50 Einträge von 1437. Seite 9 von 29.
Diesen Hauhechelbläuling habe ich morgens auf einer Tour mit Holger D. aufgenommen. Holger Versions könnt hier nochmal einmal sehen. Noch.am.Schlafen Ich hatte zuerst im Gegenlicht fotografiert und dann haben wir die Seiten getauscht. Hier die Version mit Auflicht.
Mehr hier
für Bläulinge wird wohl die Zeit langsam zu Ende gehen,viele gibt es nicht mehr bei mir
Dieser Bläuling hatte an einem frei stehenden Halm seine Schlafposition eingenommen, musste mir aber zunächst noch für einige Aufnahmen Modell stehen. Hier zeige ich bewusst die Aufnahme mit einem etwas kleineren ABM, insgesamt sagt mir dieses doch besser zu als die anderen Varianten mit einem größeren ABM. Mal sehen, was ihr dazu sagt... VG Guido
Mehr hier
Silbergrüner Bläuling (Polyommatus coridon)
Mehr hier
...hier habe ich für euch einen Bläuling ausgesucht, den ich trotz seiner Betriebsamkeit aufnehmen konnte. LG aus dem Schlaubetal Angela
Mehr hier
Auch wenn mein letztes Schmetterlingsbild hier nicht so angekommen ist, bekommt Ihr noch einen Hauhechelbläuling zu sehen (auch weil als zu dunkel empfunden wurde). Dieses mal also in hell! (Da bin ich jetzt mal zickig. ). Schönes Wochenende Holger
Mehr hier
Hallo, Hoffe ich habe mich bei der Bestimmung nicht geirrt, wenn ja bitte um Hilfe. Danke. Grüße und ein schönes Wochenende
Mehr hier
...war dieser Hauhechelbläuling bei Sonnenaufgang als wir ihn fanden. - Aufgenommen bei einer kleinen spontanen Fotospritztour zusammen mit Martin Oberwinster. Hat mal wieder Spaß gemacht! LG Holger
Mehr hier
in seinem Wiesenknopfparadies, ein Foto von Anfang August (die Flugzeit ist mittlerweile ja zu Ende). Ich habe mich für einen ziemlich kleinen ABM entschieden . Die Art hat übrigens eine sehr spannende Biologie : Der Falter, eine Art des Anhangs II der FFH-Richtlinie und somit streng geschützt und für das Netz Natura 2000 relevant, ist eng an den Großen Wiesenknopf gebunden, in dessen Köpfchen auch die Eier gelegt werden. Als Raupe frisst er zunächst an den Blüten, lässt sich aber nach der dritt
Mehr hier
...und gleich geht die Sonne unter!
entdeckte ich einige Bläulinge direkt am Bohlenweg. Eine noch planere Perspektive zum Bläuling war aufgrund der örtlichen Gegebenheiten nicht möglich. An dem Schachtelhalm fand ich ihn (Argus-Bläuling) sehr nett und ich hoffe, dass er auch Euch ein wenig gefällt. Falls ich mit der Bestimmung daneben liegen sollte, nehme ich sachdienliche Hinweise gerne entgegen.
Mehr hier
Hochsommerfalter (Silbergrüner Bläuling) auf Frühblüher (Küchenschelle) fand ich am 22.8.15 in der Kalkeifel.
Diesen Bläuling habe ich heute auf der Halde Haniel angetroffen. Die Süd- und Westhänge der Halden muten oft steppenartig an, das Gras ist vertrocknet und bildet einen schönen und leuchtenden HG, während der Falter lediglich abgeschattet wurde. Denke es handelt sich um einen Hauhechel-Bläuling...??? VG Guido
Mehr hier
... entdeckte ich diesen kleinen Bläuling gestern. Er war winzig im Vergleich zu den ausgewachsenen Exemplaren die sich sonst auf der Wiese zeigten. Ein Sensorfleck ist gestempelt worden.
Mehr hier
Silbergrüner Bläuling gege nSonnenuntergang
hatte in diesem Jahr viele ...Wundklee-Bläuling (Polyommatus dorylas)
Nein, es ist nicht Weihnachten. Aber ich finde, der Titel paßt so zu diesem einsamen Bläuling auf den einzigen hoch gewachsenen Halm. Eines meiner momentanen Lieblingsbilder. Vielleicht auch, weil es so sehr die Stimmung transportiert, die ich momentan oft empfinde. Um was für einen Bläuling es sich handelt, weiß ich nicht. Falls bei dem kleinen ABM jemand etwas erkennen kann, darf mir jemand bei der Bestimmung gerne behilflisch sein. Ist aber für mich bei dem Bild nicht entscheident. Vielleicht
Mehr hier
hoffe der kleine gefällt Euch,morgends auf einer Trockenwiese bei absoluter Windstille
Serie mit 1 Bild
Hallo ich möchte nach einer Zwangspause mal wieder ein Bild von mir zeigen. Es war hier besonders schwer die perfekte Ausrichtung + eine angenehme Bildgestaltung zu erhalten. Ich hoffe das Bild gefällt. Gruß Thomas
Mehr hier
Ein Bläuling aus Dortmund :)
Ich war letzte Woche Freitagabend mal spontan in der Wahner Heide unterwegs. Mein Ziel waren neue Makromotive. Wie so häufig, klappt dies bei einem neuen und unbekannten Gebiet, nicht so direkt auf Anhieb. Eigentlich hatte ich schon eingepackt, als ich diesen Bläuling auf seinem Schlafplatz entdeckte. Also wieder alles ausgepackt, und überlegt was man so fotografisch machen könnte, viel mir der aufgehende Mond am Horizont auf. Dachte das wäre doch was, zumal ich so ein Bild mit aufgehender Sonne
Mehr hier
Nachdem ich gestern das Männchen gezeigt habe, hier nun das Weibchen. Am gleichen Nachmittag und an der selben Stelle aufgenommen.
Mehr hier
... mit einem Kleinen Feuerfalter mittendrin. Bald wird die Heide wieder blühen.
Mehr hier
Nach zwei eher düsteren Bildern, wieder was mal fröhliches und buntes von mir. Auf einer morgendlichen Tour mit einem Fotofreund suchten wir mal wieder nach schönen Motiven im Sonnenaufgang. Neben einer Raubfliege und diversen Spinnen fanden wir allerdings "nur" ein handvoll Bläulinge auf den Grashalmen sitzen. Die genaue Bestimmung des Bläulings steht noch aus, aber dem Habitat nach zu urteilen handelt es sich um einen Hauhechel-Bläuling. Das Bild entstand während sich die Sonne über
Mehr hier
Die schon sehr tiefstehende Sonne ließ den Berghang mit seinen Kiefern in den schönsten Farben leuchten. Die beiden Bläulinge scheinen es zu genießen !
Mehr hier
Zwei Weibchen des Silbergrünen Bläulings auf einem Grashalm, umgeben von Zittergras
...mit Anhang in Form eines Silbergrünen Bläulings (Polyommatus coridon)
Silbergrüner Bläuling
Hallo, ein Bild von heute Morgen, der zarte aber typische Ansitz und der herrschende Wind machten dieses Bild zu einen echten Geduldsspiel. Grüße franz
Mehr hier
...eines Bläuling Schönes Weekend euch
Mehr hier
Hallo, Alle Jahre wieder eine große Freude diese Rarität anzutreffen. Grüße franz
Mehr hier
Die Sonne war schon weg, als ich vergangene Woche diesen Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläuling in seinem 'Mini-Habitat' nahe meines Wohnortes fotografieren konnte. Um die natürliche Lichtsituation im Bild zu wahren, habe ich den WB entsprechend kühl belassen. Zum Glück - und trotz teilweise falsch terminierter Maht und häufig als Hundespielplatz genutzter Wiese - hält sich diese sehr kleine Population schon seit Jahren. Viele Grüsse Wahrmut
Mehr hier
den kleinen fand ich heute morgen auf meiner Wiese,hoffe er gefällt Euch ein wenig
Eine Aufnahme von heute Morgen. Hunderte Silbergrüne flatterten auf der Wiese und viele fanden sich. Teil flogen sie, wie die Libellen als Paar. Ein unglaubliches Schauspiel. So gefunden und fotografiert.
So ganz sicher bin ich mir nicht bei der Bestimmung . Gerade die Gruppe der Bläulinge macht mir etwas Schwierigkeiten bei der Bestimmung. Aufgenommen am späten Nachmittag ,und zack war er wech. Frei Hand
Mehr hier
Hier mal eine leicht geöffnete Version, hoffe es gefällt.
Hallo, Der Kreuzenzian-Ameisen Bläuling steht leider auch schon auf der roten Liste. Um so erfreulicher wen man Gebiete entdeckt wo die Falter doch noch fliegen Grüße franz
Mehr hier
Mir flatterte heute der äußerst seltene Hochmoor-Bläuling zum ersten Mal vor die Linse!!! Er steht deutschlandweit in der Roten Liste als 2 -Stark gefährdet. Bei uns in Sachsen sogar als 1- vom Aussterben bedroht!!! Da war die Freude natürlich riesig!!!
Mehr hier
Ein Bläuling an seinem "Übernachtungsplatz".
Mehr hier
An einem warmen Tag im Mai konnte ich diese Szene zum 1. X vernünftig fotografieren. Hier habe ich 2 Aufnahmen gestackt.
Mehr hier
Anfang Mai war ich in Thüringen in Bayern auf Makrotour. Eine besondere Spezialität war der Fetthennen-Bläuling (Scolitantides orion), welcher in Deutschland nur noch an wenigen Stellen in Rheinland-Pfalz, Hessen, Thüringen, Sachsen und Bayern vorkommt. Dort bevorzugt steile Felshänge in Flusstälern. Um ihn zu sehen suchte ich gezielt eines der deutschlandweit größten Vorkommen in Oberen Saaletal auf. Auf diesem Bild sitzt er gerade auf der zur der Zeit überall blühenden Schlehe. Mehr Bilder gib
Mehr hier
Hallo ! Diese Schlafgemeinschaft von Kleinem Sonnenröschenbläuling und Silbergrünem Bläuling fand ich genauso vor, wie fotografiert. Vor dem Hintergrund hat mir das in aller Früh sehr gut gefallen. Viele Grüße ! Florian
Mehr hier
gestern früh am morgen fand ich diesen sonnenröschen bläuling. zwar ist er kein seltenes motiv aber wunderschön ist er, wie ich finde.
Der Wind in der Sommerwiese war furchtbar an dem Abend, aber das Licht war so schön.
Nicht von diesem Jahr... Fund auf meiner Festplatte.
einer der sehr schönen Bläulingsarten,leider nicht sehr häufig bei uns. Gruss Otto
Mehr hier
Hallo zusammen, diese Aufnahme gefällt mir ganz besonders durch die Feinen Strukturen und Details der Pflanze, da stört der "abgeschnittene" Fühler (mich persönlich) jetzt nicht wirklich. Wie ist Eure Meinung? Grüße und ich wünsche Euch ein schönes Wochenende! Benjamin
Mehr hier
... lang, lang ist's her!
da mein letztes Bild ein Blumenportrait der Glockenblume war, will ich euch heute die Wiese dazu zeigen. In den frühen Morgenstunden aufgenommen mit Tau auf den Blüten und dazu ein kleiner Bläuling. Und deshalb stelle ich es auch ein bei den Schmetterlingen. viele Grüße Gabriele
Mehr hier
50 Einträge von 1437. Seite 9 von 29.

Verwandte Schlüsselwörter