Light is like Oxygen
© Uwe Ohse
Light is like Oxygen
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/173/869216/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/173/869216/image.jpg
Normalerweise meide ich das Südufer des Üttelsheimer Sees. Es ist etwas weiter weg als mir lieb ist (man findet im offenen Wasser selten etwas anderes) und schattig (hohe Bäume bis ans Ufer), und an der westlichen Seite ist auch noch der Spielplatz mit einer typischerweise eher schlechten Sicht in der Umgebung - und außerdem oft auch mehr oder weniger nerviger Jugendlichen in Schlauchbooten (wo die sind, ist kein Fisch).

Aber am 8.9. bin ich in der Mittagszeit (für die Mehrzahl der Fotografen die Zeit mit dem schlechtesten Licht) dahin geschwommen, und habe unter anderem die oben gezeigte Situation gesehen.

Bei den Pflanzen handelt es sich um das rauhe Hornblatt (Ceratophyllum demersum). Die "Schneeflocken" sind Pollen, von denen an diesem Tag Aber-Millionen im See trieben. Das Blau ist dem Schatten geschuldet, und ist eine erfreuliche Abwechslung vom üblichen Grün des Sees.
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2012-09-08
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 469.8 kB, 500 x 750 Pixel.
Technik:
Olympus XZ-1, 6mm (entsprechend 28mm Kleinbild)
1/30 Sek., f/2.8, ISO 200
Belichtungsautomatik, Automatischer Weißabgleich

Ein größeres unscharfes Schwebeteilchen gestempelt.
Gestempelt: ?
Ansichten: 22 durch Benutzer, 286 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , ,
GebietÜttelsheimer See (Duisburg)
Rubrik
Unter Wasser:
←→
Serie
Unterwasserimpressionen:
←→