Fadenmolch
© Kevin Eßer
Fadenmolch
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/202/1014149/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/202/1014149/image.jpg
Vor ein paar Jahren haben wir den Teich in unserem Garten vollständig neu gestaltet:
Die Goldfische an Bekannte verschenkt, Flachwasserzonen sowie Uferbereiche angelegt, Bepflanzung und viele Versteckmöglichkeiten in Form von Steinen und Totholz rund um den Teich verteilt.

Das ganze hatte nur einen Zweck: Ein möglichst gutes Biotop für Tiere wie Amphibien und Libellen zu ergeben.

Wir hatten Erfolg in der Form, dass der Molchbestand sich seither ca. verdreifacht und der Libellenbestand sich etwa verdoppelt hat. :-)

So kann ich nun seither von März bis August die Molche in unserem Teich beobachten, was mich sehr freut. Natürlich kommt einem da der Gedanke: "die hübschen Kerlchen möchte ich auch gerne auf Chip bannen..."

Vergangenes Wochenende habe ich dann bei der Algenreinigung des Teiches gleich mehrere Molche im Kecher gehabt und eben den Gedanken zum ersten mal in die Tat umgesetzt. Einen der Molche habe ich dann für ein kurzes Foto-Shooting in ein altes Aquarium im Garten gesetzt.

Ich war mir nicht sicher ob ich es in Amphibien & Reptilien oder in Unterwasser einstellen soll, aber da in Unterwasser bereits einige Molchaufnahmen vorhanden sind und Molche im Gegensatz zu Fröschen und Kröten nicht nur wenige Tage/Wochen im Wasser bleiben, sondern einige Monate hoffe ich mich mit der Kategorie richtig entschieden zu haben.
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2014-07-12
Fotografischer Anspruch: Anfänger ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 481.0 kB, 1000 x 667 Pixel.
Technik:
Canon EOS 600D, 100mm
1/400 Sek., f/4,5, ISO 400
Belichtungsautomatik, Automatischer Weißabgleich

ich habe einige Schwebeteilchen und Kratzer im Glas gestempelt.
Gestempelt: ?
Ansichten: 207 durch Benutzer, 782 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , ,
Rubrik
Unter Wasser:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.