50 Einträge von 1688. Seite 1 von 34.
Gleich am ersten Abend sind wir erwartungsvoll, müde von der langen Reise, losgezogen und wurden mit diesem wunderbaren Himmelsschauspiel belohnt. Es ist das erste Polarlicht, das ich live erleben durfte, daher ist dieses Bild für mich etwas ganz besonderes. Ich hoffe, es transportiert etwas von der Fazination, die von den Polarlichtern ausgeht und wünsche Euch viel Freude beim Betrachten! Beste Grße Romana
Mehr hier
Unterwegs auf Tourenschi mit meinem Bruder Günter. Kalt war es an diesem Abend in den Kitzbühler Alpen. Nach der 800 Höhenmeter langen Abfahrt mit Stirnlampen zeigte das Thermometer beim Aut -23 Grad. Blick zum Kaisergebirge das in der untergehenden Sonne leuchtete. Im Bild rechts im Schatten, der Große Rettenstein. Liebe Grüße Horst
Mehr hier
Grönland von Oben. Gerne mal von Unten, aber das wird wohl eine Traum bleiben.
Der Schnee scheint sich vorzeitig zurückgezogen zu haben. Die Vorboten des Frühling sind eingetroffen: Haselnuss und Erle blühen, die ersten Leberblümchen kommen hervor. Die Blattkonspen sind zum Zerspringen.
Bild des Tages [2020-02-24]
Ich möchte meine Serie "im Reich der Steinböcke" gerne fortsetzen und zeige euch diesmal eine Begegnung in deutlich höheren Regionen. Hier gibt es neben ein paar Grasbüscheln und einigen, angepassten Alpenblumen nur noch nacktes, scharfkantiges Gestein, das an manchen Stellen furchterregend, teils mehrere Hundert Meter senkrecht in die Tiefe stürzt. Das helle Gestein wirkt wie ein überdimensionaler Reflektor und sorgt für ausreichend Zeichnung im Fell. Das Licht war den ganzen Tag über
Mehr hier
Serie mit 6 Bildern
Heustadel, Buckelwiese, Bergsee und hohe Berge - so stellt man sich Bayern vor, oder? 😉 Nur der weiß/blaue Himmel fehlt. Der ist leider nur blau 😳
... Die Kugel liegt schon im Kessel Wie sitzen schon fast auf gepackten Koffern, bald geht es für Romana und mich in den hohen Norden. Aber bis die aktuellen Bilder kommen, hier noch ein Festplattenfund. Ich wünsche Euch viel Spass beim Betrachten! Viele Grüße Rolf
Mehr hier
Wegen der Schleierwolken hinter denen sich die Sonne etwas versteckte riskierte ich mal eine Gegenlichtaufnahme.
Kein Lüftchen störte die Spiegelung während der Norden und die Mitte Deutschlands schon unter dem Orkan Sabine zu leiden hatten.
Gesten Abend wollte ich noch die Ruhe vor dem Sturm (Sabine hat Norddeutschland ja schon erreicht) genießen. Der Plansee war mein Ziel. Leider haben sich dann zu Sonnenuntergang die ersten Wolken vom Western her reingeschoben. Sabine ist immer noch nicht angekommen - es ist noch ruhig aber mit +17°C für Frühmorgens an einem 10 Februar doch sehr warm.
Mehr hier
Bild des Tages [2020-02-18]
Eigentlich standen die Zeichen nicht gut. Tagelang waren die Gipfel in einer undurchdringlichen Wolkenschicht versteckt. Noch dazu würde die Sonne Ende September irgendwo hinter den Bergen aufgehen, also nicht sichtbar sein. Der angekündigte Neuschnee war dann auch nicht gefallen, nur Regen .... Trotzdem wagten wir an diesem Morgen allen Vorhersagen zum Trotz den Aufstieg auf die Seceda in aller Herrgottsfrühe. Es dämmerte und dämmerte, ohne dass die Wolkendecke dem Morgenrot eine Chance geben
Mehr hier
Möchte euch noch was von meiner Norwegentour 2018 zeigen. Viel Spass beim anschauen. LG Holger
Mehr hier
Nach einer Frühschicht das Wetter ausgenützt und eine Wanderung unternommen. Wären da nicht die Flugzeuge die ab und zu hoch im Himmel dahinziehen wäre es fast unheimlich still. Könnt ihr sie hören die Stille? Blick über den Scheibensee zum Torhelm. Liebe Grüße Horst
Mehr hier
Da der Winter in diesem Jahr bis "jetzt" bei uns hier nicht wirklich winterlich war/ist ein Bild vom letzten Winter, der seinem Namen alle Ehre machte. Eine alte Bauernregel besagt "Scheint zu Lichtmess die Sonne heiß, gibt`s noch sehr viel Schnee und Eis." Mal sehen ob diese Bauernregel noch stimmt? Heute war es am Morgen wolkenlos und viel zu warm, jetzt regnet es bis auf über 2000m.ü.n.N Liebe Grüße Horst
Mehr hier
Liegt die Gimsoy Kirka an ihrem Fjord.....auch Lofoten.
an diesem Ort haben wir recht viel Zeit verbracht, nicht nur wegen der schönen Landschaft sondern wir konnten hier einen Seeadler beobachten, er stolzierte in aller Ruhe auf dem Eis hin und her, leider kein Motiv für den Weitwinkel
Mehr hier
Nach einer Nacht im Winterlager! Panorama vom Schlegeiskees mit Hochfeiler (li.) und Hochfernerspitze (re.) Der Hochfeiler mit 3510m.ü.NN ist die höchste Erhebung in den Zillertaler Alpen. Von Norden gibt es keinen einfachen Weg auf den Gipfel. Liebe Grüße Horst. PS.: Nach einigen Problemen mit dem Rechner bzw. WWW sehe ich nur noch die zuletzt hochgeladenen Bilder! Wurde hier was verändert oder kann ich das irgendwie einstellen????
Mehr hier
Außer tollen Sonnenaufgängen hatte der Winter bis her noch nicht viel zu bieten
Mehr hier
Noch einen guten Monat...... weiß jemand von euch, wo das wohl ist ? In jedem Fall treffe ich den Winter dort.....etwas Winter muß für mich sein.
Mehr hier
...hüllen die Gipfel ein und geben spannende Ausschnitte frei. Habe mal an den verschiedensten Reglern gespielt, bis es mir gefallen hat.
Mehr hier
Da Franz schon mit den Frühblühern in den Startlöchern steht, komm ich doch tatsächlich unter Druck, noch die eine oder andere - winterliche - Aufnahme los zu werden Nicht oft hat man solche Gelegenheiten, in denen man gefahrlos auf die tief verschneiten Berge kommt und das Model auch gerade Zeit hat Für mich eine der bisher schönsten Begegnungen mit dem Steinwild. LG Günther
Mehr hier
Hier ein abendlicher Blick auf den Ponta de São Lourenço. Das Licht verschwand und der Regen kam Ich wünsche allen hier noch ein gutes Neues Jahr! Viele Grüße Rolf
Mehr hier
Am 1.1.2015 bin ich mit meinen Schneeschuhen beizeiten am Morgen auf einen Aussichtspunkt in unserer Nähe gestiegen. In der vorangegangenen Nacht war dort ca 50cm Schnee gefallen - und am Morgen hatte das Wetter aufgeklart - es herrschte nun Kaiserwetter! Ich konnte einige sehr schöne Winteraufnahmen unterwegs realisieren. Ich wünsche euch allen hier im Naturfotografen Forum alles Gute für das neue Jahr. Auch wünsche ich euch viele schöne Erlebnisse in der Natur und schöne Fotos. Allzeit gut Lic
Mehr hier
Am Heiligen Abend treffen wir uns seit vielen Jahren zum Alpenvereinsrodeln an der Gerlossteinseilbahn Talstation. Nach gemeinsamer Auffahrt wandern wir, wenn es das Wetter erlaubt hinauf zum Arbiskogel. Toben im Schnee und eine gute Jause gehört natürlich dazu Nach einer ausgiebigen Rast geht es zuerst zu Fuß und dann mit der Rodel talwärts. Leider war das Rodeln heuer nicht möglich, es liegt im unteren Bereich kein Schnee, es ist einfach zu warm. Trotzdem war es für Alt und Jung wieder ein gel
Mehr hier
ins Gamsrevier machte ich im knietiefen Schnee dann doch kehrt. Weiter unten im Wald bin ich dann aber doch noch einigen Tieren begegnet.
Winterlich war es bei 18°C eher weniger - dann schon eher Winterlicht das so schön durch die Kapelle leuchtete.
Wenn am Morgen die Wolken steigen und Du Dich staunend umblickst und siehst, wo Du da bist.....nachdem Du abends im Nebel mit dem Womo einen Standplatz gefunden hast..... Zurücklehnen und dazu das gleichnamige Stück von Edvard Grieg genießen : https://www.youtube.com/watch?v=MZR4sNVMJeM
Mehr hier
Hinter dem heutigen Türchen verbirgt sich eine Dolomitenlandschaft im Abendlicht. Im Januar diesen Jahres war ich einen Fotofreund besuchen, der mir diesen wunderschönen Ort und auch meine ersten Schneehühner zeigte. Den ganzen Tag verbrachten wir auf einer Hochebene und genossen die knackige Kälte. Als es am Abend am Horizont aufklarte, verfärbte sich das Wolkenband für einige Minuten sanft, so dass ich doch noch zu meinem Panorama kam. :) Ich wünsche euch Allen hiermit eine frohe Weihnachtszei
Mehr hier
Nachdem morgen der dritte Advent ist, gibt es von mir zwar keine drei Kerzen, aber zumindest drei junge Könige ... ich denke, das geht auch (oder?); Bei meinen unzähligen Begehungen ergeben sich manchmal völlig überraschend tolle Begegnungen. So auch an diesem Tag, an dem plötzlich beim Abstieg diese drei halbstarken vor den glühenden Bergen im letzten Abendlicht aufgetaucht sind. Diesen flüchtigen Moment konnte ich freihand gerade noch in diesem Bild festhalten, bevor die drei Jungböcke weiter
Mehr hier
... so zeigte sich gestern der Mond kurz nach Aufgang über den Vorarlberger Gipfeln. Als ich gestern von der Arbeit nach Hause kam, schnappte ich die Kamera und ging die zehn Minuten zum Rhein. Da ich vermutete, dass ein Tag später das Wetter wohl keine Mondsicht zulässt, wollte ich diese Möglichkeit noch nutzen. Wenn die umliegenden Berge den ersten Schnee tragen und sich die zarten Farben der blauen Stunde über ihnen breit machen, kommt der Mond immer gut zur Geltung. Es ist zwar kein Landscha
Mehr hier
im ruhigen Wasser. Eine Wetterstimmung, die so typisch ist für die Lofoten und die mir dort so besonders gut gefällt....
Die Faszination aller Rauhfusshühner wird mich nie loslassen. Am Freitag stieg ich nochmal zu den Schneehühnern hoch. Nun konnte ich meine ersten Fotos von komplett weissen Alpenschneehühnern machen! Am Vortag extra noch sehr warme Schuhe gekauft, schritt ich noch im Dunkel vom Auto aus los. Von den 1370m wo das Berggasthaus ist hiess es jetzt hinauf auf 2000m ü M. Dort oben blies ein heftiger Wind bis die Sonne richtig aufgegangen war. Mehr aber beim nächsten Bild
Mehr hier
Herbst in den Bergen. Hier seht ihr den Blick über das Höllental am Fuße der Zugspitze hinaus ins Tal.
Hoch oben....da wo die Freiheit noch grenzenlos ist. Ein Traum. Die Spur gehört hier dazu, denn ohne die stößt man in diese Gegend nicht vor.
Mehr hier
Nacht über den Ostfjorden. Island Habt alle eine gute Adventzeit.
Mehr hier
Angesichts des aktuellen Neuschnees vielleicht nicht mehr ganz aktuell, aber ich möchte das Foto trotzdem gerne zeigen. Ein schönes Wochenende euch allen!
In dem Schutzgebiet "John Day Fossil Beds National Monument" in Oregon, USA, kann man aufgeschlossene geologische Schichten aus einem Zeitraum von 54 bis 6 Millionen Jahren besichtigen und erforschen. Die Landschaft wandelt sich stetig und jede Zeit bringt ihre Wunder hervor.
Mehr hier
Der Laitaure ist ein See in Lappland der direkt an den Sarek-Nationalpark grenzt. Im Norden des Sees liegt der 1179 Meter hohe Granitberg Skierffe, dessen Südseite 350 m senkrecht und dann noch weitere 350 m fast senkrecht zum Laitauredelta hin abfällt. Der in den See fließende Rapaätno ist einer der wasserreichsten Flüsse Schwedens. Wer den Skierffe besteigen möchte (haben wir am Tag darauf getan) muss zuerst bis zu dieser Stelle wandern (10 km) und kann sich dann bis zur Fjällstation Aktse von
Mehr hier
Sonnenaufgang nach den ersten Schnee
Es war ein super schönder Abend in den Bergen bei den 3 Zinnen. Diese Ragen hinter meinem Rücken herauf und ich wußte gar nicht, wohin ich zuerst schauen und fotografieren sollte. Das Licht wurde immer schöner. LG Kerstin
Mehr hier
Weglose Weite im Sarek Nationalpark. Solch strahlend blauer Himmelst ist dort eher sehr selten zu bekommen. Wir hatten das Glück gleich 2 Tage in Folge. Die Menschen sind als Vergleich zur Weite der Landschaft ins Bild integriert.
Der erste Wintereinbruch erwischt die Lärchen noch mit den orangen Nadeln. Der Herbst wehrt sich gegen das Weiß, muss aber letztendlich langsam Abschied nehmen. Wahrscheinlich wird vor dem endgültigen Jahreszeitenwechsel noch einmal der Föhn das Weiß zum Verschwinden bringen. Saugen wir die warmen Farben auf, um über den kalten Winter zu kommen!
Einen kurzen Augenblick gab der Nebel die Sicht auf das 2500 m hohe Tote Gebirge frei. Nur zur INFO, die meisten Berge im Österreich waren einst ein Korallenriff und somit ein ehemaliger Meeresboden. Bei Gelegenheit werde ich ein Foto machen, wo man schön die unterschiedlichen Schichten und Auffaltungen des ehemaligen Meeresbodens sehen kann. Lg. Peter https://www.salzkammergut-foto.at
Mehr hier
Nach einer ganzen Weile Forumsabstinenz, hatte nur das Smartphone zur Verfügung und hing immer so rum, von Frischluft absolut keine Spur. Endlich wieder zu Hause So ein ähnliches Bild mit dem 8mm Fish hatte ich schon einmal eingestellt. Dieses hatte ich damals mit dem mft 12-40mm aufgenommen. Aufnahme aus 2 Belichtungen und ein stillstehendes Model. Im Moment ein bisschen knieweich werden die Ausflüge ein wenig kürzer ausfallen. Liebe Grüße Horst
Mehr hier
...ziehen aus dem Tal in die Höhe und tauchen die winterliche Bergwelt in ein geheimnisvolles Licht.
im Osnabrücker Land. Es herrschte absolute Stille als die Sonne langsam hinter den Bergen unterging und der Himmel sich in einem schönen orange verfärbte. Ich habe diesen Moment richtig genossen. Diese Abende mit solchen schönen Sonnenuntergängen könnte es für mich ruhig noch öfters geben LG André
Mehr hier
Regen/Schneeschauer kommt bestimmt. Norwegische Landschaft im Herbst.
Mehr hier
You'll take the high road and I'll take the low road, And I'll be in Scotland afore you. Where me and my true love will never meet again, On the bonnie, bonnie banks of Loch Lomond. Hier die passende so quasi Nationalhymne dazu: https://www.youtube.com/watch?v=CHu0h9XaNcg
Mehr hier
Wenn es sehr heiß ist, dann ist das ein richtig schönes Wetter und auch in Norwegen kann es richtig heiß werden....das war irgendwo im Hochland...keine Menschenseele weit und breit....seht ihr die Regenfahnen ? Es hat abgekühlt. Ich habe es genossen °!°!
Mehr hier
50 Einträge von 1688. Seite 1 von 34.

Verwandte Schlüsselwörter