Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Serie mit 4 Bildern
Anfang September diesen Jahres hatte ich unverhofft meine erste Wildschweinbegegnung. So oft ich konnte, versuchte ich mein Glück an jener Stelle, wo wir uns das erste Mal trafen. Ein paar Fotos dieser unbeschreiblichen Momente sind der Serie beigefügt.
Mehr hier
.. habe ich sie mal getauft Die vielen Begegnungen mit ihr lassen mich einfach nicht los.. sie sind unbeschreiblich und ich bin froh, dass ich Fotos habe, die mich an diese Zeit erinnern. Schönen Sonntag.. VG Annika
Mehr hier
haben wir uns Beide!!!, die Sau genauso wie Ich. In Gedanken versunken, meine Frau hatte gerade eine OP hinter sich, saß Ich abends zur Zerstreuung in der Natur und war mit den Gedanken bei Ihr. An dieser Stelle hatte ich bislang noch nicht mein Glück versucht, doch die Aussicht dort erfolgreich das Rehwild im herbstlichen Umfeld zu fotografieren war verlockend. Plötzlich vernahm ich ein leises Rascheln, meine Aufmerksamkeit war geweckt, verwundert dort eine Wildsau zu sehen konnte Ich glücklic
Mehr hier
Dieser Überläufer hat in unserem Garten gewissenhaft die Umgrabungsarbeiten begonnen und ließ sich mein Heranpirschen sowie die Klickgeräusche der Kamera anfangs etwas schreckhaft, dann aber durchaus geduldig gefallen. Ich mag ja diese Kulturfolger irgendwie
Mehr hier
Bei einem Freund konnte ich abends zwei Rotten am Schilf beobachten und fotografieren. Es war sehr spannend zu sehen, wie sie sich untereinander verhalten haben.
als meine 4 Freunde. Vllt. oder gerade deswegen schien dieses verwegene Kerlchen (so es denn einer ist) der Anführer der 5er Gruppe zu sein. Die 5 begegenten mir an einer meiner Lieblingstellen in meiner brandenburgischen Heimat. Auf Grund der Komplettumstellung meiner Technik (Kamera + Objektiv) bin ich mir bearbeitungstechnisch sehr unsicher (obwohl ich mir schon das OK meines Vaters eingeholt habe) und bin daher für jeden weiteren Hinweis zur Bearbeitung sehr dankbar.
Mehr hier
Letzte Woche war ich in meinem Fotorevier Pirschen,mitten in dem Waldstück liegt eine kleine Jagdhütte an der ich meine Frühstückspause einlegen wollte.Etwa 200 meter vor der Hütte brachen plötzlich vier Sauen unter ein paar Fichten hervor und flüchteten genau zwischen mir und Hütte durch.Zwei von ihnen konnte ich auf den Chip bringen.
Nach über 2- stündigem Ansitz kam dieser Überläufer endlich aus dem Dickicht. Völlig losgelöst schien der Kleine zu sein und ich hatte arge Probleme dank der kalten Finger ein paar Aufnahmen zu machen. Als er das Kamerageräusch hörte grinste er mir so frech in die Linse. Danach verkümelte er sich genau so schnell wie er gekommen war wieder ins Gebüsch. Die Aufnahme entstand in der Nähe einer Kirrung. Allen noch ein schönes Wochenende.
Mehr hier
Ein Überläufer erstarrt vor Schreck für einen kurzen Moment, bevor er der Rotte flüchtig ins Unterholz folgt...
So, hab beschlossen, auch mal ein bissel kreativ zu sein!! Aber Frage hierzu an Euch: hab mir da einen Telekonverter gekauft der recht witzige Effekte erzielt... sind die Dinger alle so, oder ist das billige Fernostware mit Fokusproblemen?? Im Grunde wirkt der wie eine Center Linse, find ich! Weil TK wär ja prima... von 486 mm (Kurt, sorry, ich dachte es sind 600 mm!) auf 972 mm wär natürlich spitze,.....!
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter