Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Was macht denn der Fotograf bei dem Sauwetter hier ?
© Günther Hammer
Was macht denn der Fotograf bei dem Sauwetter hier ?
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/159/795060/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/159/795060/image.jpg
Eingestellt:
Aufgenommen: 2012-12-22
GH ©
Dachte sich wohl die Sau. Das Licht war sehr schlecht aber da es nicht regnete machte ich mich auf meine Wildschweine zu besuchen. Ich fand deren Spuren als noch Schnee lag und sah an deren Trittsiegelen in Verbindung mit dem Schneefall, dass es sich um ihren Tageseinstand handeln musste. Den leichten Wind im Gesicht pirschte ich mich an die gefundene Stelle heran, fand frisch aufgewühlte Erde und frische Losung (warm noch warm und schmechte nussig Bild: Lächelndes Gesicht ). Ich hörte Vögel warnen (die fliegen ja ganz gerne bei den Sauen, um in frischen Erdaufbrechungen nach Futter zu suchen). Ich setzte mich an einen Baum und wartete nicht lange, bis ich die Erde unter mir beben spürte und einige Wildschweine an mir vorbeirannten. Eine Mischung von Freude, Angst und Ehrfurcht erschlich mich, versuchte aber trotzdem ein paar Bilder bei dem Sauwetter-Licht. Schön, dass sich das vermutlich von Jägern in die Welt gesetzte Gerücht, Wildschweine seien nur nachtaktiv, nicht bewahrheitet. Ich hoffe in den nächsten Tagen bevor sie ihre Frischlinge werfen noch ein paar Gut-Wetter-Fotos machen kann.
Technik:
Canon 7d, 100-400 (115), F 5,6, 1/160, ISO 1000, Freihand
Fotografischer Anspruch: Anfänger ?
Natur: Naturdokument ?
Größe 421.8 kB 1000 x 616 Pixel.
Ansichten: 7 durch Benutzer372 durch Gäste961 im alten Zähler
Schlagwörter:
Rubrik
Säugetiere:
Serie
Wildschweine:
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.