50 Einträge von 264. Seite 1 von 6.
Zwei Tage lang konnte ich diesen kleinen Waldkauz nach dem Verlassen des Brutbaumes noch beobachten. Die Hoffnung, dass sich die Abendsonne hier noch zeigt, erfüllte sich leider nicht. Man kann halt nicht Alles haben.
Mehr hier
An diese Kinderbuchserie erinnern mich unsere Waldkäuze immer.
genießt den herrlichen Morgen.
Jetzt erst mal schlafen gehen.
Einen Tag nachdem der junge Waldkauz den Brutbaum verlassen hatte fand ich ihn so 50m entfernt von diesem am Waldrand, an einer großen Eiche. Er dachte sich wohl: Wenn ich mich auf diesen abgestorbenen Ast setze, dann freut sich der Mensch mit der Knipse. Und das tat Dieser dann auch.
Mehr hier
Hier möchte ich euch eines der innigsten Fotos meiner diesjährigen Waldkauzserie zeigen. Mittlerweile haben alle Jungtiere den Baum verlassen. Ein ... zwei Tage konnte ich sie dann noch in der näheren Umgebung antreffen. Heut fand ich unter einem Baum Eulenfedern und Daunen.
Mehr hier
Nach 64 Tage Observation fand ich den Brutbaum verlassen vor. Also machte ich mich wieder auf die Suche und folgte der Richtung welche der Erste genommen hatte. Viel Hoffnung machte ich mir aber nicht. Doch manchmal hat man das Glück einfach gepachtet.
Mehr hier
62 Tage habe ich nun schon die Waldkäuze bei der diesjährigen Brut beobachtet. 62 Tage habe ich auf diesen Augenblick gewartet. Und fast hätte ich es verpasst. Aber irgendetwas "führte" mich dann gestern abend bei recht miesem Licht doch noch mal zu den Käuzen. Im Brutbaum war mächtig viel Platz. Aber der Kleine von den zwei Jungtieren versteckt sich immer gern in der hintersten Ecke. Auf dem Weg zum Auto hörte ich dann unbekannte Vogellaute. Also schau ich doch mal nach wer das ist. U
Mehr hier
Die jungen Waldkäuze sind schon echt ganz besonders niedlich.
...hasst Waldkauz. Ein Video gibt`s hier: http://www.youtube.com/watch?v=ScnG1R_Lrqk&feature=youtu.be
Mehr hier
Sie sind nun raus aus der Höhle, und sitzen nun als Ästlinge in den umliegenden Bäumen! Viel Glück!!!
Mehr hier
... war ich hier nach den Käuzen schauen. Mein bisher intensivstes Erlebnis mit diesem Waldkauz.Sie flog den Baum an, obwohl ich keine 20m davor (frei) mit dem Aufbau des Stativs beschäftigt war. Nur durch den Trubel der Singvögel wurde ich aufmerksam.
Mehr hier
... sitzt jetzt tagsüber der Waldkauz und blickt von oben auf den Brutbaum mit seinem zwei Nachkommen. Man hört ihn sich ab und zu mit den Beiden unterhalten. Und mit ein wenig Glück fliegt er in der Morgendämmerung den Baum auch noch schnell mal an. Mal schauen ob ich dies gleich wieder beobachten kann.
Mehr hier
Gestern abend war Mutterkauz nicht in der Nähe des Brutbaumes zu sichten. Deshalb fuhr ich heut morgen kurz mal nachschauen ob die Jungkäuze nicht frieren müssen. Doch zum Glück sah ich wie sie ihre Flügel schützend über die Jungen hielt. Also schnell ein Foto machen und dann ab zur Arbeit. Doch beim ersten Klicken hob die Mama schlagartig den Kopf und blickte mich mit diesen großen Augen an. Ich glaube da waren wir Beide erschrocken. Zum Feierabend schnell wieder dahin. Ein Baum weiter, gut ver
Mehr hier
Mit ein wenig Geduld am Abend lassen sich die jungen Waldkäuze doch mal blicken! Ein sehr nette Location in einem Obstgarten.
Mehr hier
Wie ein kleiner grauhaariger Opa sitz der Nestling hier im Baum. Da ist die Mama noch rechts daneben. Gestern war sie dann plötzlich nicht mehr dort zu sehen. Die zwei Jungtiere waren ganz allein, und wärmten sich gegenseitig. Die Mama habe ich dann zwei Bäume weiter im frischen Blattgrün gefunden. Und heut morgen wärmte sie die Zwei auch wieder im Baum. Bei Temperaturen fast an dem Gefrierpunkt war das auch gut so.
Mehr hier
Als ich heut morgens die Waldkauzmama mit offenen Augen im Baumstumpf sitzen sah, flitzte ich sofort zum Spechtloch an der Seite des Baumes. Sie hat dies aber wohl geahnt und den Kopf schon wieder etwas gedreht. Aber das Auge war noch ein Stück geöffnet.
Mehr hier
Ganz still ist es am Waldkauzbaum. Nur das Klicken der Kamera ist zu hören. Was ich gestern noch recht schemenhaft erahnen konnte zeigte sich heut ganz groß in der zweiten Reihe. Und was macht die Mama ? Sie verpennt den Tag.
Mehr hier
Aprilwetter, mal Sonne und mal Regen, da braucht der Wuschelkauz schon ein Dach über den Kopf. Damit die Kleinen jetzt nicht naß werden hält die Mutter schön den Flügel drüber.
Mehr hier
Hier zeigt der Waldkauz eine perfekte Tarnung. Kurz bevor er zur nächtlichen Jagd ausfliegt verschmilzt er förmlich mit der Umgebung seiner Baumhöhle in einer alten Buche.
Unter der Brücke stehend, die über den Überlauf des Teiches liegt, konnte ich heut zum ersten mal die Waldkauzdame mit offenen Augen beobachten. Die lauten Rufe eines Grünspechts im Nachbarbaum haben mich aus dem Tarnzelt gebracht, wo ich eigentlich die jungen Gänse im Visier hatte. Sie wollte wohl auch nur mal schauen wer da zur besten Waldkauzschlafenszeit so lärmt.
Mehr hier
Im Winter bin ich zufällig beim Locations auskundschaften über diesen Waldkauz gestolpert. Damals hat die Stelle nicht sonderlich viel hergegeben, aber jetzt mit frischem grün lohnt es sich schon nochmal dort vorbeizuschauen. Nachdem mein anderer Waldkauz hier vor Ort eine sehr braune Farbvariante ist, habe ich ihn hier Gandalf der Fraue getauft. Passte irgendwie und Waldkäuze haben ja doch einen hohen Wiedererkennungswert.
Mehr hier
Seit mind. 34 Tagen sitzt diese Waldkauzdame im Brutbaum. Da darf man dann auch schon mal bei bestem Sonnenlicht ein Auge zumachen. Als Anhang habe ich die Orginalgröße beigelegt.
Mehr hier
Schon seit mind. 30 Tagen brütet diese Walzkauzdame in diesem Baumloch. Sie sitzt nun schon etwas höher, was darauf schließen läßt, dass sich bald hier die Nestlinge blicken lassen.
Mehr hier
Dieses Jahr läuft es noch etwas zögerlich an bei den Waldkäuzen, 2019 war an derselben Stelle schon am 8.3. ein Ästling am Boden. Dieses Jahr gibt es scheinbar nur einen Jungkauz und als ich diesen entdeckt habe hatte er schon nur noch einige Reste vom Mesoptil an Kopf und Brust. Das Bild hier zeigt jedoch den männlichen Altvogel der immer nah beim Nachwuchs den Tag verbringt. Die Tageseinstände wechseln immer wieder, auf dem alten Friedhof gibt es etliche Eiben und Lebensbäume die idealen Sicht
Mehr hier
An "meinem" Waldkauzbaum sah ich einmal zum Sonnenuntergang Licht in der Höhle. Da staunte ich nicht schlecht. Eine beleuchtete Bruthöhle. Was es heutzutage nicht Alles gibt. Es wurde aber keine Elektrizität dahin verlegt. Nein, das Licht drang durch ein Fenster, ein ehemaliges Spechtloch, in die Höhle. Mal schauen, ob ich dann dadurch die Jungkäuze beobachten kann. Hoffe natürlich auch, dass Sie da auch mal ein Auge zeigt.
Mehr hier
Die regengeschützte Einliegerwohnung ist schon vergeben.
Mehr hier
... mit dem Brutgeschäft. Da darf man (Frau) schon mal ein Nickerchen machen.
Mehr hier
Da ich mir nicht sicher bin, wie lang ich ihn noch besuchen kann, zeige ich mal ein frisches Foto aus "meinem" Waldkauzrevier. Mittlerweile ist der Baumstupf wieder unbelegt, in welchem im letztem Jahr die Jungen aufgezogen wurden. (hoffe das ändert sich noch) Und als ich dann wieder enttäuscht neben meinem Auto stand, bemerkte ich eine kleine strukturelle Abweichung an einem nah stehenden Baum. Die Freude war dann riesen groß. Nur das mit dem Licht ist da etwas kompliziert. Entweder w
Mehr hier
Vor ihm am Samstag Vormittag viele Spaziergänger, Eltern mit Kindern, den Rücken zugewandt, füttern sie am Stadtparkteich die Enten. Wenn sie wüssten, dass keine 10 m hinter ihnen ein viel interessanterer Vogel sitzt..... Die Seidenschwanzsaison scheint beendet. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Regelmäßig habe ich nach dem Waldkauz gesehen, doch immer saß er auf der falschen Seite. Jetzt hat er sich endlich einmal auf die Sonnenseite gesetzt. Nur wach werden wollte er nicht. Hoffentlich lässt "Sabine" die Dachziegel stehen. Der Grundstückseigentümer hat mir aber versichert, das alte Backhaus stehen zu lassen.
Mehr hier
Im November 2016 hatte ich das Pärchen im Kamin aufgenommen.Vor 2 Jahren wurde das Männchen von einem Marder getötet und das Weibchen war allein im Kamin. Im letzten Jahr wurde sie längere Zeit nicht mehr gesehen. In der Zeit suchte sie sich einen neuen Gefährten und kam mit ihm zurück in den Kamin. Das alte Männchen war graubraun, der neue Partner ist eine rote Morphe, auch so wie das Weibchen. Auf diesem Bild sitzen sie Rücken an Rücken und nicht nebeneinander. Das Weibchen in der Sonne und da
Mehr hier
Gut versteckt glaubten sich die zwei Jungkäuze. Und ich konnte mich positionieren wie ich wollte, ein kleiner Zweig war immer irgendwie im Weg. Bin zur Zeit oft in dem Revier unterwegs um Ausschau nach ihnen zu halten. Noch erfolglos.
Mehr hier
Seit 5 Jahren habe ich das Pärchen nicht gesehen, jetzt saß das Kauz-Weibchen wieder in Ihrer Höhle. Sie sieht noch genau so aus, wie vor 5 Jahren. Das Männchen habe ich noch nicht gesehen, vielleicht klappt das auch noch mal. Liebe Grüße Anne-Marie
Mehr hier
Natürlich sind solche Interpretationen Blödsinn, aber so ganz verkneifen kann ich sie mir beim durchsehen der Fotos nicht. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
In diesem überdachten Schornstein eines uralten Gebäudes lebt seit Jahren ein Steinkauzpaar. Bei genauem Hinsehen sieht man links neben dem Waldkauz einen dunklen Schatten. Das ist der Rücken des männlichen Kauzes, der immer Rücken an Rücken mit seiner Partnerin in dem Schornstein sitzt. Sie scheinen sich über die vielen Jahre nicht mehr viel zu erzählen zu haben Oder sie genießen einfach beide die jeweilige Aussicht in gegengesetzte Richtungen. Ich habe bisher nur einmal gesehen, dass die beid
Mehr hier
Nach 3 Jahren habe ich diesen Waldkauz endlich mal wieder an dieser Stelle angetroffen. Beste Grüße Martin
Mehr hier
Der Herbst war auf dem Vormarsch und der Waldkauz hatte seine gewohnten Einstand besetzt. Mir sagte die Färbung der Blätter zu. Das Bild entstand bei ziemlicher Dunkelheit.
Heute mal einen Spaziergang in den herbstlichen Wald gemacht. Und da saß dann auch der Waldkauz wieder. Ich hatte ihn schon lange nicht mehr gesehen.
Ich stöbere gerade im Archiv und habe noch einige meiner immer noch nicht entwickelten Ewald-Fotos entdeckt. Keine Angst, ich zeige nur dieses eine
Mehr hier
Wie Statler und Waldorf aus der Muppet Show vom Balkon aus gucken diese beiden Waldkäuze aus ihrer Behausung in einer abgebrochenen Buche. Für mich war es eine ausgesprochen seltene Begegnung.
Hier möchte ich euch noch ein Foto aus dem Frühjahr zeigen, als die Waldkäuze den holen Baumstumpf zum morgentlichen Sonnenbad nutzten. Zur Zeit sind die Hornissen in diese Unterkunft. Wenn diese dann ihre Winterquartiere bezogen haben, werde ich ein Stück Rinde welches jetzt oben in die Öffnung gefallen ist entfernen und hoffen, dass die Waldkäuze diesen Ort wieder zum Brüten nutzen. Oder sollte ich da doch nicht eingreifen ?
Mehr hier
Fliegender Waldkauz (Strix aluco). Das Bild ist bei einem geplanten Shooting entstanden. Christian
Mehr hier
Waldkauz in seiner Baumhöhle.
Das Waldkauz Weibchen bei mir war aufgewacht und flog aus Ihrer Höhle zu einem Ansitz um sich dort erstmal zu putzen und umzusehen. Sie saß dann eine Weile im Garten beim Nachbarn mit schön geöffneten Augen. Ich hatte zudem großes Glück und konnte mich Ihr mit der Kamera auf einem größeren Stativ nähern und so ein paar Aufnahmen machen. Zu dieser Zeit wurde es schon sehr dunkel, so dass der Nachbar mir etwas Beleuchtung im Garten angemacht hatte - aber eine Aufnahme mit ausreichend Schärfe war d
Mehr hier
Es war an dem Morgen ein ganz besonderes Erlebnis, den Waldkauz zu sehen und zu fotografieren. Ich war auf dem Weg um Haubentaucher zu fotografieren, als ich am Waldrand den Waldkauz in ungefähr 30 Meter Entfernung sitzen sah. Schnell war meine Kamera aus dem Rucksack und das Stativ aufgebaut, so konnte ich noch einige Aufnahmen machen, bevor der Waldkauz das Weite suchte.
Serie mit 8 Bildern
Wildlife NRW
Strix Aluco im Sonnenuntergang mitten im Wald. Wildlife NRW
Mehr hier
Die 4 Ästlinge welche ich zu Ostern entdecken konnte wurden wohl rund um die Uhr bewacht. Und ab und zu zeigte sich mir dann auch ein Altvogel im Baum. Hier war er sogar so nett und schaute zu mir runter. Meist ignorierte er mich.
Mehr hier
50 Einträge von 264. Seite 1 von 6.

Verwandte Schlüsselwörter