Körperspannung
© Gunnar Welleen
Körperspannung
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/274/1370090/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/274/1370090/image.jpg
Die Natur ist nicht allein das dem Auge Sichtbare...

Manchmal kann schon ein einfacher Polfilter Dinge zum Vorschein bringen, die das bloße menschliche Auge nicht zu sehen vermag.

------------------------
Ich könnte hier eine lange Geschichte erzählen, wie ich im Physikunterricht aufgepasst habe (liegt schon eine ganze Weile zurück:), mir klug für dieses Phänomen eine Entsprechung in der Natur überlegt habe und dann gezielt auf die Suche nach den richtigen Umweltbedingungen gegangen bin, um diesen Effekt in freier Wildbahn zu finden.
Tatsache ist: Ich habe das Ding (also die Kamera) zufällig auf die richtige Stelle im Eis gehalten…
:-D
… und wurde beim Blick durch den Sucher von den bunten Farben überrascht, die vorher nicht zu sehen waren.

Ausprobieren, aufmerksam beobachten und neugierig sein, ist für mich immer noch die beste Strategie, Neues zu entdecken.
:-)

Zu sehen sind hier die Folgen von mechanischen Spannungen im Eis. Die kann man durch polarisiertes weißes Licht sowie einen Polfilter sichtbar machen, was sich wohl (früher) die Ingenieurskunst zunutze machte. Heute hat man dafür schnelle Rechner.

Apropos schnell. Wer das auf die Schnelle mal selber ausprobieren will:
  • Nehmt einen LCD-Monitor und stellt eine möglichst komplett weiße Seite ein – etwa ein leeres Dokument in einer Textbearbeitung.
  • Baut die Kamera in einem gewissen Abstand vor dem Monitor auf einem Stativ auf und richtet das Objektiv auf den Bildschirm.
  • Schraubt einen Polfilter vor das Objektiv und dreht ihn, bis der Monitor schwarz wird. War der Monitor schon vorher schwarz, dann wäre jetzt der richtige Zeitpunkt, ihn einzuschalten… :-D Wenn nichts schwarz wird, habt ihr wohl einen Monitor, der kein polarisiertes Licht abstrahlt – Pech gehabt.
  • Nehmt nun einen durchsichtigen Gegenstand aus Plastik -- für den Anfang ist eine CD-Hülle perfekt – und platzierte ihn zwischen Kamera und eurem Monitor.
  • Schaltet alle anderen Lichtquellen mit Ausnahme des Monitors aus und freut euch beim Blick durch den Sucher über die Farbdröhnung.

Ein Klick auf das Bild führt zur Vollansicht:
https://naturfotografen-forum.de/data/o/274/1370090/Gunnar-Welleen--Spannungsoptik_1-Thumb.jpg
https://naturfotografen-forum.de/data/o/274/1370090/Gunnar-Welleen--Spannungsoptik_2-Thumb.jpg


Ach ja:
Fotografiert wie vorgefunden mit dem unten angegebenem Equipment ohne Fremdeinflüsse.

Autor: ©
Eingestellt:
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 750.6 kB, 1202 x 797 Pixel.
Technik:
Technik:
- Nikon D7000; Nikon 70-210/4.0-5.6
- 210mm; f/14; ISO 100; 1/2 Sek.
- Stativ; Polarisationsfilter

Bildbearbeitung:
- Stack aus fünf Aufnahmen zur Vergrößerung der Tiefenschärfe
- Ausschnitt: Original
- Sättigung der Farben und Verstärkung der Kontraste
Ansichten: 211 durch Benutzer, 496 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , , , ,
Rubrik
Farben und Formen:
←→
Serie
Die Farben der Natur:
→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.