Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
„Was, so weit im Süden warst Du?“ musste ich mir in letzter Zeit immer mal von Freunden anhören, die meine Vorliebe für die kalten Regionen dieser Erde kennen. Und tatsächlich, bei über 20 Grad (plus!) und strahlend blauem Himmel zu wandern, ist schon eine echte Herausforderung . Aber es hat sich gelohnt – der slowenische Triglav-Nationalpark ist ein kleines Naturparadies und an der smaragdfarbenen Soča zu verweilen, ein wahres Fest für das Auge. Für die, die es interessiert: Ein paar Eindrücke
Mehr hier
im Triglav Nationalpark
... ((Goryczka wiosenna), sie wuchsen unter anderem am Vrsic- Pass im Triglav- Nationalpark in Slowenien in ca. 1600m höhe.
... entspringt mitten aus dem Karstgestein im slowenischen Triglav- Nationalpark. Ebenso wie der benachbarte Soca - Fluß im Tal zeichnet sich auch dieses Quellgebiet durch sein unglaublich smaragdfarben schimmerndes Wasser aus, bedingt durch den hellen Kalksteinuntergrund. Bei diesem Anblick hüpft das Herz eines Fotografen gleich höher!!!
Mehr hier
Sie ist ein echtes Kleinod der Julischen Alpen und fasziniert jeden Bergwanderer oder Fotografen des Triglav-Nationalparks Sloweniens. Das Vorkommen dieser Lilienart ist regional sehr begrenzt. Neben den Standorten in den Bergen Sloweniens gibt es noch einige Stellen in den Kärntner Karawanken und im nördlichen Kroatien.
Es war ein herrlicher Abend mit einer ganz besonderen Stimmung im wunderschönen Triglav NP. Ich erinnere mich gerne an diesen Moment zurück. Gruß Stefan
Mehr hier
Die Soca ist ein wunderbarer Fluss, der im Triglav NP entspringt und sich durch diesen schlängelt. Es gibt unzählige Spots und so habe ich mich auch mal an ihm versucht! Gruß Stefan
Mehr hier
... ist ein wundervoller Fluss im Triglav Nationalpark. Generell ist die Gegend dort wunderschön! Gruß Stefan
Mehr hier
Es war ein traumhafter Abend in einer grandiosen Landschaft! Gruß Stefan
Mehr hier
In unserem Urlaub ging es dieses Jahr unter anderem nach Slowenien in den Triglav Nationalpark. Ich muss sagen, eine wirklich wundervolle Gegend und auch die Menschen dort haben wir als sehr freundlich und hilfsbereit kennen gelernt. Besonders an der Landschaftsfotografie wollte ich mich als eingefleischter Tierfotograf mal widmen, daher spart nicht mit Kritik. Gruß Stefan
Mehr hier
Zurück aus dem Triglav Nationalpark, Slowenien, möchte ich aus der sehr eindrucksvollen Vintgarschlucht dieses Bild vorstellen. Etwas beengt, da es nur auf teils sehr schmalen Stegen den Felsen entlang ging, konnte ich ein paar Aufnahmen von dem kleinen Mini-Wasserfall und der Felswand machen. Mein Aufenthalt in Slowenien ging einher mit einem Fotoworkshop, geleitet von Paul Kornacker/GDT.
Mehr hier
Hallo! Die tief eingeschnittenen Täler des Triglav-Nationalpark in Slowenien halten einige wundervolle Überraschungen parat. Die kristallklaren Bäche durchschneiden in urwaldartigen Wäldern den hellen Kalkstein. LG Philip
Mehr hier
Serie mit 5 Bildern
Ein paar Tage auf Foto-Tour in den österreichischen und slowenischen Alpen.
Mehr hier
Hi! Eine kalte und sternenklare Nacht auf ca. 1600m ist schon etwas Beeindruckendes. Vor allem, wenn man sich mitten im Triglav-Nationalpark befindet und eine atemberaubende Bergkulisse um sich herum hat. Schade nur, dass der Mond nicht mitspielen wollte und somit der Vordergrund trotz des deutlichen Restlichtes am Horizont stets viel zu dunkel war. Belichtungsversuche mit meiner Taschenlampe waren auch nicht wirklich zufriedenstellend. Aber ein klappriger Kleintransporter, welcher sich die 26 H
Mehr hier
An diesem Vormittag hielt sich der Nebel sehr lange. Während im Tal noch dicke Wolken hängen, verflüchtigt sich der Nebel an den Gipfeln langsam.
...hat sich in Millionen von Jahren diesen Canyon erarbeitet. Die Soca ist einer der schönsten Gebirgsflüsse in Europa. Bei einer Kälte von minus 14 Grad ist dieses Bild entstanden.
...vor Kälte, war ich im Triglav-NP in Slowenien. Bei minus 14 Grad bin ich da herumgekraxelt und habe versucht zu fotografieren.
Als ich am 30.12. in den Triglav-NP nach Slowenien fuhr hatte es minus 14 Grad. Nebel lag über der schneebedeckten (über zwei Meter Schnee hatte es da) Landschaft. Ich ärgerte mich anfangs über den Nebel, der allerdings nur von kurzer Dauer war, denn der Nebel riss zögerlich auf und ich konnte einige stimmungsvolle Aufnahmen im NP machen. Als ich einige Stunden dort verbrachte waren für die Rückfahrt beide Passübergänge gesperrt. Musste dann (weil nichts anderes möglich war) über Italien einen U
Mehr hier
Hallo zusammen. Mit dem Bild, dass vor vier Tagen bei bestem Fotografierwetter im NP Triglav in Slowenien entstanden ist, möchte ich Euch ein gutes und erfolgreiches 2009 wünschen. Als ich diese Aufnahmen gemacht habe, war es minus 14 Grad, also auf deutsch gesagt, saukalt - aber schön. Ich werde demnächst noch einige Fotos aus dem Kühlschrank Sloweniens zeigen. Viele Grüße Hans
Mehr hier
nd so kamen mir an diesem Abend die Berge im Triglav Nationalpark (Slowenien) vor.
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter