Neue Bilder der letzten 7 Tage

50 Einträge von 292. Seite 7 von 6.
Flamingo Südfrankreich, Oktober 2019 Gruß, Bernd
Mehr hier
Harz Nowember 2019
Es war noch relativ hell aber das Polarlicht tanzte schon am Himmel
Eine Interpretation des fliegenden Wiedehopfes .
Eine Schnecke ist langsam; zwei Schnecken sind ... ?
Erwischt im gelben Meer! Ein Geduldspiel, bis man mal eines auf Fotodistanz verewigt.
Mehr hier
Tut mir Leid, dass ich Euch heute schon wieder ein Wildbienen-Bild präsentiere, aber seitdem ich mich näher mit den wilden Verwandten der Honigbiene beschäftige, finde ich sie einfach nur noch toll. LG Juliane
Mehr hier
Mir ist die Wespe schon vor 4 Tagen auf einem Blatt bei uns im Garten aufgefallen und ich dachte, es zahlt sich sicher nicht aus auf das Sigma 150 mm umzustecken, denn die wird gleich abfliegen. Doch heute war die Wespe noch immer auf der gleichen Stelle, so versuchte ich mein Glück und machte ein Stack, nach 7 Versuchen je 64 Foto hat Sie doch einmal die Fühler ruhig gehalten und ich brachte ein Stack ohne Bewegung zusammen. Ich habe die Staubanteile an der Wespe so belassen wie ich Sie gefunde
Mehr hier
ca ein halbes Jahr alt-wildlife Sachsen
Bin mir aber nicht ganz sicher, bitte deshalb um Bestätigung bzw. Berichtigung.
Mittlerweile versinkt Südtirol im Schnee... Gruß Thomas.
Mehr hier
Als ich am frühen Morgen die Anhöhe mit Blick auf den ebenso bekannten wie markanten Old Man Off Storr erreichte, legten sich die ersten Sonnenstrahlen auf die Highlands mit einer atemberaubend, klaren Weitsicht auf die schottische Halbinsel Isle Off Sky.
...im ersten Schnee
... es war Sommer :) Grünwidderchen (männlich) vermutlich Ampfer-Grünwidderchen (Adscita statices) auf Sandglöckchen. Das Ampfer-Grünwidderchen ist wie alle Grünwidderchen nach der Bundesartenschutzverordnung besonders geschützt.
Mehr hier
Diese Mittelmeermöve habe ich bei Messina in großer Entfernung erwischt. Ihre unglaubliche Größe kommt auf dem Foto nicht zur Geltung - mir gefällt aber die Pose.
...vielmehr die Reinigung des "Bohrgerätes" dieser Amerikanischen Kiefern- (Zapfen-)wanze. Ein "Newcomer" seit 1999. Die Bü+hne besteht hier aus einem Ahornblatt am Boden.
Mehr hier
Dieser hübsche Geselle ist mir bei einer Exkursion durch das Taubertal zugeflogen und hat sich fotogen platziert. Ein in meiner mittelfränkischen Heimat schon recht seltener Falter. LG Erich
Mehr hier
Ein Bild vom Mädesüß-Perlmutterfalter aus dem Frühsommer vor zwei Jahren, dass ich am Wegrand machen konnte. Wie der Name schon vermuten lässt, ernährt sich die Raupe dieses Falters von Mädesüß. Die Entwicklung verläuft recht langsam, so dass die Raupe im Herbst immer noch in der Eihülle ist, in der sie überwintert und erst im folgenden Frühjahr sich verpuppt, nachdem sie einige Wochen von den frischen Trieben gefressen hat.
Mehr hier
Den Grauschnäpper hatte ich schon vorgestellt, mit der älteren Software. Bei dieser Aufnahme blickt er direkt in die Kamera und die Schärfe hat sich mMn auch etwas verbessert.
Mehr hier
die zweite.. Nachdem ich schon ein Bild aus dem unteren Astloch zeigte, hier die Besetzung des Daches Gruss Eric
Mehr hier
Die Sporngans ist mit einer Körperlänge von bis zu 100 cm mit Abstand die größte Gans Afrikas. Chobe NP, Botswana
Mehr hier
mit viel Nebel und Kormoran(en)...
Wünscht euch eine gute Nacht..... am Tag versteinern sie, aber in der Nacht ....... Es war mehr als neblig in dieser Nacht, bzw am frühen Morgen...der Troll hatte sich gerade wieder zurückgezogen in seine steinerne Welt und mir ein letztes Lachen geschenkt.
Mehr hier
Heute mal wieder ein Bild aus dem Reich der Amphibien. Der europäische Laubfrosch ist eines meiner Lieblingsmotive. Der Grund: Sie sind irgendwie hübsch und sehr fotogen.
Mehr hier
Beim Aufstieg zum Schloss Neuschwanstein fand ich diese wunderbare Stelle
Mehr hier
Letzten Herbst habe ich die Zemmschlucht des Öfteren aufgesucht. Es hatte wenig Schnee und zum Glück noch weniger Wasser. Liebe Grüße Horst
Mehr hier
Das Dolomitengebirge ist an und für sich ja schon ein Hingucker. Bei diesem Morgenrot ist es noch ein Grund mehr, genauer hinzusehen.
konnte ich diese Beiden im letzten Licht der Abendsonne auf den Sensor bannen. So wie es aussieht scheinen sie sich gefunden zu haben.
Mehr hier
sind bei mir auch die Versuche sich mit dem Sonnentau weiter zu beschäftigen. Hoffe das Bild weckt auch bei euch gute Erinnerungen. es grüsst euch Robert
Mehr hier
Diese Pfeifente konnte ich im September an der Ostsee ablichten.
Gestern war hier ein unbeschreiblich dichter, feuchter Nebel. Es war unglaublich, schon als ich aufstand. Leider hatte ich zunächst ein paar Verpflichtungen, aber mittags habe ich es dann für eine Stunde in den Buchenwald geschafft. Herrliche Stimmung.
Diese Lachmöwe konnte ich im Flug ablichten.
Meine erste und einzige Rebhuhnsichtung... Unglaublich toll.... Das Licht war leider sehr schwierig...
Die Bäume wurden hier vom letzten Licht der untergehenden Sonne sehr schön angestrahlt. LG André
Mehr hier
Hallo, liebes Forum :) Diesen, mir unbekannten Pilz, habe ich im Garten unseres Ferienhauses in Dänemark fotografiert. Jedes Jahr um dieselbe Zeit kann ich sie dort finden. Ist von nett von ihnen.. oder?
Mehr hier
Der bunte Herbst neigt sich dem Ende zu, die Blätter leuchten allmählich rötlich...
Der Haussperling (Passer domesticus) auf meinem Balkon !
Hallo! Vor drei Jahren war ich Ende Dezember in der Garnitzenklamm. Die Wege waren ähnlich vereist wie Teile des Bachlaufes - nach kurzer Zeit mussten wir umkehren. Bin gespannt wie es heuer dort aussieht. LG Sabine
Mehr hier
Nicht golden, sondern grau, weiß und endlich bereit, nun fast befreit, wegzufliegen! Viele Grüße Ina
Mehr hier
Auch wenn es nur eine Treppe ist, die vermeintlich in den Himmel führt, kann man auf diesem Bild noch einiges anderes erkennen. Die Treppe entstand als im frühen Mittelalter die Menschen begannen Felsenburgen in den Buntsandstein der Südwestpfalz zu hämmern. Diese Felsenburgen sollten die Reichsburg Trifels in Zentrum der Burgenansammlung schützen. In späteren Jahrhunderten wurden durch Kriege viele dieser Burgen gesprengt oder, wenn die Bauten auf oder an den Felsen aus Holz bestanden, niederge
Mehr hier
Gänsesägerweibchen mit Jagderfolg.
Vor ein paar Tagen noch konnte man in Farben baden. Jetzt ist der Zauber wohl vorbei.
Noch etwas aus wärmeren Tagen.
Mehr hier
Die Pyramiden-Orchis wird auch von tag- und nachtaktiven Schmetterlingen aufgesucht und bestäubt. Im Sporn wird kein Nektar produziert. Es liegt im Falle der Orchidee eine Nektartäuschblüte vor, welche die Insekten anlockt. Ich konnte vor allem verschiedene Dickkopffalterarten, aber auch Perlmutterfalter an verschiedenen Orchideen beobachten. In diesem Fall war es ein kleiner Malven-Würfelfleckfalter (Pyrgus malvae), der auf diesem Schwindel reinfiel. Auf dem Bild ist auch eine Ameise zu sehen.
Mehr hier
Plötzlich schwamm der kleine Taucher auf mich zu und liess sich bereitwillig ablichten. Meist sieht man ihn nur sehr eilig von einem Schilfbestand zum anderen über das Wasser flitzen. Hoffe, das Bild gefällt! Das Licht war, dem November angepasst leider nicht optimal.
Mehr hier
Eine leere Hülle! Das Ende des aquaistischen Lebens, nun ist Fliegen das Motto!
Mehr hier
Bei dem Großen kann ich euch verraten, es handelt sich um einen Buchen Schleimrübling! Fragt mich aber bitte nicht nach dem Kleinen!
Mehr hier
50 Einträge von 292. Seite 7 von 6.