Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 56. Seite 1 von 2.
Heupferd-Häutung Fortsetzung
Hier zeige ich Euch zur Erweiterung meiner Serie noch einen weiteren Schritt der zuletzt gezeigten Häutung. Gruß j.
Mehr hier
Großmaul
... oder, wie komme ich aus meiner Haut. Der Kleine hatte ganz schön zu kämpfen. Scheint wohl auch nicht ganz schmerzfrei abzugehen ... so eine Häutung.
Mehr hier
Heupferd-Häutung
Heute endlich mal wieder ein Beitrag zur Serie mit den Häutungen: ein Grünes Heupferd.
Mehr hier
Finale Häutung
Die Eintagsfliege ist das einzige Insekt, das im beflügelten Entwicklungsstadium (Subimago) nochmal eine finale Häutung zum ausgewachsenen, geschlechtsreifen Insekt (Imago) durchläuft. Für mich war es das erste Mal, dass ich diesen Prozess in natura beobachten konnte. Im Hintergrund befand sich eine Weinberghütte (Ziegelsteine), daher die etwas ungewöhnliche Farbgebung. Aufgrund der Lichtverhältnisse wurde aus dem Rot ein zartes Rosa Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag! VG Yohan
Mehr hier
Großes grünes Heupferd: Häutung
Heute zum Vergleich mit meinem letzten Bild - auch wenn es wenige interessiert hat - die grüne Version des großen grünen Heupferds. Habe nun auch eine Serie zum Thema angelegt -s.u.. Schönes WE Joachim
Mehr hier
Strauchschreckenlarve - "Vorgeschichte" Strauchschreckenlarve
Serie mit 8 Bildern
Häutungen von Heuschrecken und deren Vorstadien
Helle Farbvariante: Häutung - aufgespannt
In Ergänzung des unlängst gezeigten Bildes Helle.Farbvariante..H..utung möchte ich Euch heute noch das Stadium des Vorgangs zeigen, bei dem ich den Ort des Geschehens verlassen habe.
Mehr hier
Helle Farbvariante: Häutung
Insekt am Stiel: Einfach, weil es viell. einige noch nicht gesehen haben, und die helle gelbe Farbvariante des großen grünen Heupferds ist ja ohnehin eher selten.
Mehr hier
Strauchschreckenlarve - "Vorgeschichte"
Ich möchte Euch gerne ergänzend noch ein Bild aus der Hätungsphase der neulich gezeigten Strauchschreckenlarve Strauchschreckenlarve zeigen. Ist viell. eine interessante Ergänzung für jene, die das noch nicht miterleben konnten.
Mehr hier
Strauchschreckenlarve
Diese Strauchschreckenlarve (gewöhnl. Strauchschrecke) hatte sich gerade ihres zu eng gewordenen Stramplers entledigt. Finde ich immer wieder schön, wenn ich das miterleben kann.
Mehr hier
Aus der Haut fahren...2
Hier noch eine Variante gegen den Abendhimmel.
Aus der Haut fahren....
..und neu anfangen. Für das Grüne Heupferd ganz normal
Mehr hier
Abhängen....
Hallo zusammen, was ich hier als " Abhängen " beschrieben habe,ist die Häutung des großen Heupferd's. Nicht allzuoft wird man Zeuge eines solchen Vorgangs. Noch weniger bekommt man ein gutes Bild davon. Wenn Glück und ideale Umstände sich treffen, dann kommen solche Fotos dabei rum
Mehr hier
Frage in die Runde?
Wer von Euch kennt sich da aus? Bei diesem Frosch ist mir sein Verhalten aufgefallen und ich versuchte es zu dokumentieren. Eine ganze Reihe Bilder entstanden so. Von Schlangen weiss ich, dass sie sich häuten. Bei Fröschen ist mir das neu. Werde mich wohl damit befassen, denn auch dass der Frosch seine eigene Haut frass - all das habe ich noch nie gesehen und verwunderte mich. Danke für Kommentare! Gruss Robert
Mehr hier
Cerura vinula
Die halberwachsene Raupe vom großen Gabelschwanz. Sie steht kurz vor der letzten Häutung, zu erkennen an der abgesetzten Kopfkapsel. Das Weidenblatt, auf dem sie sitzt, hat sie dicht mit Spinnfäden überzogen, um mit ihren Bauchbeinen sicheren Halt zu haben und nicht vom Wind heruntergeweht zu werden.
Mehr hier
Aufgehängt zum trocknen
Hallo zusammen, wenn Licht, Motiv und Vorgang zusammentreffen, kommen solche Bilder bei rum
Mehr hier
"Kragenechse"
Hallo Zusammen! Diese junge Waldeidechse befand sich mitten in einer Häutungsphase...! Viele Grüße, Ralf!
Mehr hier
Wetterwechsel ...
... bei dem Chameleon heißt das Häutung ... und bei mir ... nix zum Anziehen Einen guten Start in die Woche wünscht euch allen Edith
Mehr hier
Platt wie eine Flunder
Ich weiß, das ist kein fotografisches Highlight und über die Kreuzotter ist auch kein Lkw gefahren. Das vorläufig letzte Bild meiner kleinen Kreuzotterserie soll dokumentieren, dass die Art ihre Rippen aktiv abspreizen kann. Dadurch kann sie die Oberfläche für die Wärmeaufnahme vergrößern und ist deshalb auch in der Lage kühlere Regionen besiedeln. Das Männchen hier steht übrigens kurz vor der Frühjahrshäutung, wie man am trüben Auge und an den hellen Säumen der Schuppen erkennen kann.
Mehr hier
Laubfrosch
Laubfrösche sind gar nicht einfach zu finden, zum Glück war meine Frau mit im Urlaub und hat mir die "lästige Sucherei" abgenommen. Ich mußte dann nur noch fotografieren. Dieses Exemplar häutet sich gerade, man sieht Hautfetzen im Maul. Er versuchte andauernd (meist vergeblich), die Haut aufzuessen, deshalb die Öffnung des Mauls. Der Kleine saß perfekt fast frei im Schilf, es kam zu keinerlei Beeinflußungen des Frosches und der Umgebung. Nur ich mußte manchmal lachen wegen den komische
Mehr hier
~~Vipera Berus~~
Hallo zusammen, da ich dieses Jahr bisher nur wenig Fotos von Kreuzottern gesehen habe, möchte ich das hiermit ändern. Das Bild zeigt ein ca 40cm großes Männchen der Vipera Berus Berus, welches ich letzte Woche vormittags (in einer Freistunde ) fotografiert habe. Die etwas trübe Färbung des normalerweise roten Auges kommt daher, dass sich die Kreuzotter in der Häutung befindet. Während dieser Zeit sieht sie relativ schlecht. Das Tier ist nicht manipuliert oder dort hin gesetzt worden, nach ein
Mehr hier
Häutung
Meine Augen sind schlecht und ich habe eine Weile gebraucht, um zu begreifen, was da vor sich geht ;) Es gibt eine ganze Serie von Fotos dazu, sofern Links erlaubt sind, kann man hier den ganzen Prozess sehen: https://photos.google.com/u/0/album/AF1QipND7rpqowJsQjAq8p6d_-rhQw5aNJZw-SU0scVn Viele Grüße aus Ungarn, Iris
Mehr hier
Schlangenzeit
War gestern mal in dieser Sache unterwegs und bin auch fündig geworden. Kann mit den hervorragenden Aufnahmen hier nicht mithalten, aber es macht mir Freude. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Häutung
Diese Eidechse befindet sich in der Häutung. Sie war sehr unruhig, weil sie die losgelösten Hautfetzen sichtlich störten. Immer wieder streifte sie ihren Körper über das Holz. Zum Glück schien auch heute die Sonne kaum. Das Bild entstand heute morgen. Liebe Grüsse, Marion
Mehr hier
Eintagsfliege
nach der letzten Häutung. Aufgenommen am künstlichen Bachlauf in meinem Garten. Natur oder nicht? Nur etwa 50 Meter befindet sich die Naab, ein Fluss der in die Donau fließt und so manche Spezies von dort hat sich bei mir im Garten eingefunden. Beeinflusst klar, aber die Natur sucht sich ihren Weg. Die Pflanze, eine Sumpfpflanze, habe ich gekauft, wächst nicht an der Naab, doch ist die Eintagsfliege hochgekrabbelt. Wir verändern die Natur, nicht nur ich, wir. Verwerflich? Ich meine nicht. Indisc
Mehr hier
Geisterhand
Häutungsreste eines Molches
zum aus- der- Haut- fahren
letzthin hatte ich das Glück, die Häutung der Marienkäferlarve beobachten zu können. Da es gestürmt hatte, war nicht an Bildaufbau zu denken. Ich war schon froh, dass ich die Szene scharf auf den Chip brachte. Hoffentlich gefällt es euch trotzdem ein wenig.
Mehr hier
Übriggeblieben
nach der Häutung eines Grashüpfers.Habe ich selten so komplett gesehen.Parallelen zur Politik ausgenommen.
Steppen-Satteschrecke – Häutung II
Dieses Exemplar habt Ihr schon mal gesehen, allerdings in einem früheren Stadium der Häutung. Jetzt sind die Fühler dran, d.h. der erste ist aus der alten Haut befreit, der zweite noch nicht ganz. Ich fand diese kurzen Moment sehr sehenswert ... (das fertige Insekt als Anhang) LG, Nico
Mehr hier
Steppen-Satteschrecke – Häutung
Ich wollte die Wiese gerade verlassen und nach Hause gehen, da die Sonne schon weg war, als ich an einer Distel in einigen Metern Entfernung etwas leuchtend Grünes sah. Schnell war klar, dass ich doch etwas später nach Hause kommen würde, denn die Häutung dieser männlichen Sattelschrecke wollte ich mir nicht entgehen lassen, zumindest die Endphase, die ich noch miterleben konnte. Wie man an den Stummelflügeldecken erkennt, ist diese Schrecke nun erwachsen. Beste Grüße, Nico
Mehr hier
Frisch geschlüpft
Gestern Abend entdeckte ich auf meiner Wiese ein Grünes Heupferd, das in sein neues Leben startet. Es war schon ein kleines Erlebnis, habe ich zum ersten Mal gesehen. LG Anke
Mehr hier
Häutung
Hallo Zusammen, ich wusste gar nicht, dass Leguane sich häuten. Fotografiert in San Jose Costa Rica. VG Jalil
Mehr hier
Artist 2
Hier noch eine zweite Variante des frisch gehäuteten Heupferdchens.
Artist
Auch wernn die Insekten auf den Wiesen inzwischen rar geworden sind, ein paar Motive gibts immer noch
Klimmzüge ins Leben
Auf einer Makrotour entdeckte ich zufällig dieses geschlüpfte Heupferd neben seiner Exuvie. Nach meiner Ankunft hing es noch mehrere Minuten an diesem Halm. Als es sich fertig entfaltet hat, lies es sich in die Wiese fallen und zog von dannen. Muss ganz schön anstrengend sein, frisch nach dem Schlupf sich solch sportlichen Betätigungen auszusetzen. Gut, daß wir Menschen es als Neugeborene da wesentlich einfacher und gemütlicher haben
Mehr hier
Flip-Strip
Die eher seltene Gelegenheit eine Schrecke bei der Häutung beobachten zu dürfen hatte ich vor 2 Wochen im Burgenland. Als ich sie fand war gerade erst der Kopf zu sehen und ich dachte schon "nur" die leere Hülle gefunden zu haben - doch dann bewegte sich etwas Vielleicht kann mir ja hier jemand bei der genauen Artbestimmung helfen - ich würde mich sehr darüber freuen!!!
Mehr hier
Kreuzotterweibchen (Vipera berus)
Eine weibliche Kreuzotter mit einsetzender Häutung. Die obere Hautschicht löst sich bereits leicht und die Augen färben sich leicht blau. Mit fortschreitender Häutung werden die Augen noch blauer. Die Schlange ist in diese Zeit beinahe blind und dadurch sehr agressiv und schwieriger zu handeln. Es scheint, als entwickeln sich Amphibien und Reptilien zu meinem Hauptthema 2011, mal sehen was da noch so kommt. Viele Grüße Julius
Mehr hier
Smaragdeidechse während der Häutung
Heute habe ich Smaragdeidechsen besucht. Im Nahetal kommt die westliche Smaragdeidechse vor. Dieses Exemplar ist gerade bei der ersten Häutung des Jahres, hinten kann man noch die Hautschuppen sehen.
Wie frisch gepellt
Ein Erinnerungsbild an die sonnigere Zeiten. Die neue Haut der Eidechse glänzt noch richtig. Offensichtlich brauchte sie eine Pause bei der anstrengenden Häutung. Sie sonnte sich eine ganze Weile auf den Steinen zwischen denen sie sich vorher die Haut abgerieben hatte. Ich konnte mich Zentimeter für Zentimeter heran robben, ohne dass es sie störte.
Mehr hier
Häutung
Grünes Heupferd Tettigonia viridissima
Mehr hier
...Feuerwanzenhäutung...
Bild des Tages [2009-03-10]
...hier auf besonderen wunsch von pascale ein griff gaaanz tief in das dokumentarische archiv...
Ein paar Minuten früher...
und ich hätte die komplette Szene beobachten können. Die genaue Bezeichnung der Zikade wüsste ich gern, vielleicht hat jemand einen Tipp. Die Aufnahme entstand auf dem Gelände eines Steinbruches im Juni 2008 gegen 20:40 Uhr. Fast hätte ich die Zikade übersehen.
Mehr hier
das zweite Gesicht
Leider gibt es (immer noch) keine neuen Bilder von mir, weshalb ich Euch nochmals ein Makro vom vorletzten Sommer nachreiche, welches ich noch nicht gezeigt habe. Die Schrecke hat gerade die Häutung eingeleitet. Hier ist schön zu sehen, mit welcher Anstrengung sie sich aus der alten Haut befreit.... Vorsorglich wünsche ich allen hier im Forum ein "Frohes Fest" und natürlich einen guten Neustart 2009!!!
Mehr hier
Häutung
Hallo, der gestrige Abend in der Nähe von Pottenstein war ein richtiges Makrofeuerwerk! Vieles habe ich gefunden nur der langgesuchte Weißdolchbläuling blieb mir verwehrt, na ja, dabei sein ist alles ;) Leider war der Hüpfer etwas verdreht und er hat sich bewegt, so daß nicht alles in der Schärfeebene lag. LG Stevie
Mehr hier
Metamorphose
Vorgestern früh war ich bei unserem Moor und einer Kieskuhle gegenüber. An einem kleinen Tümpel fand ich mehrere Exuvien der Großen Königslibelle (Anax imperator). Mir wurde mal gesagt, dass sie sich vermutlich eher nachts häuten und so bin ich gestern Abend (22 Uhr) nochmal hingefahren, um nachzuschauen. Neben den leeren Exuvien fand ich dann tatsächlich auch zwei Larven, die noch völlig unversehrt an Pflanzen saßen. Was nu, dachte ich, vielleicht sitzen sie da noch die halbe Nacht, bevor es lo
Mehr hier
...aus der Haut gefahren...
...männliche Eintagsfliege nach der Häutung...hatte sehr mit dem Wind zu kämpfen
Schaumschläger II
Ich wollte euch gern noch dieses Bild aus der Konserve zeigen. Es gilt die gleiche Beschreibung wie zu dem anderen Bild aus der Serie: http://naturfotografen-forum.de/object.php?object_id=99871
Mehr hier
~Häutung~
wiedermal was aus dem archiv. dieses foto ist im original leider nicht 100% scharf geworden, da so weit ich mich erinnern kann es bei der entstehung zu windig war. naja in der web version merkt man nicht allzu viel davon. ebv: diesmal nur leichte frab und tonwertkorrekturen in nikon capture. anschließend in ps nur entrauscht, geschärft und verkleinert. im vergleich zum meiner missglückten libelle ist dies hier schon ansehnlicher ;)
Mehr hier
die Hülle
Das war eindeutig eines meiner Makro-HighLights in diesem Sommer. Weshalb ich dieses Bild auch hier noch zeigen möchte. Die komplette Häutung hat eine gute halbe Stunde gedauert.- Leider wurde das Licht schon schlechter und ein leichter Windzug war ab und zu auch noch zu spüren. Es hat aber dennoch geklappt und ich bin mit dem Ergebis eigentlich ganz zufrieden.- Was sagt Ihr?
Schaumschläger
Ende Juni konnte ich abends am Rande eines Moores mehrere Zikaden beobachten, die gerade mit der letzten Häutung (Imaginalhäutung) beschäftigt waren. Ich hätte mir damals einen etwas helleren Hintergrund gewünscht, finde inzwischen aber, dass er sich doch ganz gut macht. Ich musste ziemlich unterbelichten, weil ansonsten die helle Zikade und der Schaum viel zu hell gekommen wären. Bei der Artbestimmung bin ich mir eigentlich nicht sicher, aber ich tippe auf die Alpenschaumzikade (Aphrophora majo
Mehr hier
50 Einträge von 56. Seite 1 von 2.

Verwandte Schlüsselwörter