Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 533. Seite 11 von 11.
Kirschblüte (Kornelkirsche?) auf Binsen am Teichrand im Botanischen Garten der Uni Karlsruhe. Das Foto ist nicht arrangiert. Die Aufnahme stammt aus dem April 2004 mit der EOS 300D, damals meine ersten Gehversuche mit der DSLR. Den Titel habe ich gewählt, weil das Foto für mich etwas Meditatives und Minimalistisches hat.
Mehr hier
Aufnahme wurde früh morgens in einem NSG mit viel Schilfrohr gemacht. Etwas EBV und geringer Ausschnitt. http://www.wildlife-galerie.de
Mehr hier
Hier der selbe Bock (nur 6 unscharfe Bilder später ), leider ist hier das Auge nicht so schön. Eigentlich stand ich dort mit dem Auto, um Schwarzkehlchen abzulichten. Gruß Volker
Mehr hier
Hier möchte ich ein paar Bilder von Tieren im bzw. über dem Schilf zeigen. Die Bilder sind im Frühjahr am Neusiedler See entstanden. Den Anfang macht ein Rehbock.
Mehr hier
Serie mit 5 Bildern
Ein paar Bilder mit Tieren im/über dem Schilf aus dem Frühjahr.
Meine erste Libelle
Durch Lebensraumverlust ist der Laubfrosch (Hyla arborea) an vielen Stellen leider nicht mehr so häufig zu sehen.
Der Schilfrohrsänger lebt im dichten Schilf und Ufergebüsch, Mooren, Sümpfen und Feuchtwiesen. Männchen und Weibchen sind nur sehr schwer zu unterscheiden, da beide die gleiche Färbung haben.
Diesen Graureiher habe ich im frühen Morgenlicht im Nationalpark Lauwersmeer (NL) fotografiert.
...meiner kleinen Serie über den "Lebensraum Seeufer". Hier mal am Abend fotografiert. Leider komme ich viel zu selten dazu mal Landschaftsfotografie zu betreiben. Ich habe festgestellt, daß ich etwas aus der Übung bin. Ich hoffe, Ihr findet es trotzdem halbwegs akzeptabel. LG Holger
Mehr hier
Leider sieht man sie nicht mehr so häufig, die Laubfrösche. Hier hatte ich mal wieder Glück ... (störenden Halm noch vor der Aufnahme beiseite gebogen) Im Bereich des Mauls und des Rückens sieht man bereits, wie sich der Laubfrosch farblich anpasst. Gruß, Günther
Mehr hier
Heute möchte ich euch zur Abwechslung mal ein Landschaftsfoto zeigen, mein zweites hier im Forum. Dieses Farbenmeer in einer ganzjährig mit Wasser gefüllten und seit Jahren der Natur überlassenen Sandgrube habe ich gestern fotografiert. Das Motiv entspricht zwar nicht wirklich dem Impressionismus des Claude Monet, hat mich aber dennoch ein wenig an seine Bilder aus seinem Garten mit Seerosenteich erinnert. Aufgrund der Detailfülle des Motivs konnte ich in PS nur noch mit 55% Qualität abspeichern
Mehr hier
Diese Rehe habe ich im wunderschönen Licht der untergehenden Sonne am Warmsee im Nationalpark Neusiedlersee - Seewinkel in Niederösterreich fotografiert.
Zum Einstand hier im Forum ein Bild aus meinem Heimatort Hard am Bodensee in Österreich
...singt der Drosselrohrsänger zur Balzzeit in seinem Revier, dabei übertönt der größte vorkommende Rohrsänger alle anderen. Sein Gesang beginnt schon in den frühen Morgenstunden und erlischt erst bei Sonnenuntergang wieder.
hier noch ein letztes Foto meiner kleinen Serie vom Hemmelsdorfer See
Schöner, windiger Tag im Rheintal
Im winterlichen Nachmittagslicht leuchteten die Weidenbäume im Hintergrund herrlich rötlich auf. Ein idealer Hintergrund, um das Schilfrohr zu mit langer Brennweite zu fotografieren.
Nach dem "Gänsefotoshooting" Anfang Januar in den Rieselfeldern von Münster habe ich mich noch mit dem Schilfrohr beschäftigt. Dies ist eines der Ergebnisbilder.
Mehr hier
Morgens um 6:20 Uhr auf der Suche nach Libellen. Bin mir bei der Bestimmung nicht sicher, kann jemand helfen?
Vermutlich noch ein "50-Hits-Wonder" von mir! Ich gehe mal davon aus, daß das Bild vermutlich die meisten Betrachter wieder nicht so interessieren wird, da keine spannenden Tiere abgebildet sind, sondern "nur ein paar Halme mit ein bisschen Hintergrundlicht in abendlichen Farben". Aber da ich ein Opportunist bin zeige ich es trotzdem mal.
Mehr hier
Bei untergehender Sonne wirkt das Schilf immer besonders schön.
Wieder mal ein Umgebungsbild, bis auf den Halm vor dem huhn finde ich es ganz gelungen, oder?
Nach dem lesen der Kommentare und nochmaliger Analyse des ersten Postings habe ich das Bild nun anders nachgeschärft, wodurch die technische Qualität meiner Meinung nach doch noch etwas verbessert wurde. D70, Bigma@500mm, f8, 1/400Sek., ISO200, Stativ.
Mehr hier
Vergoldet vom Licht der untergehenden Sonne
Hatte leider kein Glück, bei der Fotojagd nach Vögeln, etliche gesehen, aber immer zu weit weg. Um nicht ganz ohne Bild nach Hause zu gehen habe ich mich dann mal wieder an einen Sonnenuntergang gewaagt. (Mache ich nicht zu oft, weil ich dann nicht mehr aufhören kann.) D70, Bigma@500mm, f8, 1/125Sek., ISO200, Stativ, minimale Tonwertkorrektur, etwas nachgeschärft, links und rechts ein ganz klein wenig beschnitten.
Mehr hier
An einem frostigen, klaren Morgen im ersten Sonnenlicht an einem Sielgraben bei Esens fotografiert. Nikon F80 mit Nikon 3,5-4,5/28-70mm auf Fuji Sensia 100; Stativ Scan vom Dia
Mehr hier
Nur mal zur Abwechslung... Dimage Z3, ISO 50, 93mm, 1/80, F3.5, -1.0, freihand Das Bild ist nachgeschärft
Mehr hier
50 Einträge von 533. Seite 11 von 11.

Verwandte Schlüsselwörter