50 Einträge von 152. Seite 1 von 4.
Vor ca. einer Woche war ich bei mir zuhause unterwegs. Es war ein Gewitter angekündigt, aber ich hatte mit einem "normalen" Sommergewitter gerechnet. Was ich dann zu sehen bekam, war unglaublich und wunderschön und gleichzeitig das heftigste Gewitter, was ich seit Jahre erlebt habe. Nie bin ich in meinem Leben nasser geworden Und ich konnte zusehen, wie die Regenfront auf mich zuraste, die Blitze näher kamen. Und als es mir zu heikel wurde, da oben auf der Felsformation, bin ich dann
Mehr hier
Nach einer abziehenden Gewitterfront tauchte die untergehende Abendsonne den Himmel und den durchleuchteten Mohn in ein fast unwirkliches Rot.
noch vor Sonnenaufgang zog ein starkes Gewitter durch als die Sonne durch die abziehenden Wolken brach entstanden tolle Farben für wenige Minuten ein tolles Schauspiel
Das Gewitter das hier so bedrohlich heraufzog entpuppte sich zum Glück letztendlich als zahnloses Ungeheuer - es kam nicht ein Tropfen runter.
Hallo, endlich hat es einmal geklappt! Bei einem Ausflug in den Spreewald zogen am Abend schwere Gewitter mit Hagel auf und ich versuchte mein Glück. Ein paar Bilder sind für meine Verhältnisse gut geworden. Es gibt bestimmt noch mehrere Gewitter in diesem Jahr, da kann ich ja noch üben. Gruß Marko
Mehr hier
Hallo zusammen, ich möchte mich auch mal wieder hier melden. Das Bild ist an einem Sommerabend direkt vor einem starken Sommergewitter entstanden. Nachdem die Diskussion aufgekommen ist: Die Farben sind echt, ich habe nur ein paar links ins Bild ragende Äste gestempelt, ansonsten nur ganz normal das Raw entwickelt. Konstruktive Kritik ist ausdrücklich erwünscht Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, David
Mehr hier
... die Welt geht in genau 12 Minute ab diesem Bild unter und das Unwetter mit Blitz und Donner zog genau über mich hinweg. Nach diesem Bild musste ich schleunigst zusehen von diesem Aussichtspunkt runter zu kommen und bis zum Mietwagen waren es genau 12 Minuten. Ich habe es gerade so geschafft und das war auch bitter notwendig um das Fahrzeug noch von dem tief gelegenen Parkplatz evakuieren zu können. Eine Stunde später war da ein See! LG Holger PS Mehr neue Bilder gibt es jetzt in meinem Menor
Mehr hier
Hallo zusammen, Diese Szene konnte ich vor 2 Jahren in Cornwall umsetzen. Das Wetter wechselte zwischen Regen und Sonnenschein im Minutentakt. Mir gefiel diese etwas düstere Version, weil der Himmel in diesem Moment wirklich dramatisch war. Bei diesem Bild konnte ich sogar auf einen Verlaufsfilter verzichten, was für mich eher eine Seltenheit ist....bin gespannt ob ihr was damit anfangen könnt? Viele Grüße und einen schönen Sonntag, Thomas
Mehr hier
Weil es bei uns scheinbar keine Gewitter mehr gibt, nach denen dann ein Regenbogen erscheint, habe ich auf der Festplatte nach einem früheren gesucht. Die Landschaft unter dem doppelten Regenbogen ist jetzt ein Naturschutzgebiet. Früher - bis Anfang der Neunziger Jahre - war es dort ein Übungsplatz des russischen Militärs. Auf dem Berg ganz rechts, den der Bogen genau trifft, befindet sich die bekannte "Leuchtenburg" bei Kahla/Thüringen.
Mehr hier
Vor etwas mehr als einem Jahr wurde Hitze noch durch Gewitter unterbrochen, die Regen brachten. In diesem Jahr warten wir sehnsüchtig darauf, dass wenigsten ein paar Tropfen Feuchtigkeit bringen. Aber davon ist derzeit nichts in Sicht.
Passend zum hiesigen Wetter....ein Abendgewitter in Norwegen. Es gibt also auch waagerechte Blitze
Mehr hier
Nun, Maiwald vermutet man sicherlich nicht bei diesem Bild Doch so sah es gestern Abend nach dem heftigen Gewitter aus. Teilweise lagen 20 cm Hagel. Die Laubhölzer und die Bogenvegetation sind zerschlagen, Rinnsale wurden zu reißenden Bächen und der Hagel liegt zum Teil noch heute Morgen in den Beständen. VG Ingrid
Mehr hier
Aktuell gibt es ja einige davon. Dieses gewischte Bild entstand in der Normandie. Den Titel kann ich leider nicht beeinflussen Das Bild heißt Gewitter.
Mehr hier
Schweres Wetter im Anzug! Liebe Güße Horst
Mehr hier
Heute mal ein Landschaftsbild von mir. Sicherlich werden viele von euch diesen Ort kennen. Das Bild entstand im vergangenen September am Nordufer des Gardasees bei nächtlichem Wetterleuchten. Obwohl ich schon oft dort war, so eine beeindruckende Stimmung habe ich bisher nur dieses eine Mal erlebt.
Mehr hier
Aufgenommen in den Dolomiten ca. 2 Stunden vom Passo Pordoi entfernt! LG Horst
Mehr hier
Einen "Sonnenuntergang" der besonderen Art erlebte ich hier, als sich die dunklen Gewitterwolken näherten und den Orangetönen am Himmel den Rang abliefen. Kurz darauf ging ein heftiges Gewitter nieder.
Mehr hier
Eine Szene nach einem Gewitter, solche Sonnenstrahlen hatte ich bich jetzt noch nie gesehen.
Nach dem Gewitter zaubert die untergehende Sonnen mit einigen Strahlenbündeln eine einzigartige Stimmung, die durch den Regenbogen eingefangen wird.
zieht dunkles Wetter herauf! Ausflug unserer Bergrettungsortstelle in der Sellagruppe, Dolomiten! Panorama aus einigen HF Bildern. Liebe Grüße Horst
Mehr hier
Aufgenommen nach einem Spaziergang weit über dem Zemmgrund erreichte uns diese Gewitterzelle! Höchste Zeit um einen trockenen Ort zu erreichen. Liebe Grüße und schönes Wochenende Horst
Mehr hier
Heute Abend ging ich früher als sonst nach Hause. Solange gutes Licht herrschte nutzte ich dieses natürlich für ein paar Panos wie das hier. Bestehend aus 7 Hochformat Bildern. Es grüsst Robert
Mehr hier
Als hätte man Ameisen auf dem Kopf, so fühlte sich die spannungsgeladene Luft auf der Kopfhaut an und es war lustig die Freunde mit aufstehenden Haaren zu sehen. Leider sind solche Wetterlagen im Hochgebirge nicht ungefährlich! Wehe dem, der zu diesem Zeitpunkt auf dem Gipfel der Marmolata verweilt hätte (li. im Bild). Liebe Grüße Horst
Mehr hier
Zwei Blitze zur gleichen Zeit.
... konnte ich dieses Schauspiel von meinem Balkon aus geniessen. Hatte damals mit den Verschlusszeiten experimentiert. So bekam ich dann auch mal zwei Blitze auf den Chip.
Mehr hier
Serie mit 4 Bildern
Natürliche Blitze als Wettererscheinung.
Ein Blitz in voller Breite.
Der Canyonlands-Nationalpark liegt in direkter Nachbarschaft zum Arches-Nationalpark. Der Colorado und der Green River haben tiefe Canyons in das Colorado-Plateau geschnitten. Er ist zwar bedeutend weniger bekannt als der große Bruder der Grand Canyon, hat aber nicht minder spektakuläre Landschaften zu bieten, und er hat einer riesen Vorteil - man ist alleine. Das Gewitter das hier so bedrohlich heraufzog entpuppte sich zum Glück letztendlich als zahnloses Ungeheuer - es kam nicht ein Tropfen ru
Mehr hier
gab es wieder ein Gewitter zu sehen. Heute Abend soll es ja weitere Gewitter geben. Vielleicht habe ich ja Glück und kann heute Abend noch ein paar Gewitterfotos machen. LG André
Mehr hier
mitten in der Nacht
Mehr hier
... vor einigen Jahren in Brasilien aufgenommen.
Am 29.05.2016 kurz vor Mitternacht ging dieses Unwetter über Bratislava nieder und ist bis dato das spektakulärste was ich in diese Richtung je erlebt habe. Das Bild zeigt bei weitem nicht die ganze Action da ich relativ lang einen passablen Spot gesucht, und so viel von der Show verpasst hab. Dafür konnte ich dann in aller Ruhe und von einem sicheren und trockenen Standpunkt aus einige Bilder schiessen. Die Aufnahme ist ein partielles Stacking aus etwa 50 Bildern um alle Blitze in einem Bild da
Mehr hier
Bild des Tages [2017-05-11]
Eine stürmische Gewitternacht mit satten Schlägen.
Wenn der Himmel so aussieht verheißt das normalerweise nichts gutes. Es war aber dann doch nicht so apokalypisch wie befürchtet. Trotzdem eine sehr fotogene Szene.
Hallo, nach einem schweißtreibenden Aufstieg wollte ich eigentlich an dieser Stelle biwakieren. Doch entgegen aller Vorraussagen des Wetterberichts zog pünktlich zum Sonnenuntergang doch ein beachtliches Gewitter auf. Nachdem ich meine Bilder im Kasten hatte und es dunkel wurde begann es immer mehr zu grummeln und zu blitzen - ich bin dann doch lieber zur nächsten Hütte abgestiegen Gruß, Martin P.S. im Hintergrund ist das Wettersteinmassiv zu sehen
Mehr hier
Ein Kollege und ich unternehmen sporadisch Wanderungen. Für ihn gibt es kein schlechtes Wetter nur schlechte oder unpassende Kleider. So sind wir trotz heftigem Gewitter losgezogen in ein Bergrestaurant mit normalerweise traumhafter Aussicht. Logisch waren wir die einzigen zwei Gäste oben und liessen es uns gutgehen. Während des Essens lichtete sich kurz die Sicht und ich ohne Fotoausrüstung musste auf mein Handy zurückgreifen. Den Blick auf den Säntis wollte ich doch einfangen und meine für ein
Mehr hier
Serie mit 6 Bildern
Verschiedene Gewitterfotos von der gleichen Gewitternacht.
Jetzt aber nun wirklich das letzte Gewitterbild von mir LG André
Mehr hier
Ich hoffe ihr könnt noch meine Gewitterfotos sehen !? Dies ist jetzt auch mein vorerst letztes Gewitterfoto ! Bis das nächste Gewitter kommt. LG André
Mehr hier
Eine kombinierte Motorrad,- Foto.- und Schwimmtour durch die Heimat! Gestartet sind Karo und ich über den Gerlospass und hinunter zu den Krimmler Fällen, wie im Sommer üblich war die Hölle los Weiter hinaus nach Mittersill und über den Pass Thurn nach Kitzbühel, leider kann man auf dieser Strecke wegen zu vielen Blitzgeräten fast nicht mehr artgerecht Motorrad fahren Die Fahrt führte uns dann zum Reiterer See, das Wasser herrlich, die Mücken leider nicht! Nach dieser Erfrischung führte uns der W
Mehr hier
So begann vor ein paar Wochen am frühen Abend das starke Gewitter, was dann die ganze Nacht andauerte und mir eine schlaflose Nacht bescherte. LG André
Mehr hier
Dieses Bild habe ich wenige sec. später gemacht als mein vorher eingestelltes Gewitterfoto. Ein fast identisches und doch völlig anderes Bild, was ich hier zudem beschnitten habe. Hier sind zwar nicht so viele Blitze zu sehen wie auf meinem vorherigen Foto, aber ich finde die Dramatik und Urgewalt der Natur kommt hier auch ganz gut rüber !?. LG André
Mehr hier
Die ganze letzte Nacht tobte sich ein Gewitter direkt über unser Dorf aus. Das Spektakel ging bis heute morgen 8.00 Uhr. An Schlaf war kaum zu denken. Aber es war interessant anzusehen. LG André
Mehr hier
Nach einigen schwachen Gewitterzellen am Nachmittag hat sich um Mitternacht herum, wie ich erwartet hatte noch eine äußerst heftige Zelle im nördlichen Niederösterreich gebildet und ist mit heftigem Geblitze, Starkregen und kleinkörnigem Hagel übers Weinviertel gezogen. Aufgrund meiner richtigen Einschätzung war ich optimal positioniert. Stacking aus 3 Aufnahmen je 20 sek. Belichtungszeit.
Mehr hier
Eine aufziehende Gewitterwolke (HP-Superzelle) in der Nähe von Bautzen am 23.05. Mich fasziniert die Schönheit dieser Naturgewalt, auch wenn sie reichlich Schaden in der Gegend anrichtete. Für eine bessere Qualität bitte das Attachment anschauen. Eine Bitte noch, ich freue mich über jedes Sternchen. Wenn ihr meinem Bild aber nur eins gebt, dann hilft es mir nur weiter, wenn ich die Gedanken nach dem "obwohl" kennenlernen kann. D'Anke
Mehr hier
so kam mir die riesige zerfallende Gewitterwolke an diesem Sommerabend vor. Nach Durchzug einer Gewitterfront klarte es wieder auf und Peter und ich konnten das Himmelsschauspiel in vollen Zügen genießen und ablichten. Blick von der Kapaunsalm über das hintere Zillertal das noch im Dunst des Schauers liegt hinein bis zum Alpenhauptkamm. Liebe Grüße Horst
Mehr hier
eines meiner Lieblingslieder, so wie dieses Bild von einem eindrucksvollen Spätnachmittag den ich mit meinem Fotofreund Peter oberhalb der Kapaunsalm hoch über dem Zillertal erleben durfte. Die schweren Wolken mit mächtig Energie zogen vorerst südlich von uns vorbei, bis dann von Norden her eine neue Staffel eintraf, dann war es ans zusammen packen. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende Horst
Mehr hier
Hallo zusammen, mein angekündigtes Lichtbild gibt's dann zu Weihnachten, heute gibt's nochmal eine Fortsetzung zu meiner mystisch-gruseligen Miniserie. Entstanden ist es dieses Jahr nach einem heftigen Sommergewitter mit Hagelkörnern größer als Tischtennisbälle. Eigentlich hatte ich an diesem Tag auf einen schönen Sonnenuntergang im Hochmoor gehofft, aber die Dampfschwaden, die aud dem Moor aufstiegen, hatten auch ihre schöne Seite, und zusammen mit dem Licht in der blauen Stunde wurde die Stimm
Mehr hier
sollte man alleine einen Berg besteigen oder eine Wanderung in die Wüste machen! Zweiteres ist schon viel zu lange her Nach den Fallstreifen folgte folgten ein paar dicke Tropfen Regen vor denen wir in unseren kleinen Zelten Zuflucht suchten! Und dann als alles schon vorbei schien ein Lichtschein, ein Knall und die Erde erzitterte als ob ein schweres Kettenfahrzeug neben den Zelten fuhr! LG Horst
Mehr hier
50 Einträge von 152. Seite 1 von 4.

Verwandte Schlüsselwörter