Neue Bilder der letzten 7 Tage

50 Einträge von 250. Seite 2 von 5.
Diese Ameise habe ich noch im Archiv gehabt. Das Bild habe ich mit dem kleinen 35mm Objektiv aufgenommen, weil zu der Zeit mein geliebtes 50mm in Reparatur war. LG, Marion
Mehr hier
Nicht das klassische Buschwindröschenbild, aber davon gibt es ja auch schon genug hier. Vielleicht gefällt Euch meine Interpretation ja trotzdem. VG Silke
Mehr hier
... und die Vögel singen wieder an allen Orten. Hier war es an meinem Ansitz, oft hatte ich ihn schon im Unterholz rumwuseln sehen, oft hat er irgendwo über mir gesungen. Aber an die Futterstelle kam der kleine Vogel nie. Und heute sang er ganz in der Nähe und sogar ziemlich weit unten. Das Holz lag dort schon, mein Futter nahm er auch nie - deshalb Naturdokument.
In einem kleinen Dorf nahe Oberstdorf (Oberallgäu) lebte Hermann Rädler unauffällig als Lehrer. Die Berge waren Anfang des 20. Jahrhunderts für Einheimische nur interessant für die Alpwirtschaft um über den Sommer das Vieh auf höhergelegenen Weiden zu halten um die Weiden im Tal entlasten zu können. Aus persönlichem Interesse oder gar zum Spaß ging niemand ins Hochgebirge. Von Rädler wurden Aufzeichnungen über seine Bergtouren gefunden und es stellte sich heraus daß dieser Mann einige Kletterei
Mehr hier
Neben dem dominierenden Grün findet sich auch immer wieder mal etwas Rot
...aus habe ich die beiden Erpel gar nicht aufgenommen.. Aber auch bei Stock-Enten ist die gleichgeschlechtliche Partnerschaft durchaus nicht unbekannt. Ob die beiden nun "nichts mehr abbekommen " oder sich dazu entscheiden haben, weiss ich natürlich nicht. Jedenfalls kommen die immer im Doppelpack... Ein Hetero Paar fühlt sich allerdings an meinem Gartenteich durch diese Beiden gestört.. von daher wage ich auch keine endgültige Prognose. Gruss Eric
Mehr hier
Die Wohnung kann wieder bezogen werden.
Auch wenn ich schon gefühlte tausende Fotos von den Kehlchen habe, kann ich doch ihrem Charme nicht widerstehen und muss sie wieder aufnehmen.... Das kennt ihr sicher auch, oder? LG Sigrun
Mehr hier
Hallo , Noch ein Bild von meinen persönlichen Freunden und den Beobachtungen davon. Grüsse Mario
Mehr hier
Archivkost. Etwas aus den Ötschergräben.
Mehr hier
Rohrammer im leicht dunstigen Schilfumfeld beim Balzgesang.
Ursprünglich habe ich den beliebten Schwanzmeisen aufgelauert..aber diese haben nicht mitgespielt. Im Prinzip auch egal..jeder der mag darf mal vor die Optik und es hat Spaß gemacht.
Mehr hier
nach Oben. Ich fand diese Variante der Eisvogelpaarung wegen der "Schärfeverteilung" zeigenswert.
Mehr hier
Die Kreiselwespe ist eine Grabwespe (die einzige ihrer Art in Deutschland), die eine Röhre bis zu 20cm Tiefe gräbt, in die sie dutzende Insekten als Nahrung für ihre Nachkommenschaft einträgt. Dieses Tier versprüht eine unheimliche Energie; die Sandkörner fliegen nur so. BGE
Nach dem Morgenfrost bilden sich auf dem Moos unzählige Tautropfen und wenn die Sonne dann noch richtig einfällt ergibt sich ein wundervolles Funkeln.
Gestern war ich hier in den Sümpfen unterwegs. Auf einer alten Betonfläche, die längst nicht mehr als solche zu erkennen ist (aus Kriegszeiten), fand ich mehrere dieser weißen Teppiche. Eine Ansammlung des sogenannten Hungerblümchens.
… und auch gleich zwei im Schneehasen"wald"
Mehr hier
Anstrengend ist das Leben eines Frischlings. Fressen, spielen und toben steht auf der Tagesordnung. Da braucht man sich dann nicht zu wundern, wenn solch ein Kleines dann auch mal etwas müd dreinschaut.
Mehr hier
Silberreiher am Altrhein
Im letzten Jahr hatte ich das Glück, in einem größeren Hirschrudel diverse soziale Interaktionen zu beobachten. Dazu gehörte auch diese Szene. Ist die Hormonlast der Brunft erst abgeworfen, geht man etwas sensibler miteinander um. In diesem Sinne euch Allen ein schönes Wochenende. VG Peter
weitere Graugansflugaufnahme die ich in den letzten Tagen bei schönem Licht im Ilkerbruch machen konnte.
Diese flinken "Federbälle" mag ich einfach. VG Peter
Mehr hier
konnte ich diesen schönen Mittelspecht fotografieren.
Hallo Wird in Gebieten nicht gejagd zeigen die Gämsen wenig scheu und mit grosser Geduld nähern sie ich dem Fotografen. Gruss Hansruedi
Mehr hier
Ein High Key Wischer an einem trüben Tag entstanden.
Die Location ist klar, zumindest für diejenigen, die schon auf Island waren. Obwohl dieser Strand selbst im Winter sehr beliebt ist, kann manm sich seiner Einzigartigkeit und Faszination nicht entziehen. Kristallklares Eis in allen Farbabstufungen von weiß bis blau auf schwarzen Lavasand ... eine regelrechte Pilgerstätte für Naturfotografen und "Selfisüchtige". Black Diamond Beach ... besser kann man diesen Strand kaum benennen.
Mehr hier
Morgens mit viel Nebel auf 2800 m. Costa Rica 2019 VG Jalil
Mehr hier
Hallo zusammen, jedes Jahr im Frühjahr erfreuen wir uns über ein Blütenmeer der Magnolien. Viel Freude mit diesem Bild. Grüße Ben
Mehr hier
Moschusochse. VG Frank
Mehr hier
Heute war ich im Sumpf unterwegs. Hier eine der ersten Grasblüten. Jetzt fragt mich nicht was für eins!
Mehr hier
Hier ein Weibchen vom Violettkron-Brillantkolibri (was für ein schöner, komplizierter deutscher Name), das Männchen hatte ich schon einmal gezeigt. Aufgenommen in der Nähe einer Fütterung im Quetzal Nationalpark.
Erster Ansitz in einem neuen Revier. Nicht Perfekt, das Revier gibt aber viele, für mich, neue möglichkeiten. Viele Grüße Micha
Mehr hier
Die Laichzeit der Erdkröten ist DIE Gelegenheit, von diesen sonst vorwiegend nachtaktiven Amphibien zu unbeeinflussten Fotos zu kommen. In den nächsten Tagen müsste es wieder losgehen, ich freue mich schon drauf. Beste Grüße Wolfgang
Mehr hier
Unser Fotoclubausflug 2018 führte uns in die Steiermark, das Grüne Herz Österreichs. Neben dem Fotografieren kam die Kulinarik auch nicht zu kurz Bild aus 5 Einzelaufnahmen in Photomatix und PSCC zusammengesetzt. Liebe Grüße Horst
Mehr hier
... etwas ungewöhnlich.
...ist für die arktischen Scheckenten schon paradiesischer "Süden" im nördlichsten Skandinavien. Im Boatsfjord , im Varangerfjord. Sie treffen sich mit Eider- und Prachteiderenten unhd Eisenten. Hier zwei Paare, links die größeren Weibchen
Mehr hier
von diesem Einsiedlerkrebs hab ich schonmal eine Aufnahme gezeigt. Auf seinem Weg am Strand kam er auch an ein paar Palmenwurzeln vorbei, die hier den HG Bilden. Bei diesem Bild wirkt es, als sei der kleine Krebs sehr schnell unterwegs, was er aber eigentlich gar nicht war......
Archivkost. Aus meinem ehemaligen Garten.
Mehr hier
...leider sieht man nicht viel von ihr, aber ich fand die Stimmung so herrlich...die Unke genoß hier auch die letzten Sonnenstrahlen. LG Angela
Mehr hier
Seit Jahren kann ich beobachten, dass spätestens nach dem 10. März die Drossel in der Nachbarschaft schon früh morgens ab 6.00 Uhr singt, auch bei Nieselregen wie in der vergangenen Woche. Die heutige Aufnahme ist vom 15.03.2019 In diesem Jahr scheinen einige mehr hier zu sein, man hört sie an den verschiedensten Stellen.
Mehr hier
im Morgenlicht
... oder ... in den Honigtopf gefallen ... Eine sonnige Restwoche wünscht euch allen Edith
Mehr hier
schützte sie vor dem eisigen Wind. LG André
Mehr hier
sind diese untypisch hell violetten März-Veilchen im Gegenlicht. Obschon so hell, weisen sie alle Merkmale des März-Veilchens (Viola odorata) inklusive des Duftes auf. Lieber Gruß Ina
Mehr hier
Junger Berggorilla im Regenwald von Uganda. Der Kleine hatte viel Spaß, als wir die Gruppe Berggorillas endlich gefunden hatten. Er gehört zu einer Gruppe von 10 Gorillas mit einem Silberrücken und zwei Jugendlichen.
Mehr hier
wird dieses Haus als solches erkennbar sein, bis sich die Natur ihren Raum zurück erobern wird?
Hallo, Habe gestern eine Wiese entdeckt mit 1000den Krokuse ein Naturschauspiel super auch den Primeln hat es dort gefallen. Grüße franz
Mehr hier
Es war das Geräusch der Spiegelreflex, was ihn aufweckte. Denke schon länger über die Z7 nach Aber immerhin gönnte er mir ein paar Fotos, bevor er sich dezent in seinen Bau zurückzog. Leider konnte ich das linke Ohr nicht frei kriegen. Alles Gute ist eben selten beisammen. Besonders fasziniert mich die Augenfarbe. VG Peter
Mehr hier
Jetzt im März sieht man sie schon fliegen,hier konnte ich eine Schwebfliege erwischen.
50 Einträge von 250. Seite 2 von 5.