Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Hier mal wieder ein kleines Mitbringsel aus meinem Lieblingswald -- oder besser: aus einem meiner Lieblingswälder. Denn davon gibt's gleich mehrere. Der kleine Kieselstein im Vordergrund dürfte übrigens wohl so seine drei Tonnen wiegen. Hätte ich gerne auch mit Nebel gezeigt, aber entweder war ich da, aber kein Nebel; oder der Nebel war da, aber nicht ich. Oder der Nebel war da, ich war da, aber ich habe mich an einem anderen Motiv (ergebnislos) abgearbeitet. Dieses Mal war ich einfach nur froh,
Mehr hier
Kalte, einsame Winterstimmung. Keine Menschenseele unterwegs. Ich bin im Einklang mit mir und der Natur. Nichts stört, nichts lenkt ab, alle Geräusche dämpft der Schnee. Ich fühle mich, wie in Watte gehüllt, und bin in einer anderen Welt. Inzwischen habe ich das Gefühl, dass ich auf dem hier gezeigten Gelände auf jedem einzelnen Quadratmeter mal probehalber mein Stativ aufgebaut habe. Und wieder ein weißer Rahmen. Ich mag sie. Nicht bei jedem Bild, aber ein helles Motiv auf einem dunklen Hinter
Mehr hier
Endlich Winter! Da habe ich es mir nicht nehmen lassen, an einem meiner Lieblingsorte (mal wieder) ausgiebig zu fotografieren. Inzwischen hat sich die weiße Pracht leider schon wieder verflüssigt und die warmen Temperaturen lassen einen bereits einen Hauch von Frühling erahnen. Das sah vor ein paar Tagen noch ganz anders aus, als mir die Kälte bei stundenlangem Stillstehen in die Glieder kroch und ich mit eiskalten Fingern an der Kamera herumhantierte. Da überlege ich es mir zweimal, ob ein Obje
Mehr hier
Entgegen meinem Vorsatz, vorerst keine weiteren Stein-Nebel-Herbstwald-Bilder mehr zu zeigen, schiebe ich jetzt aus gegebenem Anlass (Winterwetter) doch noch eins nach. Obwohl... Genau genommen, breche ich ja gar nicht meinen Vorsatz. Dies hier ist ein Stein-Nebel-Winterwald-Bild. Zur Abwechslung zeige ich mal einen Wischer.
Mehr hier
Weit und breit (fast) kein Schneebild auf der Startseite? Da fällt es bestimmt nicht auf, wenn ich noch schnell ein Stein-Wald-Nebel-Herbst-Bild einstelle. Ob die beiden Bäume am rechten Bildrand wirklich glorreich sind, weiß ich nicht. Sie gefielen mir aber, und mit diesem Titel beende ich ersteinmal (vorläufig) meine Triologie in sechs Teilen. Im Nachhinein hätte ich mir hier eine Kameraposition gewünscht, einen Tick weiter links und einen Tick tiefer. Ob weiter links gegangen wäre, weiß ich n
Mehr hier
Serie mit 8 Bildern
Nur ein paar Steine

Verwandte Schlüsselwörter