Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Sommernacht (2015)
© Benutzer 426288
Sommernacht (2015)
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/234/1174385/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/234/1174385/image.jpg
"Jahrtausende fühlt man sich zurückversetzt, die kalte Öde gibt ein Bild von dem Chaos, ehe das Licht kam: die Erde war wüst und leer. Es war nicht immer so, wie wir es sehen, es wird auch nicht immer so bleiben, nur die Starrheit täuscht völlige Leblosigkeit vor. Die Zeit steht scheinbar still hier, aber wie das unsichtbar arbeitende Stundenrad im Uhrwerk, wandelt sich durch die Jahrzehnte langsam das Bild. Auch hier ist die vulkanische Tätigkeit noch nicht erloschen [...]. Das Schweigen der Weiten stört kein Laut als der Wind, der um die Klippen singt, die hinter unserm Rücken jäh zum Knebel-See abfallen, kein wahrnehmbarer Wechsel als das Wandern der Schatten vom Wandel der Sonne vorgeschrieben. Wenn hier der Hochsommertag vorüberzieht, ohne daß sein Licht einen Hauch jauchzenden Lebens weckt, wie mag die Winternacht aussehen?! "
Ina von Grumbkow, "Isafold - Reisebilder aus Island", 1909

Der Winter war/ist dieses Jahr hartnäckig im Hochland. Nicht die warmen Farbtöne dominierten im Juli die Askja sondern ein kaltes Meer aus Schnee. Nach einer zweiwöchigen Umrundung der Dyngjufjöll ließ ich es mir trotzdem nicht nehmen über große Schneefelder zumindest bis zum östlichen Rand der Caldera zu stapfen um einen Blick ins vereiste Auge der Lavawüste zu werfen. Die Wetteraussichten verhießen nichts Gutes und lange verhüllten Wolken die Gipfel. Glücklicherweise klarte es genau im richtigen Moment ein wenig auf. Links hinter den höchsten Gipfeln der Dyngjufjöll sind die Wolken der "Wettermaschine" Nýja-Holuhraun zu sehen. Die Hitze dort erzeugt noch immer ein ganz eigenes Wetter, mit Wirbelwinden und dramatischen Wolken.

Erst spät nach Sonnenuntergang konnte ich mich von dieser Szenerie lösen und machte mich auf den Rückweg nach Dreki. Es war Anfang August und Dunkelheit kündigte bereits leise den nächsten Winter an. Dadurch war es gar nicht mehr so einfach den richtigen Weg zu finden…

Eine kleine Zusammenfassung mit Fotos, Videos und Zeitraffern von der Trekkingtour im Juli findet ihr in meinem ersten Video:
Um die Dyngjufjöll (Full-HD)

Goða Ferð
Jens
Autor: ©
Eingestellt:
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 672.6 kB, 3000 x 876 Pixel.
Technik:
D7100, Sigma 8-16
Panorama aus 9 x 12mm Querformat (Ausschnitt)
f/8, 1/125sec
Stativ + Nodalpunktadapter
Ansichten: 70 durch Benutzer, 247 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Rubrik
Landschaften:
←→
Serie
Zu Fuß und auf Ski durch das Ódáðahraun:
←→