Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Zwerg-Kreiselwespe (Bembecinus tridens) 1 ND
© Horst Beutler
Zwerg-Kreiselwespe (Bembecinus tridens) 1      ND
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/76/384721/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/76/384721/image.jpg
Ein soeben gelandetes Bembecinus-Weibchen mit erbeuteter Kleinzikade im Bauchgepaeck vor dem Eingang seines unterirdischen Sandnestes. Die nur 7 – 10 mm grosse Grabwespe Bembecinus tridens, die Heiko BELLMANN deutsch treffend Zwerg-Kreiselwespe taufte, ist ein verkleinertes Abbild der mehr als doppelt so grossen Geschnaebelten Kreiselwespe (Bembix rostrata), mit aehnlicher Biologie. Bembix traegt Fliegen als Larvennahrung in seine Sandnester ein („Fliegenschlepper“ ;-)), Bembecinus kleine Zikaden. Er lebt bei uns, meist kolonieweise, in den trockensten und heissesten Sandgebieten, vor allem in Silbergrasfluren und gehoert zu den sehr seltenen Grabwespenarten.
Fotografisch ist Bembecinus eine noch groessere Herausforderung als seine grosse Schwesterart Bembix. Noch viel hektischer, noch wuseliger, rasant schnell in allen Bewegungsablaeufen - und dazu, verdammt klein!
Hier ein erstes Bild aus unzaehligen Versuchen, Verhaltensablaeufe dieser bemerkenswerten Stechimmen auf den Chip zu bannen. Zudem eine Bildpremiere dieser Grabwespenart hier im Forum.
Mb Gruss, Horst
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 271.4 kB, 602 x 800 Pixel.
Technik:
K20D, smc 2.8/100 makro + 1.7 TK, f 8, 1/500 sec., ISO 400, Kamera auf Boden aufgelegt (Kirschkernkissen), Ausschnitt (HF aus QF)
Ansichten: 3 durch Benutzer, 181 durch Gäste, 614 im alten Zähler
Schlagwörter:, , , , , ,
Rubrik
Wirbellose:
←→
Serie
Grabwespen und Wegwespen:
←→