Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Aeshna mixta
© Torsten Bittner
Aeshna mixta
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/82/412513/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/82/412513/image.jpg
Eingestellt:
TB ©
...oder auch Herbst-Mosaikjungfer

Es handelt sich um ein europäisch-asiatisches Faunenelement; die Art ist vor allem in Mittel- und Südeuropa sowie in Nordafrika weit verbreitet. Als nördlichstes Vorkommen wird Süd-Norwegen genannt; in England werden der Süden und seit Mitte des 20. Jahrhunderts auch die Mitte besiedelt. Nach Osten reicht das Areal über Russland und China bis nach Japan. In Mitteldeutschland galt die Herbst-Mosaikjungfer noch zu Beginn des 20. Jahrhunderts als selten. Inzwischen hat sie ihr Areal hier ausgeweitet und gehört nun örtlich sogar zu den häufigsten Aeshniden. Verbreitungsschwerpunkte liegen in den Tiefebenen und Flusstälern des südlichen Mitteleuropas.

Technik:
225mm, 1/1500s, f/4, ISO400, AF, leichter Schnitt
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Natur: Naturdokument ?
Größe 374.2 kB 1000 x 669 Pixel.
Ansichten: 7 durch Benutzer194 durch Gäste729 im alten Zähler
Schlagwörter:
Rubrik
Wirbellose:
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.