Ziel fast erreicht
© Jutta Kalbitz
Ziel fast erreicht
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/280/1403749/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/280/1403749/image.jpg
Nein, so lange wie ich jetzt nichts von mir hören ließ hat es dann doch nicht gedauert, die Sanderflächen des MacLaren Gletschers zu durchwandern - siehe „Dem Gletscher entgegen“. Auch haben mich die kalten Flussarme nicht ergriffen und hinabgezogen.
Einige Stunden nach unserem Aufbruch erreichten wir den Moränenrücken, von dem aus der Gletscher endlich ein wenig mehr seiner Schönheit preisgab. Da ihn selbst zu erreichen, uns noch etliche Kilometer abverlangt hätte, begnügten wir uns mit dem nun gebündelten kraftvollen Maclaren River, der sein „Leben“ dem Eis verdankt.

Und von wegen schlechtes Wetter ;-) - Im Anhang: Nächster Tag, 3 Kanustunden flussabwärts, bestes Wetter – auch das ist Alaska!

Schöne Pfingsten allen!
Autor: ©
Eingestellt:
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 600.9 kB, 1104 x 738 Pixel.
Technik:
Nikon D 800, 1/13 sec, f/20, 80 mm, ISO 64, Kamera und Fotografin auf Steinplatte im Fluss aufliegend ;-)
Ansichten: 139 durch Benutzer, 240 durch Gäste
Schlagwörter:, , , ,
Rubrik
Landschaften:
←→
Serie
Alaska:
→