Der Spauz aus Brandenburg!
© Steffen Fahl
Der Spauz aus Brandenburg!
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/289/1446783/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/289/1446783/image.jpg
Der Sperlingskauz ließ sich Zeit, um sich von mir entdecken zu lassen. Leider über 20 Jahre!!! Wegen der örtlichen Nähe suchte ich ihn zunächst erfolglos in Polen. Dann aber konnte ich in BB ein Revier entdeken. Natürlich habe ich mich mit ihm beschäftigt, sogar die Höhle gefunden. Es war eine schöne Zeit eine solche Wunschart so nah erleben zu dürfen. denn so scheu ist dieses Ind. jedenfalls nicht. Verallgemeinern kann ich mangels umfangreicher Kenntnisse natürlich nicht. Hier sitzt er auf einem Lärchenzweig. Das Goldgelb des HG kommt vom Landreitgras des Vorjahres am dahinter liegenden Hang. Man hätte etwas mehr d'rumherum lassen können, aber ich wollte ihm einfach nah sein.
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2017-05-16
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 715.7 kB, 1300 x 848 Pixel.
Technik:
Brennweite 700mm
1/800 Sekunden, F/5.6, ISO 800
Belichtungsautomatik, automatischer Weißabgleich
Canon EOS 5D Mark III
Ansichten: 184 durch Benutzer, 400 durch Gäste
Schlagwörter:, , ,
Rubrik
Vögel:
←→
Serie
an der mittleren Oder:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.