der Name ist Programm. Aufgenommen im Roten Meer, Mangrove Bay, El Qusier/Ägypten
Mehr hier
Rotfeuerfisch kommt auf Tuchfühlung und ist sehr interessiert. Mangrove Bay bei El Qusier/Rotes Meer/Ägypten. Leider sind die Taucher in der Region zwischen Marsa Alam und El Qusier in den letzten Jahren zwischen 50 % und 80 % zurückgegangen. Die Tauchbasen kämpfen ums Überleben. Die Sicherheitslage in dieser Region ist gut, die Saum-Riffe wunderschön mit grosser Vielfalt. Aufgenommen mit einer Pentax K-3 mit Pentax 50 mm Makro-Objektiv im Unterwassergehäuse von UK-Germany mit Hartenberger 250 D
Mehr hier
Anfang diesen Jahres musste ich in Ägypten verletzungsbedingt einen Tag mit dem Tauchen pausieren und machte mich mit dem 70-200 auf Vogelpirsch. Hier in Deutschland wäre mit dieser Brennweite (schon gar nicht am Kleinbild Format) nichts zu reissen, aber dieses Exemplar hat mich (sehr behutsam und robbenderweise im Matsch) bis auf ca. 3 Meter heran gelassen. Er stand an einer kleinen brackwasserhaltigen Lagune und es war ihm in der späten Mittagshitze (deshalb auch das knallige Licht) wohl genau
Mehr hier
Auch auf die Gefahr hin Euch zu langweilen,dies ist die letzte Aufnahme aus der Serie,versprochen. Interessant ist der kleine Fisch vor dem Maul dieses Riesen, gibt einen schönen Größenvergleich ab. Wer Napoleon II sehen will muß unter "Mensch und Natur "nachschauen .
Mehr hier
Bild des Tages [2016-02-26]
Nochmal der selbe Fisch, er war sehr neugierig und hat mir eine herrliche Serie gegönnt. Hier sieht man schön die feine Zeichnung der Schuppen. Carsten war so ergriffen von diesem Moment das er nicht dran gedacht hat auch ein paar Bilder zu machen,die Kamera lässig in der rechten Hand. Zum Größenvergleich Carsten ist ein 2Meter Mann. Und dieses Bild hat er als Poster in seinem Büro Sicher könnte man es auch unter Mensch und Natur einstellen,aber da das erste Bild auch bei "Unter Wasser&quo
Mehr hier
Ein Bild vom letzten Urlaub in Ägypten. Eigentlich wollte ich den unteren Fisch fotografieren, dessen Namen ich nicht weiß, vielleicht kann mir wer helfen. Doch dann kam der kleine Sergant herbeigeschwommen. LG Christoph
Mehr hier
1. Platz Unterwasserbild des Monats Juni 2015
Bild des Tages [2015-06-27]
Diese Hübsche ist mir im Roten Meer begegnet. Fahnenbarsche sind recht häufig an den Riffen Ägyptens anzutreffen,ob die Männchen noch schöner sind könnt ihr beim nächsten Bild das ich einstelle entscheiden. Die meisten Taucher beachten sie gar nicht. Wenn ich nach dem Tauchgang dann meine Bilder zeige sind sie oft sehr erstaunt. Schwebeteilchen gestempelt und ins Hochformat geschnitten
Mehr hier
So liegt man,dachte sich dieser Clownfisch und suchte sich diese herrlich weiße Anemone aus. Im Roten Meer sind weiße Anemonen eher selten zu finden. Von diesem Farbkontrast war ich begeistert,und bin froh diesen quirligen Gesellen so schön erwischt zu haben. 50D 100/2,8 F8 1/250 ISO 200 Blitz
Mehr hier
Passender kann der Name für diesen herrlichen Fisch kaum sein. Mit der guten alten 20D aufgenommen, macht Spass mal in der Schatzkiste zu wühlen,und die schönsten Juwelen rauszuklauben.
Mehr hier
Hier mehr Informationen: http://www.privatsafaris.de/html/agypten.html
Mehr hier
Ist der Langnasenbüschelbarsch auf jeden Fall. In zu finden eine echte Herausforderung. Gut getarnt lebt er in den Gorgonien meist an Steilwänden in großer Tiefe so ab 35m. Mit Pressluft im Tank darfst Du Dich nur wenige Minuten in solchen Tiefen aufhalten. Meine Freude über die gelungene Aufnahme war riesig.
Mehr hier
Wieder mal so ein Archivfund. 3 Fischadler hatten Ihr Revier direkt bei unserem Hotel. So konnte man teils ganz gemütlich aus dem Liegestuhl heraus schöne Aufnahmen mit dem kurzen Tele machen. Machmal kann Naturfotografie so einfach sein .
Mehr hier
Mal was anderes von mir Entstanden ist das Bild beim Tauchurlaub im Roten Meer. Es sind die ersten vorsichtigen Versuche in der UW-Fotografie. Viel Vergnügen beim Betrachten. Gruß Christoph
Mehr hier
Man sollte immer die kleine DSLR für zwischendurch dabei haben. So auch dieses Jahr beim Tauchurlaub in Ägypten. Da waren doch tatsächlich drei Fischadler, die im Bereich unserer Hotelanlage ihr Jagdrevier hatten. Sie gingen in einer Badebucht auf Fischfang und ihre Ansitzwarten waren Gebäude (und ähnliches) des Hotels. Die Tiere wurden von Gästen und Angestellten in Ruhe gelassen, sodass man sich ohne sie zu stören auf wenige Meter ihnen nähern konnte. Dabei haben die Vögel einen kaum registrie
Mehr hier
Diese "Schlammspringerart", die so ganz ohne Schlamm auskommt, konnte ich im letzten Jahr in Ägypten fotografieren. Sie tummelten sich zwischen den Seepocken, die im Verhältnis zu den Fischen doch recht groß waren. Ich hoffe die doch nicht so alltägliche Aufnahme gefällt euch. Für Kritik bin ich wie immer offen. Ich würde mich daher sehr über Kommentare freuen. Herzlichen Gruß Christoph
Mehr hier
Die Weisse Wüste besteht nicht nur aus weisse Kreide In den weit abgelegenen Randgebieten der Weissen Wüste findet man auch wunderschöne Dünen. Da die Gebiete weit abgelegen sind, werden Sie auch ncht von Touristen besucht. So sind sie emistens ohne jegliche Spuren. Für mich jedesmal ein Traum. Entstanden auf der Fotoreise Weisse Wüste Mätz 2010
Mehr hier
Serie mit 21 Bildern
Von 1998-2005 habe ich viel Zeit in einem ganzjährig gemieteten Haus in der Nähe von Dahab verbracht. Ein paar Bilder, die mit den Forumsrichtlinien kompatibel sind, möchte ich hier zeigen. Auf den meisten meiner übrigen Bilder sind meschliche Aktivitäten dargestellt, die so nicht hierher passen. Trotz der relativ kurz zurückliegenden Entstehungszeit der Dias wird man kaum eines der Bilder heute je wieder so machen können. Zu schnell war die Entwicklung sowohl der Gegend als auch der Menschen, s
Mehr hier
Entstanden auf der Fotoreise Grosses Sandmeer Okt. 2008
Hier noch ein 2. Bild von den Palmtauben. Diesmal etwas näher dran. Für dieses Bild hab ich zum ersten Mal die Kombi Sigma 500/4.5 + Sigma 1.4x TC + Kenko 1.4x TC ( = 980mm) genutzt. Die Ergebnisse haben mich überrascht. Man musste zwar manuell fokussieren, aber wenn der Fokus mal stimmte, dann kamen dabei richtig gute Bilder dabei raus. Auch die Abbildungsleistung war selbst bei Offenblende schon sehr gut und abbgeblendet natürlich besser.
Mehr hier
Bin seit kurzem wieder aus Ägypten da und hab auch ein paar ( wenn auch sehr wenige ) Bilder mitgebracht. Vögel konnte ich sehr viele sehen, vorallem in luxor am Nil. Dort konnte ich haufenweise Graufischer (Pied Kingfisher) und alle möglichen Reiherarten beobachten, aber zum fotografieren bin ich nicht viel gekommen. Das licht ist zwar nicht das Beste aber die Szene gefällt mir sehr gut.
Mehr hier
am Ufer des Nil, vom Schiff aus aufgenommen
Mit der Bitte um Bestimmungshilfe. Aufgenommen vor zwei Wochen am Ufer des Nasser Sees / Ägypten.Suche im Internet hat mich nicht weiter gebracht. Vielleicht hat jemand ein Bestimmungsbuch der Vögel Afrikas o.ä.
In der Weissen Wüste in Westägypten. Ich verbringe im Jahr mindestens zwei bis drei Monate in der Weissen Wüste. Dabei sammeln sich so einige Bilder an. Eines meiner Lieblingsmotive.... Knapp vor Sonnenuntergang färbt das rote Licht die weissen Kreidefelsen. Weitere Bilder auf meiner Website in der Fotogalerie.
Mehr hier
Ein Kulturfolger - aufgenommen in Ägypten am roten Meer, mitten in einer Hotelanlage. EOS 20D, EF 300/4L IS. 1/500, F/10, ISO 400 (06:30 morgens). Danke an Thorsten Stegmann für die Bestimmung.
Mehr hier
in der Nähe von Dahab, Ägypten, Sinai. Der Sinia ist eine unwirkliche, karge Gegend - kaum ein Strauch oder Baum, der es bis zum nächsten Regen durchhält, was schon mal 2+ Jahre dauern kann. Das Blue Hole scheint eine Laune der Natur - oder einfach durch Unterspülung und Einbruch des Riffdachs durch Erdbeben - die in dieser Gegend nicht selten sind - entstanden zu sein. Es misst ca. 120x50m im Durchmesser, ist ca. 100m tief und von einem Riff das ca. 1m unter Wasser liegt umsäumt. Im Hole gibt e
Mehr hier
Rotfeuerfisch (Pterois miles), aufgeweckt während eine Nachtauchgangs am Lighthouse, Dahab, Ägypten. Während er auf den vorhergehenden Aufnahmen wie ein positionierter Plastikfisch ausschaute [der ist nicht echt, oder? ], bewegte er sich hier zum Glück ein wenig ...
Mehr hier
-Feuerfisch, ca. 5 cm. Die Art ist bei der Grösse leider nicht bestimmbar, auf Grund dessen, dass die Strahlen der Brustflosse aber mit Membranen verbunden sind, tippe ich auf Pterois miles. Aufgenommen am Three Pools, Dahab, Ägypten mit C-5050z, PT-015, ohne Blitz. Beschnitten (KD?) (EBV?)
Mehr hier
aufgenommen am Lighthouse, Dahab, Ägypten. Olympus C-5050z, PT-015, interner Blitz
Mehr hier
der Spanische Tänzerin (Hexabranchus sanguineus). Die Spanische Tänzerin gehört zu den so genannten Nacktkiemerschnecken und dort zur Familie der Sechskiemerschnecken (Hexabranchidae). Aufgenommen bei den Golden Blocks, Dahab, Ägypten. Olympus C-5050z, PT-015, interner Blitz. EBV= beschnitten
Mehr hier
hat sich dieser junge, gebänderter Drachenkopf (Scorpaena plumieri) ausgesucht. Besonders erfreut war er über die Störung nicht: er hat die - giftigen - Rückenstrahlen aufgestellt. Aufgenommen beim Nachttauchgang am Lighthouse, Dahab / Ägypten Olympus C-5050z, PT015, interner Blitz.
Mehr hier
... mit ausgestrecktem Fressorgan. Unglaublich, wie schnell die ca. 20cm grosse Schnecke über den Sand rennt. Leider sind nur die exponierten Teile, wie Fressorgan, Fühler und Vorderteil des Körpers kontrastreich gezeichnet. Aufgenommen beim Nachttauchgang am Lighthouse Dahab, Ägypten. Olympus C-5050z, PT-015, interner Blitz. Eine nicht ganz einfache Aufnahme, weil jede unbedachtsame Bewegung den Sand und die in der Aufnahme sichtbaren, auf dem Grund liegenden organischen Teilchen, aufwirbelt.
Mehr hier
Die einzelnen Polypen fächerten nach vorbeischwimmenden Plankton, von dem sie sich Korallen ernähren. Aufgenommen in Dahab/Ägypten mit Olympus C-5050z, PT-015, interner Blitz im MacroMode. Gruss, Jörg
Mehr hier
schlafender Papageifische (Art nicht bekannt) aufgenommen beim Nachttauchgang am Canyon, Dahab/Ägypten. Olympus C-5050z, PT-015, interner Blitz
Mehr hier
kein gutes Bild und keines was sich mit den sonst hier vorgelegten Bildern messen kann, aber ich möchte Euch diesen merkwürdigen Fisch nicht vorenthalten. Der Flügelrossfisch wuselt (meisten paarweise) über den Sand, auf dem er mit angelegten Brustflossen sehr gut getarnt ist (Grösse bis ca. 10 cm). Bei Annäherung dreht er ruhig aber rigeros ab - meistens kann man ihn nur in der Draufsicht erwischen - diese weniger gute Frontalaufnahme war ein reiner Zu-/Glücksfall. Besonders nett finde ich den
Mehr hier
Zierliche Kelchkoralle (Dendrophyllia gracilis) oder Goldkelchkoralle (Tubastrea faulkneri) - meine Bestimmungsbücher geben leider nichts genaueres her Diese Korallenart zeigt ihre volle Schönheit nur Nachts bzw. späten Dämmerung. Aufgenommen am INMO Hausriff in Dahab/Ägypten während eines Nachttauchgangs. Olympus C-5050z, PT-015, interner Blitz. Etwas beschnitten und einige Schwebeteilchen weggestempelt.
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter