50 Einträge von 304. Seite 1 von 7.
Die Weibchen der Zweigesteiften Quelljungfern legen jetzt ihre Eier ab. Dazu besitzen sie einen Legebohrer, den sie ausstülpen, um die Eier tiefer in das Bachbett einbringen zu können. Normalerweise geschieht das in den dunklen Winkeln der Gleithänge und mit rasanter Geschwindigkeit. Hier hatte ich großes Glück, dass sich die Quelljungfer ein sonnigeres Plätzchen gesuch hatte.
Mehr hier
...vor allem für die Farben Gestern unterwegs im Ilsetal. Zwar war der Polfilter immer gut zu schützen, aber Spass gemacht hast trotzdem. Gruß Thomas.
Mehr hier
Auf einer schönen Tour mit Ute zu den Harzer Kuhschellen kam dieses Bild zustande. Zwar waren die Schellen an dieser Stelle dieses Jahr sehr klein, aber im SU gerade richtig. LG Kerstin
Mehr hier
Das Bild entstand kurz nach Sonnenuntergang auf dem Brocken
Ich war gleich fasziniert, als ich diese bereifte Birke sah. Dieses Jahr sah sie bis jetzt eher traurig aus. LG Kertin
Mehr hier
Ende Dezember 2017 Ich bin ja nicht so der Bergmensch. Daher fand ich den Blick vom Brocken im Harz im letzten Tageslicht einfach fantastisch. Gruß, Bernd
Mehr hier
Die schöne Ilse ist immer wieder eine Reise wert, besonders im Herbst wie ich finde. Hier bin ich mal von meiner persönlichen Norm abgewichen und habe mich an einer Doppelbelichtung versucht. Gruß Jürgen
Mehr hier
Ein weiteres Bild von meinem ersten Besuch im Harz. Schwer beeindruckt war ich von dem herbstlichen Ilsetal - ein so schönes Fotorevier hätte ich gerne in meiner Nähe. An diesem schönen Herbstwochenende waren die besonders spektakulären Abschnitte der eigentlichen Ilsefälle natürlich oft von anderen Fotografen besetzt. Also baute ich meine Kamera etwas bachabwärts auf, wo ebenfalls unzählige Herbstmotive nur darauf warteten, abgelichtet zu werden. Bevor jemand fragt - das Ahornblatt im Vordergru
Mehr hier
Zwei wundervolle Tage im Harz, die leider viel zu kurz waren, liegen hinter mir. Ich war zum ersten Mal im Harz und bin hellauf begeistert, auch wenn es aufgrund des tollen Wetters und des Wochenendes zu voll war. Ich hätte mich gerne länger an den unterschiedlichsten Motiven versucht. Die Farben waren toll - von grün über gelb bis orange war alles in den herbstlichen Bäumen vorhanden. Die hier gezeigten Ilsefälle konnte ich am späten Nachmittag ablichten, als die Sonne hinter den Felsen verschw
Mehr hier
Bärlauchblüte im Nationalpark Harz
Baumharz
Derzeit komme ich recht wenig zum Fotografieren. Gestern passte es mal zeitlich, also ab in den Harz und noch etwas vom Winter sehen. Bis auf den fehlenden Sonnenstrahl war es einer schöner Tag und der Hochharz hatte genug winterliche Landschaft zu bieten. Gruß Thomas.
Mehr hier
bei schönem Schneewetter hab ich mal ein bischen rumexperimentiert. Die üblichen Motive mal anders betrachtet. Hier mit extrem Weitwinkel.
Mehr hier
Jetzt mehren sich die Winterlandschaften und doch ist es im Harz bald wieder vorbei. Dies Bild ist vom vorletzten Wochenende als der Schnee mit großer Macht im Harz Einzug hielt. Mir hat in all dem Weiß diese Baumgruppe in dieseigem Licht besonders gefallen. Die Aufnahme ist vom gegenüberliegenden Hügel einer schmalen Schneise (Tal) aufgenommen. Über Anregungen freue ich mich wie immer.
auf der Ilse im Harz
Durch bodenlosen Pulverschnee quälen wir uns auf 850 Meter Höhe. Sturm heult in den Fichten und Wolkenfetzen rasen über Granitklippen. Dazwischen zeigt sich plötzlich in völliger Klarheit der Vollmond. Wenig später kehrt das Schneetreien um so rücksichtsloser wieder. Weit oben, in einer anderen Welt.
Mehr hier
Dieses Bild entstand Anfang November im Harz. Im Herbst macht es besonders viel Freude in den Gebirgstälern unterwegs zu sein. Inzwischen ist der Herbst durch, die prächtigen Farben sind Geschichte. Die Natur macht Pause und ich mache mit. Das soll das vorerst letzte Bild hier im Forum sein... Wer Lust auf weitere Herbstbilder hat kann gerne auf meiner Homepage vorbeischauen. Viel Spaß beim Betrachten.
Mehr hier
Seltenes Naturphänomen. Auch wenn es nicht direkt ein Pilz ist, so sind doch die Sporen von Pilzen in abgestorbenen Hölzern mit dafür verantwortlich das so schöne Formen entstehen.
Diese Aufnahme entstand vor einigen Wochen im Harz. Im Herbst sind die kleinen Bäche der Mittelgebirge besonders schön.
Wir waren am Wochenende für eine Nacht im Harz und ich habe die Gelegenheit genutzt ein paar Bilder von der Wilden Bode zu machen.
Regelmäßig bin ich an diesem schönen Wasserfall im Harz unterwegs. Und es lohnt sich meistens . Unterschiedliche Wasserstände und Jahreszeiten ergeben immer wieder neue Motive.
Dieses Detail vom Selke-Wasserfall wurde im Januar aufgenommen, an einem der wenigen richtig frostigen Tage in diesem Winter. Nach einem Fehltritt konnte ich den erfrischenden Gebirgsbach bis zur Hüfte genießen. Das möchte man bei dem aktuellen Wetter am liebsten nochmal machen.
Die unteren Bodefälle. Gruß Thomas.
Mehr hier
Heute mal eine kleine Runde von Oderbrück nach Braunlage gemacht. Gruß Thomas.
Mehr hier
Die Wasserstände sind dieses Jahr ungewohnt hoch, aber wen stört das schon ( außer den Fotografen ).
Mehr hier
Ich lebe zum Glück an einem der wenigen Flecken, wo es noch Adonisröschen gibt - sonst wohl nur noch in Thüringen und Brandenburg; sie sind streng geschützt, wachsen vornehmlich Ende April bis Mai als ich dieses Foto gemacht habe, hat es lange nur geregnet und war kalt, im vergangenen Jahr fast dasselbe, so daß ich die Blümchen im Frühstadium ihrer frischen Blüten kaum geöffnet gesehen habe - wobei ich sagen muß,sie gefallen mir geschlossen unter fotografischen Aspekten sogar noch besser, zumal
Mehr hier
Auch wenn es inzwischen so frühlingshaft aussieht, dass man an den Winter gar nicht mehr denkt will ich doch noch dieses Bild aus kälteren Tagen zeigen. Die frostigen Temperaturen sorgten für interessante Eisgebilde an und in den Bächen des Harzes. Mit etwas Glück bekommt man in den engen, dunklen Tälern auch noch etwas Licht spendiert. Dann heißt es, trotz der vereisten Ufer und Steine, einen geeigneten Standort zu finden und auszulösen. Mehr eisige Bilder sind aktuell auf meiner Homepage zu fi
Mehr hier
Beim Treffen vor 2 Jahren im Harz gab es auf der Wanderung am Samstag mehr Motive, sogar Feuersalamander und die wilde Bachlandschaft im Harz. Dieses Jahr gab es für mein Empfinden die bisher besten Vorträge, ein seeeeeehr hohes Niveau und dabei wieder eine richtig familiäre Atmosphäre. Dank an alle die dazu beigetragen haben, besonders natürlich an Uta & Oli Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Ich habe gerade im Archiv gestöbert und dieses Bild, passend zur Jahreszeit gefunden - obwohl, heute hat es hier das erste Mal in diesem Jahr geschneit.
ein Foto aus dem Ilsetal
Im Südharz findet man eine sehr interessante Gibskarstlandschaft, die sich gerade im Herbst für ausgedehnte Wanderungen anbietet. Auch ergeben sich schöne Ausblicke in ehemalige Steinbrüche, die heute oftmals unter Naturschutz stehen.
Mehr hier
Ilsetal im Harz
Ilsetal im Harz
Letztes Wochenende hatte ich das schöne Wetter genutzt um im Harz noch das ein oder andere Herbstmotiv abzulichten. Hier seht ihr eines davon.
Heute haben, meine Frau und ich, eine kleine Wanderung durchs Ilsetal (Harz) gemacht. Die Kamera +Stativ darf da natürlich nicht fehlen Leider waren sehr viele umgestürzte Bäume im Flusslauf, so das einige interessante Stellen kein schönes Motiv ergaben. Dies hier hat mir dann doch gefallen, ich hoffe es sagt Euch auch zu (man kennt ja überwiegend Vogelaufnahmen von mir). Gruß Thomas.
Mehr hier
Diesen Fliegenpilz habe ich letztes Jahr im Harz aufgenommen. Besonders interessant fand ich dabei die gewaltige Fichten-"Kulisse". Das Bild wird übrigens demnächst in der Ausstellung HarzNATUR 2015 zu sehen sein.
Mehr hier
Als ich an einem typischen Novembertag im Harz auf die Leistenklippe wandern wollte, habe ich vom Weg aus dieses Motiv entdeckt. Für mich hat in dem Moment alles gepasst. Wahrscheinlich freuen sich nicht viele über nassgraues Novemberwetter. Für mich war es perfekt...
Ich bin nachts in den Harz gefahren, um die Teufelsmauer unter dem Sternenhimmel zu fotografieren. In der anschließenden Morgendämmerung konnte ich dann noch dieses Bild aufnehmen. Für solche Momente verzichtet man doch gerne mal auf sein Bett...
Diese Aufnahme ist an einem regnerischen Novembertag im Harz, genauer gesagt im Ilsetal entstanden. Obwohl das Motiv nicht gerade spektakulär ist, gehört es mit zu meinen Lieblingsbildern. Ich hoffe euch gefällt es auch.
Liebe Freundinnen und Freunde des hohen Nordens und natürlich auch alle anderen Fotobegeisterten ;) Ich freue mich sehr meine erste Fotoausstellung anzukündigen die ich gemeinsam mit Tore Straubhaar ab 18. Juni im Nationalparkhaus Ilsetal zeigen werde. Der Titel lautet „Island – Feuer, Eis und Abenteuer. Zu Fuß, auf Ski und per Rad durch das Eiseland im stürmischen Nordmeer.“ Wir zeigen über 50 Fotos von der Vulkaninsel in unterschiedlichen Formaten und Präsentationsformen. Darunter sind bekannt
Mehr hier
6. Platz Landschaftsbild des Monats März 2015
Bild des Tages [2015-03-12]
Auf dem Rückweg zum Auto nach einigen Fotostopps an der Ilse im Harz fiel durch den dunklen Fichtenwald dieser schöne Spot auf die junge Buche. Schnell die Kamera aus dem Rucksack geholt und Freihand dieses Bild gemacht. Nach wenigen Sekungen war der Lichtstrahl bereits weiter gewandert.
die unteren Ilsefälle im Harz
Die Harzer Flussgeister haben aktuell nicht viel zu tun – keine großartige Schneeschmelze, kein Hochwasser (Gott sei Dank!). So liegen sie wie hier - in der Kalten Bode - faul auf dem Grund der Flüsschen herum und lassen sich vom Licht der tief stehenden Februarsonne wärmen. Nur ab und zu riskieren sie einen verschlafenen Blick aus ihren wasserblauen Augen. Im Anhang befindet sich das gleiche Motiv mit einer etwas längeren Belichtungzeit, mich würde interessieren, welche Aufnahme Euch besser gef
Mehr hier
Ihr seht hier ein Ausschnitt des Bodefalls im Winter nach Sonnenuntergang. Das Eis taute kräftig an diesem Tag, Schnee war entlang des Flusses noch reichlich vorhanden. Angenehm frisch war es mit Gummistiefeln in der Bode.
Kurz nach Sonnenuntergang verfärbte sich der Himmel noch leicht rosa und tauchte die Teufelsmauer in der blauen Stunde in dieses Licht. Kritik ist wie immer erwünscht.
Mehr hier
Es scheint, als seien die Flüsschen am Fuße des Brockens reich an Geistern und merkwürdigen Erscheinungen. Diesen Kessel mit Brockenhexengebräu sah ich unweit der Wassergeister der Holtemme..
Endlich gab es ein Wiedersehen mit dem Winter, die Freude war groß - zumindest meinerseits - war ich doch gezielt nach ihm auf die Suche gegangen. Schließlich habe ich ihn gefunden - allerdings hatte er sich fast bis auf Brockenhöhe verkrochen. So als habe er etwas gut zu machen, präsentierte er sich dann am Fuße des Berges ab und an mit dicken Flocken, sogar die Langläufer kamen nach zweijähriger Pause mal wieder zum Einsatz - eine wirklich schöne Begegnung...
Das letzte Bild eines tollen Wintertages, aufgenommen auf dem Brocken am Neujahrsabend. Mehr Bilder vom Brocken sind in meinem Blog zu finden.
50 Einträge von 304. Seite 1 von 7.

Verwandte Schlüsselwörter