50 Einträge von 1194. Seite 1 von 24.
Heute Vormittag konnte ich diesen Graureiher im Weihergebiet in Mitten von Nürnberg beobachten.
Danach soff der Graureiher jede Menge Wasser, denn der Goldfisch wollte wohl noch schwimmen...
Sieht aus wie eine Montage - ist - natürlich ! - keine. Der Goldfisch verschwand dann heftig zappelnd über Schnabel und Hals im Magen.
Mehr hier
durch die enorme Trockenheit werden die Tümpel immer kleiner und der Flugverkehr von einer zur anderen Futterstelle nimmt durch die Konkurrenz zu.
... mit Goldfischteich
Für einmal der Graue in Schwarz-Weiss.
Auf einem "toten Arm" der Alster genoß dieser Graureiher das letzte Licht - ja, die "Komposition" wäre etwas harmonischer gewesen, wenn er in die andere Richtung geblickt hätte, wollte er aber bei bestem Willen nicht machen ...
Mehr hier
Vor ein paar Tagen hab ich mich am späten Nachmittag mit dem Tarnzelt ans Ufer gesetzt und wollte eigentlich die Krickenten fotografieren. Das hat so eher Mittelmäßig geklappt. Aber als es dann Abend wurde kam dieser Graureiher angeflogen und fing an nach Nahrung zu suchen. Hier hatte ich Glück das er auf der Wurzel einer Teichrose gelandet ist. Beste Grüße Martin
Mehr hier
Heute vom Fenster aus fotografiert! Plötzlich saß ein Graureiher auf dem Baum im Garten. Von meinem Fester im 3.Stock habe ich ihn aufgenommen. Er schaute mal nach rechts und dann wieder nach links. Unsere Nachbarn haben kleine Teiche in ihren Gärten; wahrscheinlich wollte er sich die kleinen Goldfische fangen und konnte sich wohl nicht entscheiden, welche Seite besser wäre.
Mehr hier
Hallo , Bei einem Abstecher in die Natur konnte ich diesen Graureiher im Tiefflug über das Wasser auf mich zukommend beobachten. Es hat für mich dann noch gereicht so tief wie es eben in der Situation möglich war runterzukommen sodas dieses Bild entstehen konnte. Grüsse Mario
Mehr hier
Schon ein ungewohnter Ansitz. Aber er hat von dort einen Bach und diverse Gartenteiche im Blick. Er kam für diese Rubrik hier wie gerufen. Mehr Quali war hier aus der Ferne nicht möglich. Gruß Michael
Mehr hier
Dieses Bild punktet sicherlich nicht mit seinem traumhaften Bokeh, auch das Licht war ziemlich hart. Es ist ein Naturdokument das einen Moment zeigt, der mich schmunzeln ließ. Deshalb möchte ich es hier einfach mal zeigen. Ich hoffe es passt in diese Rubrik. Der Einsatz des Reihers war übrigens erfolglos.
Über den Dächern Wuppertals - Ein Blick aus dem Bürofenster
Reiher im Gegenlicht beim Start
In einem kleinen Ried in Oberschwaben.
….zwischen Lenzen und Dömitz, vom Kajak aus. Das obere Blau ist nicht W asser sondern Himmel, Man fotografiert et was von unten nach oben
..in der Lewitz zwischen Nordgänsen und-schwänen ein heimischer GRaureiher, dessen Schnnabel schon hochzeitlich leuchtet
Noch so eben erwischt den großen Grauen
Dieser Graue flog so nah an mir vorbei, dass ich ihn nicht komplett auf das Bild brachte und so schnitt ich dieses ein wenig zu diesem Porträt.
Mehr hier
Hallo, so sieht es aus wenn die Tiere bei der Müllabfuhr helfen. Dieser Reiher holte die verrostete Getränkedose aus dem Bach, schüttelte sie kurz, lief zum Ufer und legte sie dort ab. Sein nächster Fang war zwar viel kleiner aber nahrhafter. LG Frank
Mehr hier
mit Frühstück
Heute hat es fast die ganze Zeit bei uns geregnet. Über Mittag war nicht viel los vor der Beobachtungshütte im Ilkerbruch. Nur ein Silberreiher und ein Graureiher zeigten sich auf der Wiese rechts der Hütte auf Höhe der 200m Eiche.
...bei uns in den Murauen. Der Graureiher ist einer der größten Vögel in den Murauen. Und ich freue ich immer wieder, wenn ich diese Vögel im Flug mit dem Fotoapparat abschießen kann.
Mehr hier
Da lag ich am Boden und wartete gespannt auf einen Nutria, der sich am Ufer des Weihers putzte. Unerwartet und rasch fing es an heftig zu schneien, ich wollte mich umpositionieren, da sah ich diesen Reiher. Er sah teilweise zum Himmel als ob er sagen würde, he was ist denn hier los. Ich liess mir natürlich die Situation nicht ergehen und machte ein paar Bilder, der Nutria musste warten .
Mehr hier
Ein weiteres Bild der Graureiherserie, hier ist die Bleuchtung eines Schiffs im Hintergrund die Lichtquelle. Es war gar nicht einfach, die richtige Position zu finden, damit die Silhouette des Kopfes gut erkennbar ist. Daher war ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
Graureiher / Fischreiher(Ardea cinerea) im Flug. Fast wären die Flügelspitzen ab gewesen, im Flug hat es aber gerade gepasst und so ist dieser schöne Graureiher mit Nistmaterial auf den Sensor gebannt. Schönen Sonntag und bis nächste Woche Christian
Mehr hier
...schaut dieser Graureiher ins (Kunst-)Licht. Erst einmal möchte ich mich bei allen, die im Monatswettbewerb für mein letztes Bild gestimmt haben, bedanken! Es hat mich sehr gefreut, dass ich den gewinnen konnte :) Deshalb geht es auch direkt weiter mit einem Reiher am Hafen, diesmal vermutlich ein anderes Individuum. Rund um den Greifswalder Hafen findet man einige, die alle ihre Stammplätze haben und auch ganz unterschiedlich auf Menschen reagieren: An manche kommt man auf 10m heran, andere f
Mehr hier
In letzter Zeit war das Wetter eher mau und mir fehlte ein wenig die Zeit zum fotografieren Deshalb habe ich mal am PC die Festplatte sortiert. Und da sind mir doch ein paar Aufnahmen aufgefallen die man doch mal noch zeigen könnte. Hier ein Graureiher aus 2017 den ich aus dem Schwimmversteck heraus aufnehmen konnte Beste Grüße Martin
Mehr hier
Einfach nur ein Graureiher, Gruß Michael
Mehr hier
heute morgen bei Minus 6 Grad,er ist jeden morgen an der gleichen Stelle
Serie mit 2 Bildern
Streitende Graureiher sind immer ein paar Bilder wert. Sie bieten oft eine sehenswerte Show und mit etwas Glück entstehen manchmal lustige Fotos.
Mehr hier
Da mein gestriges Foto nur wenig eingesehen wurde, werden wohl viele mit dem Bildtitel nichts anfangen können. Aber wer A sagt, naja ihr wisst schon. Solche Streitereien der Graureiher gibt es ja oft aber nicht immer hat man das Glück, sie so freigestellt zu erwischen. Meist werden da Teile des einen Vogels von einer Schwinge des anderen abgedeckt, oder so. Hier klappte es einmal und ich freute mich richtig über diese Aufnahme !!
Mehr hier
war heute Morgen mal wieder bei den Reihern
Fortsetzung folgt !!!!
Diesen Gesellen konnte ich am gestrigen Morgen erwischen. Sehr nah hat er mich nicht herangelassen. Zumindest ein Beweisfoto.
Mehr hier
der Wächter vom See
Zusammen mit Thomas Hempelmann fahre ich öfter abends an den Greifswalder Hafen, wo dieser recht entspannte Graureiher häufig anzutreffen ist. Mit den Lichtern dort ergeben sich einige Möglichkeiten, diesen Vogel in Szene zu setzen.
Euch allen ein ruhiges und schönes zweites Adventswochenende!
Ein ungweöhnlicher Ansitz, statt einen See oder einen Teich saß dieser Graureiher auf einer Fichte.
heute morgen waren 4 Graureiher am See,aber nur einer läst einen bis ca.3 Meter an sich ran
hoffe er gefällt etwas besser
da der gestriege anscheinend nicht so gut war,heute diesen
heute morgen am Bärensee,er ist so zahm das er einen bis auf 3 Meter ran läßt,ausser es kommt jemand mit Hund dann ist er weg
...Porträt mit herbstlichem Bokeh
... war dieser Graureiher.
anderer Standpunkt ohne Tarnung er ist Menschen gewöhnt
heute Morgen am Bärensee,leider nur 200 mm Objektiv dabei gehabt reicht aber gerade so
endlich mal wieder einen Graureiher im Vorbeiflug fotografieren.
Der Graureiher kam mit seiner fetten Beute, einem kleinen Schuppenkarpfen, von links eingeflogen und verschwand damit schnell in der Graslücke rechts. Erst durch das Teleobjektiv konnte ich den Fisch erkennen und beeilte mich, um ein halbwegs brauchbares Bild zu bekommen. Ein ziemlicher Crop, trotz der langen Brennweite. Aber ich bin glücklich mit der Aufnahme! Viele Grüße Reinhold
Mehr hier
50 Einträge von 1194. Seite 1 von 24.

Verwandte Schlüsselwörter