Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Nach dem letzten Licht
© Mark Kumke
Nach dem letzten Licht
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/120/601430/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/120/601430/image.jpg
Im Frühjahr kam ich erschöpft nach einer abendlichen 5km Erkundungsrunde an einem Hang bei meinem Auto an. Als ich das Auto aufsperrte, sah ich im Augenwinkel, dass etwas durch das laute KLACK aufgeflogen war. Von Farbe und Größe dachte ich an einen Eichelhäher und ging Bruchteile einer Sekunde weiter, als mir die Färbung der Schwanzfedern komisch vorkamen. Ich drehte mich um und schaute noch einmal genauer hin und konnte mein Glück kaum fassen.

Ein Wiedehopf, am Rande eines kleinen Ortes in Oberbayern!

Sofort habe ich mich geduckt und hinter einer leichten Böschung in den Dreck geschmissen, auf dem Bauch liegend habe ich dann meinen Rucksack abgenommen und das 600er ausgepackt. Schnell noch den Konverter drauf und gehofft, dass der Wiedehopf noch da ist. Als ich mich dann auf dem Bauch mit dem schweren Tele vorrobbte, sah ich, dass der Vogel inzwischen auf einen Baum geflogen war, oh nein :-o

Dann kam er aber wieder zurückgeflogen und pickte in etwa 20m Entfernung im Boden herum und ich begann mit der am Boden liegenden Kamera ein paar Bilder zu machen. Da das Gras in dem ich lag an dieser Stelle recht hoch war, stellte es sich als äußerst schwierig heraus, den Vogel bei dem schwachen Restlich zu erwischen, zumal er ständig hin und her lief.

Ein paar Bilder sind mir trotz der schwierigen Bedingungen dennoch gelungen und meine Freude war groß :-)

Ich hoffe, dass es Euch gefällt.

Viele Grüße

Mark

Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 240.1 kB, 1000 x 667 Pixel.
Technik:
Canon EOS 7D, 840mm
1/1250 Sek., f/5.6, ISO 2500, Kamera ins Gras gelegt
Ansichten: 6 durch Benutzer, 155 durch Gäste, 454 im alten Zähler
Schlagwörter:
Rubrik
Vögel:
←→