Das lange Warten auf das letzte Abendlicht hat sich, wie ich meine, gelohnt. Leider musste ich wegen der Uploadbegrenzung die Qualität ein wenig reduzieren. Danke an Achim für die freundliche Filterleihgabe! Die Drei Zinnen (italienisch: Tre Cime di Lavaredo) sind ein markanter Gebirgsstock in den Sextener Dolomiten. Über ihre Gipfel verläuft die Grenze zwischen den Provinzen Belluno im Süden und Südtirol im
Mehr hier
Eine Möwe die ich am Bodensee fotografiert habe .

Verwandte Schlüsselwörter

-, im, eine, der, da