Newsletter 2014-02-10

Mit den Bildern aus der Woche 2014-01-27 - 2014-02-02

Inhaltsverzeichnis:

Bild der Woche

Vor zwei Jahren wurde es im Februar richtig kalt, nachdem vorher kein Winterwetter gewesen ist. Die Natur war schon im Frühlingsmodus, so wie dieser bedauernswerte Grasfrosch auch. Er war auf einem kleinen Teich vom zufrierenden Eis gefangen worden. Lange habe ich überlegt, ob ich das Bild zeigen möchte. Natur ist so, es gibt einen ständigen Kreislauf von Leben und Tod. Dies möchte ich mit diesem Bild darstellen, da mir der Frosch trotz des wie mumifiziert wirkenden Zustandes durch die Haltung u
Mehr hier

Bilder des Tages

6. Platz Vogelbild des Monats Januar 2014
Bild des Tages [2014-01-27]
Nach langer Forumsabstinenz möchte ich Euch heute mal wieder ein Bild zeigen. Es ist schon etwas älter. Die Entstehung möchte ich Euch nicht vorenthalten: Schon um 3:30 Uhr mussten wir aufstehen um noch im Dunkeln durch das Moor wandernd, pünktlich um 5:00 Uhr bei den Birkhühnern zu sein. Das Rufen der Birkhühner war bereits zu höheren und im Dunkeln konnte man hin und wieder das Aufblitzen der weißen Schwanzfedern erahnen, als ganz langsam das erste Licht des Tages den Balzplatz der Birkhühner,
Mehr hier
... oder Waldiltis (Mustela putorius) wird auch Ratz oder Stänker genannt. Für mich war es heute eine riesen Überraschung diesem Ratz bei Tageslicht zu begegnen. Vielleicht haben ihn die -12° Mittagstemperatur raus getrieben? Schöne Grüße, Steffen
Mehr hier
Der Wind trieb den Sand weg, übrig blieben diese Sandhügel mit den kleinen Muschelhütchen. Hoffe es gefällt Euch einwenig.
Mehr hier
Diesen Grasfrosch fand ich während der Paarungszeit am Rande eines Sees im Schlaubetal. Über einen im Wasser liegenden Baumstamm konnte ich auf eine kleine Moosinsel balancieren, um von dort aus dieses Bild durch einen alten Buchenast zu schießen. Gar nicht mehr lang und es ist wieder so weit. Im Anhang befindet sich ein Entstehungsbild. LG Sarah
Mehr hier
15. Platz Landschaftsbild des Monats Januar 2014
Bild des Tages [2014-01-31]
bei den Spaziergängen in den letzten Tagen lag bei uns schon ein Frühlingsduft der Luft, kein Wunder auch, bei 10° bis 14°C denkt man doch nicht mehr an Winter!!! Hier eine Aufnahme aus dem Hasenglöckchenwald, habe schon mal eine ähnliche Version hochgeladen, bei dieser hier schien zwischen den Regenschauern ganz kurz die Sonne und verzauberte den Wald mit ihrem schönen Licht. Freue mich schon auf die Hasenglöckchen in diesem Jahr
Mehr hier
Ein Bild aus wärmeren Tagen. Ich hoffe es gefällt etwas. VG Gertraud
Mehr hier

Ältere Bilder

2013-01-27 - 2013-02-02

2012-01-27 - 2012-02-02

2011-01-27 - 2011-02-02

2010-01-27 - 2010-02-02

2009-01-27 - 2009-02-02

2008-01-27 - 2008-02-02

Vorjahre

Empfehlungen des Teams

Insektenjagd einer Wasserfledermaus über dem Fischweiher. D100 / 18 - 70mm / zwei Stroboskopblitze
Mehr hier
Nikon FE2 200 mm Micro
Sturmmöwe an der Fähranlegestelle in Walsum
...bis bald. (Mache eine längere Fotopause)
Das Bild stammt von meinem letzten Urlaub an der Ostsee. Es entstand am Weststrand von Rügen, etwa eine halbe Stunde nach Sonnenuntergang.
3. Platz Tierbild des Monats Mai 2009
Bild des Tages [2009-05-26]
Mit einer ausgeliehenden D700 kann ich nun endlich auch ISO-Bereiche über 800 nutzen, und habe dies auch gleich bei den Dachsen ausprobiert. Diese Dachs mussten vor 4 Wochen leider umziehen, weil Jemand ihren Bau zugegraben hatte. Doch Dachse legen einen Notbau an, und dort habe ich sie dann auch angetroffen. Wer noch mehr von den Dachsen sehen will: http://www.youtube.com/watch?v=sdASVtUW5bU
Mehr hier
Ein weiteres Bild vom Gletscherschliff am Schlatenkees. Es war ein Glücksfall das es kurz voher geregnet hatte, dadurch wirken Die Farben im Schliff noch intensiver. Ich freue mich schon auf Eure konstruktive Kritik, Michael
Mehr hier
Dies ist der erste Photo meiner aktuellen Island Wintertour. Das Betreten dieser tiefblauen 50 m langen, 10 m breiten und 1.8 m hohen Eisgrotte auf der zugefrorenen Gletscherlagune des Svínafellsjökull Gletschers in Skaftafell, Island, erzeugt eine ehrfurchtgebietende Atmosphäre. Dieser bis zu 1000 Jahre alte Schnee ist durch Metamorphose in hochverdichtetes Gletschereis umgewandelt worden. Dadurch absorbiert das Eis das sichtbare Licht bis auf den gestreuten blauen Anteil, der die tiefblauen Fa
Mehr hier
Diese arme Dosenschildkröte (Florida Boxturtle) wurde wohl entweder von einem Alligator angefressen oder sie ist z.B. unter die Räder gekommen. Bei diesem Bild vermute ich aber, sind die Wunden schon verheilt. Aufgenommen habe ich sie auf Key West, sie kam auf einmal über den Weg als ich (für mich) ganz tolle Bilder der Hudsonweihe (Amerikanische Kornweihe) machen konnte. Ein Bild des Norther Harrier zeigte ich bereits. Sie war wohl etwas verängstigt und rührte sich nicht mehr als ich in etwa 6,
Mehr hier
Bild des Tages [2012-02-11]
der Eine fragte den Anderen, welche Zahnpasta er benutzt
Im letzten Licht nahe Mata Mata/ Kalahari. Das ist nicht so einfach eine Wildkatze freigestellt zu fotografieren, da sie sich während des Tages meist verstecken. Gegen abend kommen sie aus ihrem Versteck und dann sind diese Tiere auch recht scheu. Hier habe ich ca. 4-5 Stunden neben einem Baum gewartet, bis sie endlich während Anbruch der Dämmerung herauskam. Da das Gate um 19.00 schliesst und ich auch noch ein Stück zu Fahren hatte, musste ich mich dann doch ziemlich beeilen.
Mehr hier
Diese Anflugpose des Eisvogels konnte ich nur aufgrund von Serienaufnahmen ("Schnellschuss")realisieren. Da die Landephase nur ein paar hundertstel Sekunden andauert, kann man sie mit bloßem Auge wohl nicht nachvollziehen, so dass ich sie erst bei der Durchsicht der Aufnahmen bemerkte und sehr erstaunt war. Sie sieht aus wie ein Klimmzug am "Reck". So etwa habe ich in der Turnstunde auch am Reck "gehangen". Na ja, ist Jahrzehnte her. Meine Frage: landen Eisvögel eig
Mehr hier