Neue Bilder der letzten 7 Tage

50 Einträge von 259. Seite 2 von 6.
Gämse im Gegenlicht
Die Farben am frühen Morgen faszinieren mich immer wieder Da kommt beim Fotografieren so richtig Freude auf, wenn man durch den Sucher schaut PS: Die Sättigung habe ich im Lightroom sogar minimal verringert
Mehr hier
Heute morgen...
...an der Bislicher Insel genossen ich und das Rotkehlchen die Sonne. Eine schöne Woche Euch allen!
Mehr hier
Komischer Wiedehopf .....
....die Frisur passt ja Eine Sonnenuntergangsmöve am halb zugefrorenen See ....der ist sehr tief und es passiert nicht oft, daß er zufriert, aber wenn die Temperaturen so bleiben, dann wird das in diesem Jahr der Fall sein.
Mehr hier
Augen auf im Straßenverkehr
keine Angst, nichts passiert, war nur ein Spazierweg im Park.
Eiszeit
Mittlerweile ist es nun bei uns in Thüringen seit rund 14 Tagen knackig kalt. Es ist für alle Tiere keine leichte Zeit, so auch nicht für diese Teichralle. Auch das Anheben der Füße bringt in diesem Falle nichts, wenn der Schwanz schon mehrmals angefroren war.
Zufallsfund auf der Festplatte
und auch in der Natur.Weiße Flecken auf der "Landkarte"! Diese Aberration der Frühjahrsgeneration des Landkärtchens war in Vergessenheit geraten. Sie scheint auch selten zu sein,da ich noch keine weitere Abbildung dazu finden konnte, auch nicht im Lepiforum.Doku.
Mehr hier
Der Mäusebussard..
...verlässt die Bühne. Mir ist natürlich klar das dass Motiv das Bild verlässt. Ich finde das hier aber passend. Ob es auch ankommt bin ich gespannt. Vier etwa 3 Stündige Ansitze sind nun zwischen dem ersten und diesem Bild vergangen.
Orchis mascula
Diese Orchideen wachsen quasi direkt vor meiner Haustüre. Entsprechend oft und gerne habe ich sie schon fotografiert. Beste Grüße Wolfgang
Mehr hier
Reigen
Zwei Blaumeisen turnen in den Zweigen, trotz der winterlichen Temperaturen um die Minus 15 Grad heute morgen. Brrrrrr war das kalt.
Was guckst Du!!!!!!!!
Hallo zusammen, mal ein frostiger gruss aus dem Ar...katlen Frankenland gruss
Mehr hier
Gamsjährling
Im Frühling werden die Gamsjährlinge von den tragenden Müttern verstossen damit sie in aller Ruhe den kommenden Nachwuchs setzen können. Für die jungen Gämsen natürlich eine kleine Katastrophe. Während dieser Zeit sieht man ab und zu mal kleine Gruppierungen solcher Jährlinge orientierungslos umherziehen. Ich sass mit meiner kleinen Begleitung unter einer Felswand und genoss den herrlichen Tag. Dann hörte ich leise rieselnde Steine was meistens von Gämsen ausgelöst wird und schon kam so ein kle
Mehr hier
Leben in der Felswand
Flechten, Moose, Gräser. Eisenhaltiges Wasser färbt das Gestein. Und ein Vogel hat sich niedergelassen.
Mehr hier
Zugefroren
ist der Krickower See. Eigentlich war noch ein Grüppchen Enten darauf, aber das hab ich leider weggewischt... Viele Grüße Wera
Mehr hier
"Sekunden später..."
...flog die Heidelibelle in den anbrechenden Tag. Das Bild wurde mit einem 135 mm Tair 11a gemacht und entstand in den letzten Oktobertagen.
Mehr hier
Goldene Silhouetten
Ich habe gestern wiedermal einen mir sehr angenehmen Platz aufgesucht, um die untergehende Sonne bei dieser herrlichen Schneelandschaft zu beobachten. Damit der Schnee mit den letzten Sonnenstrahlen auch drauf ist, habe ich den Ausschnitt so gewählt, daß unten links symetrisch die Baumreihe auf dem Schneefeld zu erkennen ist. P.S. : die weissen kleinen Flecken im dunklen Bereich halb rechts unten sind keine Flecken, es sind kleine weisse Schneeflächen. Hatte mich auch erst irritiert. Zur Bearbei
Mehr hier
Wespen oder Zebraspinne
Wird dieses Schmucke Tier bei uns genannt. Da es meine erste und bis jetzt einzige Sichtung war, ging ich viermal hin bis das Licht stimmte. Hoffe nun das Bild ist zu eurer Zufriedenheit Es wünscht eine schöne Woche Robert
Mehr hier
Fichtelgebirge
Die ersten Sonnenstrahlen im hohen Fichtelgebirge. Die ünberührte Schneelandschaft hat mich heute in ihren Bann gezogen. VG Thomas
Mehr hier
On Tour
Singschwäne
Amselweibchen
Letzten Tage konnte ich wieder an mein lieblingsort Amseln beochachten,Ziel war eigentlich Amseln im Flug zu Fotografieren mit einer Beere im Schnabel. Dies gelang mir nicht dafür konnte ich dieses Bild Fotografisch festhalten. Ich hoffe es gefällt. Konstruktive Kritik kann eine echte Bereicherung sein.
Mehr hier
Manchmal
hat man einfach Glück. Gestern Nachmittag auf einem Spaziergang durch ein Altrheingebiet entdeckte ich eine Sprung ( danke Peter für die Korrektur) Rehe mit einem jungen Bock und konnte einige Aufnahmn machen, bevor sie sich dann immer weiter entfernten. Sie waren sicher 300 Meter entfernt. Ich finde es unglaublich. was heute Bildstabilisatoren ermöglichen. Dieses ist ein crop. Das Ursprungsbild habe ich mal angehängt.
Winterlich(t)
Hallo zusammen, in letzter Zeit habe ich leider sehr wenig Zeit für's Forum gefunden, ich hoffe, das ändert sich jetzt bald wieder. Zur Zeit bin ich auch noch etwas krank, trotzdem habe ich gestern mir für 2 Stunden meine Kamera geschnappt und bin in den Stadtpark, und was soll ich sagen, ich hatte sehr viel Spaß mit den zwei Eisvögeln, ein paar gute Fotos sind auch rausgekommen Konstruktive Kritik natürlich wie immer gern gesehen! Liebe Grüße David
Mehr hier
Monbach
heut morgen bei Minus 12 Grad durch den blauen Himmel und die Morgensonne kamen diese Farben auf dem Eis zustande
Was gibt es hier zu fressen?
Ja für viele Wasservögel und Schilfbewohner ist jetzt eine harte Zeit. Hoffe mein Bild gefällt Gruss Robert
Mehr hier
Heiteres Baden...
...der Zwerge im Wiesentümpel
Frau Gimpel
Heute war auch mal Frau Dompfaff bei mir an der Futterstelle. Sie ist noch sehr sehr scheu. Gruß Andree
Mehr hier
Schwierige Zeiten....
... für die Eisvögel! Jetzt sind auch hier im Rheinland die Weiher und Bäche zugefroren. Dieser kleine Kerl hat am Wassereinfluss eines Kanals noch eine freie Stelle gefunden. Dort sitzt er am Rand und kann noch winzige Fischchen erbeuten. Rechts und links laufen Jogger, Spaziergänger und auch Fotografen vorbei, von denen er sich kaum stören lässt. Kommt ihm jemand zu nah, dann fliegt er auf die Alleebäume und stürzt sich auch von dort oben ins Wasser. Liebe Grüße Anne-Marie
Mehr hier
Doppeltes Lottchen
In diesem Fall eher das doppelte Täubchen. Räume gerade meine Ungarn-Festplatte auf (2016). Freue mich doch immer wieder solche Bilder Bilder zu finden. Diese Turteltaube, die für mich schönste Taube, konnte ich bei toller Lichtstimmung fotografieren - und das bevor sie ins Wasser stieg, also bei ruhigem Seegang.....
Eiszeit
am Bodensee. Bei - 7 Grad und starkem Wind haben sich viele skurile Eisskulpturen gebildet. Ich hoffe, es gefällt euch ein wenig :)
Mehr hier
Winterliches Kleinod
im Wintergras - der Winter beschert uns zwar in diesem Jahr etwas Schnee und auch etwas Frost, aber, um kleine Schätze zu finden, muß man (zum mindest bei mir) zwingend nach unten, bodennah, in den Schnee... und an einigen tapferen Grashalmen, die noch herausschauen oder kleinen Pflänzchen nachschauen.. oberhalb von 20- 30 cm sind die kleinen Miniaturen leider nicht zu finden.. dies sind kleine Schneeflocken und kleine Tropfen, die sich an einigen Halmen festhielten und in der Sonne glitzerten G
Mehr hier
Ruhe im Schneesturm
Na ja, den Schneesturm hatte ich mir heftiger gewünscht, die Situation entspricht ansonsten aber durchaus meinen Wünschen Liebe Grüße und allen einen schönen Sonntag! Reinhold
Mehr hier
...blue desert!
Schneefeld mit Sonne.
Bitte um Bestimmungshilfe
Wer kann mir weiterhelfen. dieser Vogel ist einmal bei mir im Garten gelandet. Konnte gerade zwei Bilder machen. Der Vogel ist vielleicht etwas grösser wie eine Amsel. Wäre sehr Dankbar wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
Mehr hier
Ich schau dir ins Auge, Kleine!
Mitten auf einem Waldweg saß diese Erdkröte und zeigte keine Anstalten zur Flucht.
Federtropfen
Tautropfen auf einer Feder.
Noch einmal ein Eichelhäher
Ich hoffe, das Foto kommt besser an...habe inzwischen meinen Bildschirm kalibriert und sehe jetzt auch den beim letzten Bild erwähnten Gelbstich. Der sollte aber bei diesem Foto nicht mehr sein...? LG Sigrun
Mehr hier
Einfach nur ein Grashalm ...
Hallo ! Dieser kleine Grashalm im Sonnenaufgang hatte es mir angetan. Obwohl er kaum 10cm aus dem Schnee ragte und sicher schon vertrocknet war, brachte er einen ganz besonderen Zauber mit sich. Viele Grüße ! Florian
Mehr hier
Lasiommata megera
... einen schönen Sonntag euch allen! ... nicht leicht zu fotografieren ist der Mauerfuchs - er gilt ja als einer der scheusten Augenfalter. LG Charly
Mehr hier
Eisblumen
Wir haben wieder -13°C, herrliches Winterwetter. Gegen Mittag scheint die Sonne an die Fensterscheiben und alle Blumen sind verschwunden, um am Morgen wieder in neuer Pracht zu erscheinen. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Das weißbindige Wiesenvögelchen
oder auch Perlgrasfalter mag ich ganz besonders. Es ist aber nicht häufig und so freue ich mich über jeden Fund. Hier wollte noch die Tanzfliege mit aufs Bild,sie schwirrte ständig herum uns setzte sich,meist nicht dekorativ,irgendwo hin. Ich sagte ihr,ich würde nur ein Bild von ihr machen,wenn sie sich endlich mal richtig in Positur setzen würde, was sie dann endlich auch tat . Gruss Otto
Mehr hier
Ready for Take-Off
Da die Ameisenhochzeit hier recht gut angekommen ist, gibt es noch einen Nachschlag . Die Dame ist dann zwar doch nicht abgehoben, aber es sieht hier ja fast so aus, als wolle sie noch mal durchstarten. Viele Grüße sendet Katja
Mehr hier
Laucharassari
Der Laucharassari oder Emerald Toucanet (Aulacorhynchus prasinus) ist ein in Mittel- und Südamerika beheimateter Spechtvogel aus der Familie der Tukane. Es werden mehrere Unterarten unterschieden. Der Laucharassari wird bis zu 35 Zentimeter lang und 160 Gramm schwer. Sein Gefieder ist vorwiegend grün. Hervorstechendes Merkmal ist wie bei anderen Tukanen auch sein langer Schnabel; der Oberschnabel ist zu divergierenden Anteilen gelb und schwarz, der Unterschnabel dagegen meist vollkommen schwarz.
Mehr hier
Eichhörnchen II
Nachdem eines "meiner" beiden Eichhörnchen überfahren am Straßenrand gefunden wurde, saß "schwarze" Eichhörnchen sehr traurig, manchmal fast apatisch minutenlang auf dem Baum und starrte in die Luft. Man konnte die Trauer regelrecht spüren. Es ließ den Schwanz ständig hängen, das Köpfchen hing nach unten und es hüpfte nicht mehr so lebenslustig umher. Umso überraschter war ich, als ich Tage später aus dem Bürofenster schaute und sich ein schwarzes und ein rotes Eichhörnchen u
Mehr hier
Singschwan
Im Morgenlicht. Leider wurde es über nacht sehr kalt, so dass es aufgrund der Temperaturunterschiede zu einem extremen Luftflimmern über dem Wasser kam. Dadurch 99% Ausschuss.
Ups
....ich sehe verschwommen Mal ein LZB-Wischer im Winterwald.
Mehr hier
Schneebussard
im dynamischen Zugriff in Richtung Beute. Ich hoffe, euch gefällt mein weisser Greif ein wenig. Ich war happy, als ich den SO im Kasten hatte, denn es gab dafür exakt diese eine Chance. Gruss Eric
Mehr hier
Turmfalke
Auf dem Heimweg hatte ich heute morgen das Glück, diesen Turmfalken auf seinem Ansitz hoch oben in der Krone eines Baumes zu erblicken. Der "geduldige" Greif liess sich dann auch aus dem stehenden Auto fotografieren. Ich hoffe das Bild gefällt!
Mehr hier
Porträt eines Gartenbaumläufers
Nix spektakuläres, mal wieder ein Versuch, die kleinen Unscheinbaren in ein schönes Licht zu rücken... Viele Grüße, Tobias
Mehr hier
Das Schlitzohr...
Er hatte auf den Fiepton ,sofort reagiert,und kam mir immer näher, Allen ein schönes Wochenende
Mehr hier
50 Einträge von 259. Seite 2 von 6.