50 Einträge von 98. Seite 1 von 2.
Feuersalamander gelten eher als schlechte Kletterer. Dank ihrer kräftigen Füße schaffen sie es dennoch steile Hänge hoch und runter zu kommen. Spätestens an Überhängen und relativ glatten Steinen ist jedoch Schluss und sie drücken sich in kleine enge Spalten oder Hölen, um nicht so leicht gefunden zu werden. Beste Grüße
Mehr hier
heute nachmittag beim Waldspaziergang entdeckt .. ER ... oder SIE ... hat sich über den Regen gefreut!
Mehr hier
'War endlich mal wieder bei den Feuersalamandern. Bei dem wenigen Regen der letzten Wochen, habe nicht nur ich mich über das kühle Nass gefreut. Nein, auch die Feuersalamander waren zu dutzenden unterwegs. Oftmals sitzen sie mitten auf dem Weg, sodass man sehr auf seine Schritte achten muss. Aber auch abseites der Wege wurde ich fündig. Schönen Gruß
Mehr hier
Bei den Feuersalamandern...
Ein Bild das ich bereits im vergangenen Jahr gemacht habe. Momentan zeigt sich ein drastischer Rückgang der Amphibienpopulation ab.
Mehr hier
Von einer nächtlichen Tour durchs Salamandertal. Schönen Gruß
Mehr hier
Serie mit 4 Bildern
Fotos eines kleinen auffälligen Waldbewohners - dem Feuersalamander (salamandra salamandra).
Mehr hier
Hallo zusammen, heute zeige ich einen Waldbewohner, der unter den richtigen Bedingungen zu Dutzenden zu finden sein kann, vorausgesetzt man ist am richtigen Ort. Nach einigen trockenen Tage habe ich einen ergiebigen Regenschauer genutzt, um mich auf die Suche nach den kleinen Lurchen zu machen und wurde mehr als fündig. Leider wurde ich auch komplett nass und den Regenschutz für die Kamera musste ich mit Krimskrams aus dem Rucksack improvisieren. Schönen Gruß!
Mehr hier
Hallo, es gibt noch welche! Nach längeren Regen sieht man wieder vermehrt Feuersalamander. Ich freue mich über jede Sichtung der schönen Tiere. Gruß Marko
Mehr hier
Hallo, es ist ein Trauerspiel, wenn man sich dieses Rinnsal betrachtet, des vor ein paar Jahren noch ein stattlicher Bach war. Genauso sieht es mit den Salamandern aus, ihr Bestand in diesem Gebiet nimmt von Jahr zu Jahr ab. Noch so einen trockenen Sommer und es sieht für den Feuersalamander nicht gut aus. Um so mehr freut man sich über eine Sichtung. Gruß Marko
Mehr hier
heute war wieder ein Salamander tag ! lg mirko
Mehr hier
Hallo zusammen, der Blick spricht Bände.... L.G Stefan
Mehr hier
Hallo zusammen, nach und nach zieht es die Lurche zu ihrem Winterquartier in den dunklen Wald. Dieser Feuersalamander verließ sein Quartier an einem milden Januartag,um offenbar nach was fressbaren Ausschau zu halten. Viel Spaß beim betrachten
Mehr hier
ein Feuersalamander (Salamandra salamandra) von heute Vormittag ! lg mirko
Mehr hier
Hallo, das ist mein Lieblingssalamander mit der markanten Zeichnung hinter dem Kopf in Form von einem Herz. Gruß Marko
Hallo, endlich sind sie in größerer Zahl auch bei uns unterwegs, und ich finde, in diesem Jahr ist der Bestand größer als in den letzten Jahren. Durch ihre markante Zeichnung, wodurch man sie unterscheiden kann, sind sie auf jeden Fall ein Foto wert. Denn jede Zeichnung gibt es nur ein mal und man kann, schauen, ob man den Salamander schon mal fotografiert hat. Gruß Marko
Ich bin immer froh wenn ich einen Feuersalamander sehe - meist sind sie ja im Verborgenen und man kann den Bestand schlecht einschätzen. Grüße Karsten
Mehr hier
seit paar tage sind die wieder unterwegs. lg mirko
Mehr hier
Hallo, diesen Feuersalamander entdeckte ich kurz nach Sonnenaufgang, als ich mich gerade zum Pilze pflücken aufmachte. Beste Grüße, Rene
Mehr hier
Wir haben bei uns nur noch sehr wenige Standorte wo die Feuersalamander vorkommen. Aus dem Grund freue ich mich besonders drüber das ich einen fotografieren konnte.
Mehr hier
Hallo zusammen, in diesem Jahr hat es nun endlich einmal geklappt und wir konnten unseren Urlaub in den Bergen verbringen. Ziel war das Glocknergebiet in Österreich und wir konnten einen wunderschönen Urlaub dort verbringen. Das Bergfieber hat uns nun auch erwischt und auch im nächsten Jahr geht es ganz sicher wieder in die Berge. Die Landschaft und der Artenreichtum ist einfach überwältigend und man kann sich als naturverbundener Mensch dieser Faszination nicht entziehen. Trotz Handicap (Muskel
Mehr hier
Hallo Zusammen diese Salamander Dame hier habe ich beim Larven absetzen erwischt und aus sicheren Abstand konnte ich paar schöne Naturbilder machen ! lg mirko
Mehr hier
hallo zusammen eine echte frontale wahr hier leider nicht drin lg mirko
Mehr hier
Die junge Generation ist seit paar tage in Wäldern zu finden lg mirko
Mehr hier
seit vorgestern sind die wieder da die Feuersalamander lg.mirko
Mehr hier
Hallo, immer wieder schön anzusehen diese farbenprächtigen Tiere. Die Salamander lassen sich an Hand der Zeichnung, die bei jedem Exemplar verschieden ist, sehr gut auseinanderhalten und zu identifizieren. In unserer Gegend sind sie noch relativ häufig anzutreffen, wenn man sich etwas mit der Lebensweise beschäftigt. Viele Grüße Marko
Mehr hier
Hallo zusammen! Während der letzten Tage war ich unterwegs, um Feuersalamander zu suchen. In Deutschland gibt es zwei Unterarten des Feuersalamanders: S.s. salamandra und S.s. terrestris. Ganz grob kann man sagen, dass bei S.s. terrestris die Punkte auf dem Rücken annähernd zwei Linien ergeben, S.s. salamandra ist einfach nur gepunktet. In NRW kommt weitgehend nur terrestris vor, allerdings gibt es auch hier Kontaktzonen zwischen den beiden Unterarten. So konnte ich auf einer Tour einen Salamand
Mehr hier
Wie an der Eiger Nordwand muss sich so ein Salamander hier vorkommen. Mein letztes Bild von der "grünen Wand" war sicher etwas abstrakt, hier einmal eine Situation, wo der Feuersalamander einen Porphyrfelsen hinaufklettert. Es ist der natürliche Lebensraum in Bachtälern des Thüringer Waldes. Als Klüftenbewohner sucht er aktiv Spalten und Klüfte auf. Dieses Verhalten wollte ich mit dem Foto dokumentieren. Derzeit haben wir gutes Salamanderwetter und die Tiere sind sehr aktiv.
Mehr hier
Hallo zusammen, heute war eigentlich ein wenig Sonne angesagt,diese blieb aber leider hinter dem dichten Hochnebel verborgen. Trotzdem sind bei den noch relativ milden Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit einige Feuersalamander auf dem Weg in ihre Winterquartiere anzutreffen. Wolfgang Hock und ich machten uns deshalb heute auf,um ein paar Aufnahmen dieser faszinierenden Tiere zu machen. Solch eine Lebensraumaufnahme hatte ich schon sehr lange auf dem Wunschzettel und heute hat es endlich gekl
Mehr hier
Was will man bei dem Schmuddelwetter anderes machen als nach den Regenmännchen zu schauen. An den mit Moosen und Flechten bewachsenen Porphyrfelsen klettern die Feuersalamander wie kleine Bergsteiger entlang. Als Klüftenbewohner suchen sie aktiv die Felsspalten auf. Bei Nieselregen und Wasser von unten und oben habe ich versucht die Stimmung an der Felswand einzufangen. Bin gespannt wie das etwas andere Regenmännchen bei euch ankommt.
Der Feuersalamander stand schon immer auf meiner Wunschliste, der Traum ihn fotografieren zu können ging jetzt in Erfüllung. Dieses Bild gehört aus der Serie von Bildern, die ich Anfang Mai im Habitat des Feuersalamander machen konnte, mit zu meinen persönlichen Lieblingsbild. Für eine kurze Zeit nahm er an diesem doch sehr fotogenen Platz diese Pose ein, und ich konnte genau dieses eine Bild machen :) Ich hoffe ich darf ihn noch mal in Zukunft sehen, ist er doch auch gerade hier in der Eifel du
Mehr hier
Hallo ! 4h war ich heute bei strömendem Dauerregen und kalten Temperaturen in einem Mittelgebirgstal unterwegs. Hier leben zum Glück noch Feuersalamander. Für dieses Foto musste ich mitten in den Bach, was sehr kalt war, da ich die Gummistiefel vergessen hatte (wollte ja eigentlich nur mal kurz hinschauen ). Sehr interessant fand ich, dass ich gestern im selben Gewässer einen Salamander trotz Strömung im Fluss habe herumschwimmen sehen. Dabei war er sehr gewandt im Wasser. War toll, dass mal liv
Mehr hier
Hallo zusammen, Ich möchte auch mal wieder ein aktuelles Bild zeigen. Heute war ideales Amphibienwetter, regnerisch und nicht zu kalt. Also hab ich mich aufgemacht um nach Feuersalamandern zu suchen. Wie man sieht bin ich auch fündig geworden. Keine Selbstverständlichkeit, sie werden immer seltener. Gruß Michael
Mehr hier
Im Volksmund werden die Feuersalamander auch als Regenmännchen bezeichnet. Hier dient gerade die Blüte des Buschwindröschens als Schirm für den Feuersalamander. Als Amphib des Jahres 2016 habe ich einen kleinen Artikel mit Bildern der Larvalstadien auf meiner Homepage veröffentlicht. Dort mehr Infos zum Amphib des Jahres 2016.
Hier verlässt gerade ein junger Feuersalamander sein Wasserreich und wird endgültig zum Landtier. Der Feuersalamander hat hier eine Größe von ca.4-5cm, ich habe absichtlich einmal mehr vom Lebensraum mit aufs Bild genommen. Gerade in diesen kleinen stehenden Gewässerabschnitten entwickeln sich die Larven. Damit ist die Entwicklung von der Larve zum Salamander abgeschlossen und der Kleine muss nun an Land seiner Nahrungssuche nachgehen. - Thüringen 2015 -
Mehr hier
Danke für das große Interesse zur Serie des Feuersalamanders. Da muss ich dann doch noch ein paar Fotos nachlegen. Auch wenn es nur dokumentarischen Charakter hat, es ist spannend die Entwicklung der Larven zu verfolgen. Hier ist eine fast ausgewachsene Larve zu sehen, die Zeichnung des Feuersalamanders ist schon gut zu sehen. Die langen Kiemenäste bilden sich innerhalb weniger Tage zurück und die Larve wird immer mehr zum Lungenatmer. Leider haben es im trockenen Sommer 2015 nicht alle Larven g
Mehr hier
Zu meinem ersten Bild "Geburt des Feuersalamanders" wollte ich ja noch etwas nachreichen, ich denke es ist die passende Stunde. Danke erst einmal für die große Resonanz zum 1. Bild. Eigentlich müsste dieses hier am Anfang der Serie stehen, denn hier ist der junge Feuersalamander noch in der Eihülle, diese platzt wenige Sekunden später auf und die fertig entwickelte Larve entschlüpft, wie auf dem 1. Bild zu sehen. Daher auch die Art der Fortpflanzung, Ovoviviparie (aus dem Ei lebend geb
Mehr hier
In diesem Jahr konnte ich die Geburt der Feuersalamander live erleben und fotografisch in einem kleinen Fotoaquarium festhalten. Ein ganz besonderer Moment diese ovoviviparen Tiere bei der Geburt zu erleben. Es werden über einen längeren Zeitraum ca. 30-50 Larven in Schüben von 5-7 Larven abgesetzt. Einen solchen Schub von 5-7 Jahren konnte ich dokumentieren. Immerhin dauert die embryonale Entwicklung im Muttertier 8-9 Monate, im Gebirge u.U. noch wesentlich länger. Als Amphib des Jahres 2016 -
Mehr hier
Serie mit 8 Bildern
Den Feuersalamander beobachte ich nun schon seit einigen Jahren bei uns. Da er nun zum Lurch des Jahres 2016 gewählt wurde, möchte ich noch ein paar Bilder dieser interessanten Lurchart zeigen.
Mehr hier
Tja, er ist mir buchstäblich über den Weg gelaufen.
Mehr hier
Diesen Feuersalamander konnte ich Anfang des Monats beim Verlassen seines Verstecks beobachten. Hier war es mir wichtig die Wurzelhöhlen, welche die Salamander häufig bewohnen mit einzubeziehen.
Mehr hier
Ich bin mal gespannt wie ihr das findet. Es zeigt die Haut eines Feuersalamanders im Verhältnis 1:1. Die Schärfe läuft absichtlich zu den Seiten aus. Mir gefiel es so besser und ich wollte die Dame nicht unnötig stressen, nur um ein HDR zu bekommen. Viele Grüße Niklas
Mehr hier
Regenwetter-Salamanderwetter, passend zum aktuellen Wetter zeig ich heute einen Feuersalamander Die Makrosaison ist jetzt wohl zu Ende,aber diese Lurche kann man bei passendem Wetter noch finden.
Mehr hier
Auf die vergangene, trockene Hitze folgte am WoEnde ergiebiger Regen. Genau das richtige Wetter für Feuersalamander.
Zuletzt habe ich mich wieder ein wenig mit den Feuersalamandern beschäftigt. Diesmal ging es mir insbesondere um die Larven, hier glaube ich noch nicht gezeigt. Dabei konnte ich die "Geburt" der Larven beobachten (Larviparie), auch wollte ich natürlich die Larven direkt im Bachlauf aufnehmen. Das habe ich gestern in einem ersten Shooting versucht, eine sehr nasse Angelegenheit .
Mehr hier
50 Einträge von 98. Seite 1 von 2.

Verwandte Schlüsselwörter