Fangschreckenkrebs/Odontodactylus scyllarus
© Wahrmut Sobainsky
Fangschreckenkrebs/Odontodactylus scyllarus
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/126/633367/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/126/633367/image.jpg
Hallo,

ich bin hier schon seit einer gefühlten Ewigkeit angemeldet, hatte mir anfangs die beeindruckenden Bilder angesehen, das Forum aber dann lange aus den Augen verloren.
Seit kurzem stöbere ich wieder in Eurem Bildarchiv und dachte, mich jetzt auch mal vorzustellen und ein erstes Bild zu zeigen.

Mein Name ist Wahrmut, ich fotografiere seit ein paar Jährchen (ausschl. digital) und dieses Hobby hat mich jetzt seit geschätzten 4 Jahren total im Griff.
Meine fotografischen Schwerpunkte liegen ganz klar in der Naturfotografie und hier speziell im Unterwasser-, Macro-, aber auch (seit ich ein längeres Tele besitze) im Wildlifebereich.
Landschaftsfotos sind bislang eher fotografischer Beifang, den ich von meinen Reisen mitbringe - auch wenn ich ein komplettes Filter Setup besitze (ich komme aus Zeitgründen leider kaum dazu, aber vielleicht wird sich das in Zukunft ändern).
Generell könnt Ihr gerne gnadenlos konstruktive Kritik an meinen Bidern üben, genauso werde ich es auch mit den Euren tun.:-D
Ich bin kein Freund des 'lange um den heissen Brei Herumredens' und hoffe, hier noch ein wenig dazuzulernen und fotografische Inspirationen zu bekommen.

Obwohl ich jedes meiner Bilder durch PS scheuche, bin ich kein Freund von offensichtlicher Bildverschlimmbesserung.
Meine Bilder sind so gut wie nie beschnitten, sie sind in Webgrösse auch kaum vom Raw zu unterscheiden, werden allerdings ausnahmlos alle selektiv entrauscht, geschärft und 'subtil' bearbeitet. Dann für's Web verkleinert und nochmals dezent nachgeschärft.

So, genug jetzt zu meiner Person und Arbeitsweise!

Anfangen möchte ich mit einem meiner Lieblingsbilder aus der Unterwasserwelt, einem Fangschreckenkrebs (Odontodactylus scyllarus) aus Indonesien.
Diese Spezies ist einfach faszinierend und wartet mit einigen Superlativen im Tierreich auf (einfach mal danach im Netz suchen).
Dieses Exemplar trägt gerade seine Brut (es dürften ein paar tausend Eier sein) spazieren und stand mir für ca. 10 sec. Modell.

Viele Grüsse

Wahrmut

P.S.: Ich hoffe, mit dem Upload alles richtig gemacht zu haben und lasse mich mal überraschen...
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 477.0 kB, 664 x 996 Pixel.
Technik:
Canon EOS 50D, 90mm + 1,4fach TK
1/250 Sek., f/11.0, ISO 100
Manuell belichtet, Manueller Weißabgleich, Blitz
Ansichten: 24 durch Benutzer, 370 durch Gäste
Rubrik
Unter Wasser:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.